Suche Les Paul Special Double Cut / 2x P90 / Wrap / TV Yellow

  • Ersteller EAROSonic
  • Erstellt am
EAROSonic
EAROSonic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.24
Registriert
24.09.07
Beiträge
7.537
Kekse
83.038
Ort
Südwesten
Hallo,

derzeit fixt mich die Les Paul Special Double Cut mit zwei P90ern und Wrap in TV Yellow so richtig an.

1713186504837.png


Würde mir gerne eine zulegen, aber bis auf die von Gibson aus dem Custom Shop findet sich keine und die sind unbezahlbar. Selbst gebraucht kosten die natürlich noch viereckig Geld. Anscheinend ist dieses Modell derzeit nicht sonderlich beliebt, denn viele Brands brachten dieses vor etlichen Jahren heraus und nun nicht mehr. Darunter auch Tokai z.B. (wäre eine prima Alternative). Da handele ich wohl antizyklisch zum Markt. 😁

Eine fand ich dann doch noch, hier die Blitz by Aria. AriaPro II kennt man ja. Blitz wird sehr wahrscheinlich deren Epiphone sein. Allerdings besitzt sie kein Wrap und der Body besteht aus Nato, was nix schlechtes ist. Gestern spielte ich noch meine Squier Strat mit Natobody und die gefällt mir klanglich recht gut. Außerdem weiß man nicht genau, was man bekommt und zurücksenden ist eher nicht. Kostenmäßig würde sie bei etwa 500 landen, allerdings bei den Specs nicht 100 Pro treffen.

Vielleicht ist Euch in der letzten Zeit mal so ein Modell über den Weg gelaufen (neu oder gebraucht, Budget bis 1.000 €), dann meldet Euch doch hier. Danke schön.
 
für weniger als die Hälfte der „G“ gäbs eine Maybach Lester Doublecut TVY P90 … aber das ist vmtl. immer noch zu viel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ich habe zwar etwas ähnliches von einer kleinen Bude und eher recht hochpreisig, finde aber das auch die preiswerten Epis mit gleichen Pickups (Mojo´s bei mir) und gleicher Hardware ziemlich gut klingen.

Wenn nicht Gibson drauf stehen muss, dann wäre das ja vielleicht auch noch etwas. Ich überlege sogar mir noch mal eine zu schießen und ein bisschen zu basteln. Entweder auch zwei P90 oder halt zwei Humbucker. Derzeit habe ich eine mit P90 und Humbucker. Auch sehr geil.
Eine meiner zwei absoluten Lieblingsgitarren.
 
Näh, Gibson muss definitv nicht draufstehen. Mit dem genannten Budget käme ich da auch nicht hin. Eine Maybach kostet in geageder Ausführung auch gleich mal 2.200 € und verfügbar scheint sie auch nicht zu sein. Am liebsten wäre mir ne Tokai, Burny oder gar Orville, aber dann könnte es auch preislich wieder dünn werden. Gegen eine Epi spräche nur die alte häßliche Kopfplatte, aber wenns so wäre... Wichtiger wäre da in der Tat das Wrap.

Besitze seit ein paar Wochen eine aktuelle Epi Les Paul Special Singlecut (klasse Teil, nichts bis auf das Wrap - nun Faber - daran verändert) und so eine würde ich mir eben als Doublecut wünschen. Also Herr Epiphone, lies meine Gedanken! :ROFLMAO: Aber selbst bei Epi erschien die DC nur in geringen Dosen.
 
So eine Les Paul Special DC hat schon was... vlt. tut sich ja noch was. Nach langer Zeit gibt's ja seit einiger Zeit das SG-Pendant immerhin als reguläres Gibson-USA-Modell wieder:


Gut Ding will Weile haben!
 
Single Cut -> Double Cut Converter
shopping
? :engel::evil::D:whistle::rofl:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Haha
Reaktionen: 4 Benutzer
Mach doch mal ein Video mit einer deiner Gitarren, in dem du das demonstrierst!
 
  • Haha
Reaktionen: 1 Benutzer
Du könntest eine Gibson Les Paul Tribute DC kaufen (gebraucht ca. 750€) und umlackieren lassen. Die hat allerdings einen Ahornhals, aber das sollen super Gitarren sein.

BaCH hatte ansonsten früher auch mal ne DC in TV Yellow im Angebot meine ich.

Ansonsten auch DC aber etwas anders:
 
Gibson Les Paul Tribute DC
So eine hatte ich vor Jahren. Blieb mir in keiner erhabenen Erinnerung. Das Pickguard finde ich nicht wirklich schönheitsfördernd. Tauschte sie gegen ein Strat, allerdings ne konventionelle mit drei Singlecoils. :biggrinB: Die ist mir bis heute erhalten geblieben.

Und nach meinen "Umbauarbeiten" taucht sie dann in diesem Thread auf. :ROFLMAO: Nee, lass mal...
 
  • Haha
Reaktionen: 1 Benutzer
Wenn man so eine spezielle und konkrete Ausstattung sucht, braucht man halt etwas Geduld ;) und vielleicht auch etwas Fantasie :unsure:

Hier ist schon mal eine DC mit (leider nur einem) P90 und Wraparound Bridge

Harley Benton DC-Junior FAT TV Yellow

249,- €

Harley Benton DC-Junior TV Yellow

199,- €

Man liest hier in diversen Threads ja inzwischen ständig Lobeshymnen über die aktuelle Qualität von HB.

Bei den niedrigen Preisen könnte man ja vielleicht von einem Gitarrenbauer einen zweiten PU einbauen lassen und bliebe immer noch preislich günstig. Und selbst umlackieren wäre keine Zauberei (vielleicht geht auch "Folieren"). Ansonsten einfach mal Hersteller verfolgen - es kommen ja immer wieder neue Konstellationen heraus.

