Suche Mikrofon ohne Höhen boost für rap

von Jaxn Hype, 07.11.17.

Sponsored by
QSC
  1. Jaxn Hype

    Jaxn Hype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.17
    Zuletzt hier:
    23.05.20
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    177
    Erstellt: 07.11.17   #1
    Hallo Musil Freunde... Suche ein gutes Mikrofon im Preis Bereich unter bzw bis 500 Euro

    Meine Stimme
    Druckvoll mit bassigen Anteil...
    suche eine Mikrofon .. dass...

    Wenige Höhen präsent hat ... Grad im Bereich der Zischlaute (Rode Nt1 Kit 2013 hatte zuviel)
    den bass Bereich sauber wieder gibt
    dass man sehr gut nahbesprechen kann
    wenig Raum Anteil aufnimmt...
    gut ist für langsame, schnelle Rap Passagen...

    klingt nach einem shure sm7b aber das rauscht mir zu viel ... trotz guter Aufnahme Kette...
    nehme nämlich auch leise Passagen auf ... und kompremiere des öfteren auch stark...

    leider keine Chance einen Link einzufügen... mein Handy macht da grade nicht so mit aber ein Link ist unten (vielen Dank für das Einfügen des Tracks)
    Jaxn Hype - Musik an und Welt aus
    Jaxn Hype - Gegenpol
    Jaxn Hype - Bomb

    findet ihr auf YouTube... vielen Dank im voraus liebe leude
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.807
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    9.696
    Kekse:
    121.830
    Erstellt: 07.11.17   #2
    Hi @Jaxn Hype

    ich habe dich mal ins Mikro-Sub geschoben. Vielleicht überlegst du auch noch einen etwas aussagekräftigeren Threadtitel.

    Ich finds recht einfach: Copy/PAste

     
  3. Jaxn Hype

    Jaxn Hype Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.17
    Zuletzt hier:
    23.05.20
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    177
    Erstellt: 07.11.17   #3
    mein Handy macht da leider nicht mit aber vielen Dank:)
     
  4. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    15.770
    Zustimmungen:
    5.869
    Kekse:
    44.397
    Erstellt: 07.11.17   #4
    dann nenne die Aufnahmekette am besten beim Namen...
    das Shure Mikro hat physikalisch bedingt praktisch kein Eigenrauschen, als dynamisches Mikrofon.
     
  5. Jaxn Hype

    Jaxn Hype Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.17
    Zuletzt hier:
    23.05.20
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    177
    Erstellt: 07.11.17   #5
    Audient id14
    Golden age pre73... hab es selber noch nicht gekauft aber 6 von 7 Produzenten mit denen ich mich unterhalten hab sagten mir das so.
     
  6. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    15.770
    Zustimmungen:
    5.869
    Kekse:
    44.397
    Erstellt: 07.11.17   #6
    ich habe das ID22 und nur dynamische Mikros - die Vorstufen sind imho sehr rauscharm.
    Gain ist natürlich nicht massig vorhanden, aber wenn man den Regler 1 Strich unter Vollausschlag lässt, kann man bei 24bit Aufnahmen problemlos 10dB oder mehr drauf addieren.
    Ganz am Ende des Wegs steigt das Rauschen überproportional, so dass man 'digital' deutlich gewinnt.
    Das Interface sollte in einer Kette mit sauberer Erdung hängen.
     
  7. Jaxn Hype

    Jaxn Hype Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.17
    Zuletzt hier:
    23.05.20
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    177
    Erstellt: 07.11.17   #7
    Okay danke für deine Antwort, zum Teil etwas chinesisch ... versteh das nicht ganz mit der Erdung, ... also ein Audient id14 oder id 22 plus ein cloudlifter sollte dann reichen wohl?
     
  8. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    15.770
    Zustimmungen:
    5.869
    Kekse:
    44.397
    Erstellt: 07.11.17   #8
    'gut geerdet' bedeutet unter'm Strich, dass du über Kopfhörer voll aufgedreht nur ein gleichmässiges weisses Rauschen wahrnimmst - kein Brummen und kein 'zisseln/zirpen'.
    Wenn ich am ID22 mit einem iPad aufnehme (nur Mikro+Kopfhörer) , ist logischerweise wegen dem 2 Pol Netzstecker keine Erdung vorhanden.
    Dann liegt der Rauschpegel des Eingangs um 8-10dB höher, als wenn (zB über den analogen Monitor-Ausgang) noch ein korrekt geerdeter Verstärker dranhängt.
     
  9. Jaxn Hype

    Jaxn Hype Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.17
    Zuletzt hier:
    23.05.20
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    177
    Erstellt: 07.11.17   #9
    Also brauche ich, nur das ich es nicht falsch verstehe, einen Preamp der 3polig am Strom separat angeschlossen wird, für Phase, N und Pe(erdung)
    ?? wenn ja kennst du da 1 bis 2 gute preamp ?
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    8.717
    Zustimmungen:
    1.611
    Kekse:
    10.338
    Erstellt: 07.11.17   #10
    Nein, da könnte auch ein Kleinmambrankondensatormikro das richtige sein. Haun, Microtech Gefell, DPA oder Schoeps und es gibt auch ein neues Studiomikro von Earthworks für 3.000 Euro. Ist halt eine Frage des Budgets.
     
  11. Jaxn Hype

    Jaxn Hype Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.17
    Zuletzt hier:
    23.05.20
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    177
    Erstellt: 07.11.17   #11
    ma
    Maximal Budget 500
     
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    8.717
    Zustimmungen:
    1.611
    Kekse:
    10.338
    Erstellt: 07.11.17   #12
  13. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    15.770
    Zustimmungen:
    5.869
    Kekse:
    44.397
    Erstellt: 07.11.17   #13
    zu der weiter oben stehenden Bemerkung: da geht gerade einiges durcheinander... Ausgangspunkt für mich war diese Bemerkung:
    dann hast du geschrieben, dass du ein ID14 benutzt, was sich (in diesem Kontext) aufgrund identischer Vorstufen wie ein ID22 verhalten dürfte.
    Daraus habe ich abgeleitet, dass (möglicherweise) ein masse-bedingtes Problem vorliegen könnte.
    Einen zusätzlichen Preamp brauchst du sicher nicht - obwohl ich zu gern mal Aufnahmen mit dem Cloudlifter hören würde ... :D
    Der 'Verstärker' in meinem Setup dient (in dem genannten Fall) nur der Erdung/Masseverbindung, das kann auch ein beliebiges anderes Gerät sein, das über ein 3poliges Netzkabel und eine Klinkenbuchse verfügt. Der ist nicht mal eingeschaltet.

    Zumindestens hast du mit dem Interface und zusätzlichem Preamp alle Möglichkeiten, der GAP hat deutlich mehr gain. Dass er deshalb weniger rauscht ist aber nicht automatisch gegeben.

    Um mal etwas weiter zu kommen: das SM7b ist ja relativ bekannt, muss man nichts zu schreiben.
    Alternativ würde ich mal ein AKG D202 in Betracht ziehen - durch die Doppelkapsel hat es keinen Nahbesprechungseffekt und ist ein technisch hervorragendes Mikro für (heute) kleines Geld.
    Logischerweise nur 2nd hand, um 150€, Zustand oft wirklich gut.
    Selbst das Top Modell der Baureihe D224 liegt unter 300€, ist aber seltener - und entspricht eigentlich einem Kleinmembraner... wo wir schon mal dabei sind ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping