suche neue gitarre, blos welche?

von Christof, 08.06.05.

  1. Christof

    Christof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 08.06.05   #1
    hallo!
    also:
    Ic hsuche eine gitarre, preislich unter 300-350 euro kann auch gebraucht sein, denn lieber gebraucht als schlechter für den selben preis, sollte nicht wie eine tele strat oder paula aussehen, gefallen mir leider alle nicht...
    vom stile her sollte sie recht offen für alles sein, aber rock und blues wohl am meisten. von den pus am besten H-H, hätte aber auch nichts gegen H-S-H, also da binich auch recht offen... ich finde dunkle gitarren, aber niicht ganz schwarze gitarren am besten, am besten wo man die maserungen direkt sieht...
    danke schonmal für eure ideen, sollte ich was vergessen haben, bitte ich euch mich danach zu fragen,
    Chriss
     
  2. Christof

    Christof Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 08.06.05   #2
    bei ebay habe ich eine gitarre von einer mir unbekannten firma gefunden, und woltle mal fragen, was ihr von der haltet:
    *klickmich*
    also, was wäre für mich gut, und kennt jemand diese gitarre, bzw. hat die schonmal angespielt?
    vom äußeren gefällt sie mir zwear ganz gut, aber das innere zählt ja bekanntlich...
    Chriss
     
  3. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 08.06.05   #3
    ähm......in einen laden gehen und welche anspielen?



    nur mal so als kleiner tip






    :screwy:
     
  4. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 08.06.05   #4
    aria bauen ganz gute gitarren, schaut auf dem foto klasse aus, aber (wie schon sehr oft erwähnt) bei den eher billigen gitarren ist die qualitätsstreuung halt sehr gross - ohne probieren würde ich die nicht kaufen. hab jetzt nicht geachtet ob das ein händler ist (dann muss er garantie geben bzw das ding innerhalb einer bestimmten frist zurücknehmen) oder ob die privat verkauft wird. dann würde ich eher davon abraten.
     
  5. Christof

    Christof Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 08.06.05   #5
    ^^Danke für den "tip", das war mir auch klar, ic hwollte eben nur schon mal ratschläge hören, in welche richtung ich gehen könnte, damit ich da nich den ganzen tag im laden sitze, und mir keine wirklich gefällt, weil ich eben alle durchnehmen will, aber die zeit dafür nich reicht ;)

    @tele: mhm, nach händler muss ich auch mal gucken, aber glaub(s)t ihr (du) ob es diese gitarren bei einem händler gibt?
    Chriss
     
  6. AC/DC-Malcolm

    AC/DC-Malcolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    6.05.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Stetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 08.06.05   #6
    Hi Chris,
    mein Kumpel hat eine Epiphone SG. Die Klingt wirklich sehr gut. Und sie hat auch zwei Humbucker... ... wie du es wolltest. Die SG ist dunkelrot und man sieht die Maserung des schönen Mahagoni- Korpusses. Kannst sie ja mal antesten.......

    Bleib am Rocken!!
     
  7. Christof

    Christof Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 08.06.05   #7
    mhm... ich finde die sg hat eine "seltsame" Form... ich weiß nich, vll hab ich auch nur nen recht schlechten geschmack, aber irgendwie sagen mir diese dinger alle nich zu... ich find die form, die beispielsweise die framus diablo oder Fame Forum hat ganz geil... gibts in der form günstige modelle?
    danke,
    Chriss
     
  8. AC/DC-Malcolm

    AC/DC-Malcolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    6.05.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Stetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 08.06.05   #8
    Chriss ich bin´s nochmal,
    achso, du findest die Fame gut... hättste ja gleich sagen können!!! Also ich hab gerade den Music Store Katalog vor mir liegen und sehe, dass die günstigste Fame Forum 588,- kostet. Ich find die auch gut, nur ich weiß nicht ob das Preis/Leistungs Verhältnis auch gut ist.

    Bleib trotzdem am Rocken!!
     
  9. AC/DC-Malcolm

    AC/DC-Malcolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    6.05.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Stetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 08.06.05   #9
    Hab gerade einen Testbericht entdeckt...... Framus Diablo:


    Hi Juhu Juhei, heute ist meine Framus Diablo Custom in Ocean Blue HiPolish gekommen... Frisch ausm Werk, jungfräulich und sogar mit Locking Tuners ohne Aufpreis (fragt mich nicht warum...) Ich hab sie blind bestellt, was ich bei Framus immer wieder machen würde... Und das Ocean Blue hatte ich vorher noch nie wirklich gesehen...Es hat meine Erwartungen aber sogar übertroffen... SAUSCHÖN!!! AAAlso zum Review:

    1. Die Optik:
    Alter Schwede dieses Baby is wunderschön... Als sie mir entgegenstrahlte beim Gigbagöffnen hab ich mich kaum noch halten können... PERFEKT!!! Genau was ich wollte... Ihr könnt euch ja auf den Fotos von ihrer Schönheit überzeugen...

    2. Verarbeitung/Matierialien:

    Der Korpus:

    Also bei der Verarbeitung ist das Urteil klar: besser gehts nicht....
    Bis in die kleinste Ecke sauber verarbeitet...
    Die 20mm Ahorndecke ist super gebookmatcht, so dass man die "Linie" in der Mitte kaum erkennt und vorallem nicht spürt... Lack ist gleichmäßig usw... und auch die Maserung auf der Rückseite kann sich sehen lassen... sieht auch wunderbar aus...
    Die Elektronikfächer sind alle sauber gemacht und sogar lackiert innen... Die Tasche für den Hals passt auch perfekt und alles liegt an, also keine Ritzen etc... Die Abdeckung für die Elektronik ist auch super... is aus Kunststoff und lässt sich ganz ohne Schrauben leicht und schnell abnehmen....

    Der Hals:

    Auch hier Gitarrenbau in Perfektion... Alles schön glatt, so dass es schön flutscht Und das Profil gefällt mir sehr gut... ist kein Ibanez Flitzezahnstocker, aber auch kein Gibsonbaumstamm... So schön mittig... Ihr wisst schon: BASST! Die Bünde sind perfekt abgerichtet. Der Übergang zum Korpus ist 1A geformt, so das man bequem überall hinkommt und nichts im Weg ist...
    Die Kopfplatte ist auch wunderbar, da gibts nicht viel zu sagen.... Das Inlay und der Framusschriftzug sind präzise eingesetzt... Nichts zu beanstanden...

    Der Metallkram:

    Die Mechaniken zuerst: Es sind Locking Tuner die oben so ne Kerbe haben um die Saite eben einzuklemmen wie mit ner Schraube... Ich hab damit noch keine erfahrung, aber sieht ganz einfach aus... Die Mechaniken laufen leicht und sind präzise... auch hier gibts nichts zu meckern...
    Die Bridge: Ist ein freischwebendes Wilkinson Tremolo... Ich kannte das noch nicht, aber ich bin bisher sehr zufrieden damit... Alles schön rund, also bequem für Palm Mutes etc... und SEHR stimmstabil... Ich hab vorher mal ordentlich dran rumgerissen und da hat sich nichts verstimmt... nicht im geringsten... Cool ist auch, dass man den Tremolohebel nicht reinschrauben muss mit Gewinde, sondern, dass man ihn einfach reinschiebt und fertig... also kann man ihn solange rumdrehn wie man will...

    Elektrozeug: Die PUs sind: Jeff Beck Fullsize Humbucker an der Bridge, ein Reversed Singlecoil in der Mitte und eine Hotrail am Hals (natürlich alle echte Seymour Duncans) An denen gibts auch nichts zu meckern, alles super verarbeitet und gut eingestellt...
    Der 5Wege PUselektor (wie bei ner Stat) und die 2 Potis (1 Tone und 1 Volume mit Push/Pull Funktion) Sind sauber versenkt und funktionieren einwandfrei... Beide Potis verändern den Sound deutlich, also kein Möchtegerntonepoti von dem man nichts mitbekommt... Wenn man den Volumepoti rauszieht splittet das die 2 HBs... Das rausziehen geht ein bisschen schwer, kann auf der Bühne wenns schnell gehen soll vielleicht etwas nerven, aber mit der Zeit geht das dann vielleicht leichter...

    3. Bespielbarkeit:

    Der Hals ist wie gesagt für meine Hände sehr bequem uns schnell... Auch die höchsten Bünde sind leicht und bequem zu erreichen, dank dem tollen Korpusübergang... Alle Bünde sind perfekt abgerichtet und die Saitenlage ist schön tief, aber ohne zu scheppern... Wie Meinereiner das mag... Die Bridge is wie gesagt auch schön abgerundet und bequem und die Potis sowie der 5wege Schalter sind gut zu erreichen...

    4. Der bzw. Die Sound(s):

    Das is natürlich das wichtigste.... Und ich kann stolz sagen, dass die Framus mindestens genausogut klingt wie sie aussieht... Zuerst hab ich sie natürlich mal trocken angespielt... ohne Amp unplugged und schon so hat sie einen sehr schönen ausgewogenen Klang und man merkt, wie das Holz mitschwingt...

    Clean: Mein Setup: Framus->Morley Tremonti Powerwah->Line6 AX2 212
    AC30 Model für nen schönen warmen Jazzcleansound... Clean ist die Framus sehr stark... Von schönen stratig perlenden Sounds, bis zu warmen fetten Paula sounds ist da alles drin und auch einige Funksounds... Alles möglich und klingt alles schön offen, ausgewogen und kräftig...

    Verzerrt: Auch hier macht die Framus durchgehend eine gute Figur... ich spiel e von Blues über Rock bis Metal alles und genau das hab ich auch ausprobiert... Blues lässt sich besonders mit der Hotrail am Neck super machen... schone mittige Sound, aber auch höhenreiche offene Sounds sind möglich... Singt sehr schon.... Beim Rock isses genauso... viele schöne verschiedene Sound und alle können überzeugen... Metal macht sie auch erstaunlich gut... mit dem JB lassen sich super kreischende higainsounds machen... Einen sehr höhenreichen,aber doch fetten/kräftigen Charakter legt sie bei Leads an den Tag... Ich kann mir vorstellen, dass man da schön aus dem Bandgefüge rauszuhören ist, hab es aber nochnicht testen können... Auch Palmmutes klingen immer kräftig und klar, überhaupt hat die Diablo einen sehr differenzierten Sound...

    Allgemein: WIe gesagt macht die Diablo in allen Sparten eine sehr gute Figur... Sie behält jedoch immer ihren hohen Grundcharakter... Wer also bauchige Paulasounds will ist mit ner Pantera oder so besser bedient... Ich würde den Charakter zwischen Strat und PRS einordnen, er ist jedoch schon was eigenes... Framus halt... Ich mag ihn... Auch Pinch Harmonics etc. kommen besonders beim JB sehr kräftig und schön raus und sind auch leicht zu erzeugen... Das Sustain ist sehr lang... hat mich erstmal schon etwas geschockt, weil sie wirklich den Gibson LPs die ich bisher gespielt habe in diesem Bereich erstaunlich nahe kommt... Ich hab auch schon runtergestimmt um zu sehen wie der JB sich da so macht und auch das war kein Problem für das Schätzchen...

    FAZIT:
    Ich habe genau das bekommen, was ich haben wollte... einen hochwertigen Allrounder. Die Framus kann wirklich in allen Bereichen überzeugen und ihr hoher Grundcharakter sagt mir sehr zu... Die Verarbeitung bei Framus ist wirklich tadellos und ich denke nicht, dass man da noch was besser machen könnte.... Der Preis (bei mir 925€+Versand) ist wirklich mehr als fair... Ich würde (vorausgesetzt ich hätte das Geld) auch 2000€ dafür zahlen... Ich habe schon weitaus teuere Gitarren von Gibson, PRS und Co. in der Hand gehabt, die bei weitem nicht so überzeugen konnten wie die Framus... Also wenn ihr das nächste mal 1000€ sinnvoll investieren wollt, schaut euch mal bei Framus um.... Nicht jedem wird der ganz eigene Charakter und das Halsprofil zusagen, aber wenn euch das gefällt bekommt ihr bei Framus wirklich gute Instrumente zu sehr guten Preisen. Zudem wirkt sie eben auch sehr Edel... man merkt einfach, dass die Materialien hochwertig sind und man hat einfach das Gefühl etwas teures/wertvolles in den Händen zu halten.

    Bleib am Rocken!!:rock:

    Sorry find die quelle leider nicht mehr. Aber der Chriss hat den Bericht ja gelesen. Könnt ihn also Löschen. Nochmals viel Sorry... hab nicht gewusst, dass man die Quelle angeben muss.
     
  10. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 09.06.05   #10
    Vielleicht solltest Du es mal mit einer Epiphone Firebird, Flamecat oder Sheraton versuchen. Hab zwar keine Erfahrung mit diesen Modellen, Sie sind aber sicher Interessant in Deiner gewünschten Preisklasse. Ansprechend find ich auch die Explorer Modelle. Nur bei denen wirst du mit dem Blues nicht so gut liegen. Empfehlen könnte ich Dir noch diverse Ibanez Modelle, die wirklich flexibel im Sound sind ( Bestückung h-s-h ).
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.118
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 09.06.05   #11
    @MAlcolm: Gib bitte die Quelle des Testberichts an. Sonst müssen wir Deinen Beitrag aus Urherbschutzgründen löschen.
     
  12. Christof

    Christof Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 09.06.05   #12
    @Malcolm: danke für deine mühe, ich habe mir den test auch durchgelesen, und ich glaube auch das was dort steht, aber es ist eben leider nicht meine preisklasse... sonst wäre sie sofort meine :p
    @LPgoldTop
    danke auch für deine vorschläge. mich würde interessieren, welche ibanez modelle in der preisklasse vernünfitg währen. der rest ist halt zwar aussergewöhnlich, aber so außergewöhnlich mag ich es ja garnet... ich habe halt einen seltsamen geschmack!
    ... aber auf jeden fall nochmal ein großes dank an alle,über weitere hilfreiche tips freue ich mich sehr
    Chriss
     
  13. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 09.06.05   #13
    Hallo Christof !!!

    Von den Ibanez Gitarren machen die GSA & SA Modelle doch einen ganz vernünftigen Eindruck. Die Dinger haben eigentlich Alles, was man so braucht. Vielleicht hat ja jemand hier im Forum Erfahrungen mit diesen Gitarren gesammelt. Würde mich auch mal interessieren. Immerhin sind die nicht so teuer und bei Ibanez findet man nur selten wirklichen Schrott, oder ?! :confused:
     
  14. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 10.06.05   #14
    kann ich bestätigen, hab schon so einige ibanez angespielt, von der bespielbarkeit (griffbrett, saitenlage) und hardware sind die eigentlich alle sehr gut, super preis/leistungsverhältnis. offenbar sehr gute qualitätskontrolle.

    wo es für mich hängt sind die pick ups. die eigenprodukte sind nicht besonders. z.b. die powersound oder die v7/v8, die in den billigen/günstigeren rockgitarren verbaut werden, die sind in meinen ohren ziemlich undifferenziert und ein wenig saftlos - übrigens nicht nur für mich sondern für fast alle bei harmony/central.
    wobei die ach1 und ach2 in meiner semiakkustik recht gut sind, aber um so eine geht's hier ja nicht.

    übrigens - ja aria gibts grundsätzlich beim händler, das ist keine von den dubiosen internetmarken (keiper, palmer und konsorten) die alle in derselben grossfabrik in china gedrechselt werden, sondern eine solide firma mit gewisser tradition, japaner, die in den fünfziger jahren angefangen haben (eh ähnlich wie ibanez). produzieren inzwischen auch hauptsächlich in korea.
    ob ein händler in deiner nähe grad DIE auf lager hat ist halt die frage, aber nachfragen kostet ja nix
     
Die Seite wird geladen...

mapping