Ansonsten halt mal verschiedene Versionen von Suchbegriffen überlegen und die üblichen Plattformen verfolgen. Ich hab nach bestimmten Modellen auch 2 - 3 Jahre gesucht, bis ich was fand (und dann blieb ja die Frage, ob es ein für mich gut klingendes Exemplar war, was durchaus zu einigen Weiter-Verkäufen führte). Wenn man sich etwas in den Kopf setzt und dann schnell haben will, ist das nie gut, weil daraus Frust resultiert und es auch schon mal zu zu hohen Kosten führt. Ich sehe solche Wünsche immer als "Langzeitprojekte".
 
Vor ca. 3 Wochen entschied ich mich schon für die HB DC in der einfachen Ausführung, sprich ohne den Coilsplitt. Die mit hatte ich auch schon angetestet, allerdings macht der Splitt jetzt nicht sonderlich viel daher. Gefiel mir nicht sonderlich. Vielleicht, wenn man mit höherer Lautstärke spielt. Die Normal klingt da deutlich offener.

Um die Quali meiner HB ist es gut bestellt. Lack prima, Hardware anständig. Ja, selbst der oftmals als viel zu weit von den Saiten entfernt kritisierte Pickup ist bei mir laut genug. Kann diesbezüglich ganz gut mit dem meiner Epi Special mithalten.

Einen zusätzlichen PU einbauen und umlackieren lassen (soll ja gut ausschauen)? Das sprengt meiner Meinung nach den Wert dieser Gitarre um Welten. Wenn ich das hierfür eingesetzte Geld für eine höherwertiger Gitarre verwende, habe ich eindeutig mehr davon.

An Cherry Red bist Du nicht interessiert?
Ja, doch schon. Schlecht(er) sieht das auch nicht aus. Vielleicht sogar die ursprünglichste Farbe der DC.
 
Hallo,

derzeit fixt mich die Les Paul Special Double Cut mit zwei P90ern und Wrap in TV Yellow so richtig an...

Vielleicht ist Euch in der letzten Zeit mal so ein Modell über den Weg gelaufen (neu oder gebraucht, Budget bis 1.000 €), dann meldet Euch doch hier. Danke schön.
Es gab mal eine Les Paul Special Tribute Double Cut von Gibson.
Die hatte auch zwei P90, allerdings eine Wrap-Arround Bridge wie die DC-Junior und wenn ich mich richtig erinnere war das Pickguard etwas anders zugeschnitten.
Die Gitarre gehörte zu den etwas günstigeren Faded Modellen und taucht ab und zu auch gebraucht unter 1k€ auf.

cropped-les-paul-special-tribute-dc-modern-2p90-ht-rw-158151.webp
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
@Gibson SG, wie in meinen Post #9 beschrieben, hatte ich so eine schon mal. War nicht meins. Vielleicht auch die falsche Gitarre zur falschen Zeit damals.

Gibson Les Paul Special DC 02_K.jpg


Aber ein Wrap soll sie ja haben.
 
Das hatte ich überlesen.
Dennoch gut möglich, dass Gibson die DC-Special auch als USA-Modell mal wieder ins Programm aufnimmt.
Wird bei der aktuellen Preisentwicklung dann aber wahrscheinlich auch über der 1k€ Marke anzusiedeln sein.
 
die Special DC P90 in VS gibt es recht häufig aus dem Jahr 2015 (die Tuner sollte man dann einfach wechseln) … das sind schon supergute Teile und oftmals gut unter 1.T€ zu bekommen.


 
Zuletzt bearbeitet:
Die 2015er-Gibson kenne ich recht gut. An die dachte ich natürlich auch bereits. Das fehlende Pickguard und die nicht einstellbaren Polpieces der Pickups wären schon wieder Contrapunkte bei diesem Modell, wobei sich dies natürlich beheben lässt. Doofer ist da schon der Umstand, dass sie nur mit zwei statt der üblichen vier Potis bestückt wurde. Geht auch, aber eine individuellere Einstellmöglichkeit liegt mir dann doch mehr.

Nee, es hat sich das klassische Bild einer Gibson Les Paul Special DC in meinen Kopf gebrannt und alles, was davon abweicht, führt doch wieder zu Unbehagen. Ihr kennt das vielleicht/bestimmt/auf jeden Fall, wenn das neue Erworbene nicht dem entspricht, was man eigentlich wollte. 😁
 
Custom 77 aus Frankreich haben sowas. Nimmst ne DC und lässt dir nen Neck Pickup einbauen von denen.
 
Brauchts eigentlich gar nicht:

1713363637784.png


Liegt sogar im preislichen Rahmen mit 975 €. Man kann auch noch ein paar Upgrades, wie z.B. Lollar Pickups, Faber Wrap dazu ordern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Ich habe die hier (allerdings ohne Wraparound-Tailpiece).

1713424127727.png


Beim Wraparound Tailpiece sind mir die Einstellmöglichkeiten zu begrenzt.

Die Hardware ist komplett von Gibson. Der Body ist Voll-Mahagonie.
Gebaut nach meinen Wünschen (z.B. die Dicke des Halses) von einem Bekannten (alle Holzarbeiten incl. Griffbrett).
Alle Bestückungen (also Mechaniken, Elektronik etc.) wurden von mir selbst gemacht.
Das Instrument klingt fantastisch!

Warum ich das hier schreibe? Um Dich eventuell zu animieren Dir Dein Trauminstrument einfach bauen zu lassen.

Gruß
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben