Suche portablen Klavierersatz bis 800 Euro

L
lloyd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.12
Registriert
04.05.12
Beiträge
2
Kekse
0
Liebe Forumsmitglieder und Musikerboarder,

nach langem Suchen und Lesen ist der Informationsfluss nur immer größer geworden und hat mich nun entgültig entmutigt, mich auf ein paar Digitalpianos/ Keyboards festzulegen. Um mich kurz zu fassen, kommt fast direkt der Fragebogen:

Mir reicht es, wenn Ihr einfach einen Markennamen und die Modellbezeichnung für die von Euch favorisierten Geräte schreibt. In erster Linie geht es mir darum, das riesige Angebot durch professionelle und erfahrene Musikinteressierte ausgesiebt zu wissen. Ich werde diese Modelle dann ausprobieren gehen (wenn es nicht zu viele werden).

Es ist wirklich eine hilfreiche Methode, einen Fragebogen anzubieten. Ihr helft hier vielen Leuten und das schätze ich sehr.

(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
bis _800__ €
[x] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[ ] ja: ___________________________________ _______________
[x] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[ ] Anfänger
[ ] Fortgeschrittener
[x] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
[x] Zuhause
[ ] auf der Bühne
[ ] im Proberaum
[ ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
__Aufgrund von permanenten Umzügen und teilweise wenig Platz relativ viel__

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
bis zu _25_ kg

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
___als Klavierersatz____

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
___eigentlich alles, wofür es Klaviernoten gibt____

(7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
[x] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
[ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
[ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[x] 73/76
[x] 88 (Standardgröße Klavier)

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[ ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
[x] Hammermechanik (wie beim Klavier)

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[x] ja: __ein Klavier imitieren____
[ ] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[ ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[ ] Synthese (Soundbearbeitung)
[ ] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
[ ] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
[ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: ___________________________

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
___etwas platzsparend wär super_______

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
__1. Es sollen keine Lautsprecher eingebaut sein.
__2. Ich kaufe gerne ein gebrauchtes Gerät, wenn es der Qualität nutzt.
__3. Ich werde gerne Pedale als Zusatz kaufen
__4. Lieber wenig Funktionen
__5. Ein paar Abweichungen sind in Ordnung.

Noch ein nettes Musikvideo zur Unterhaltung: http://www.youtube.com/watch?v=yyi5pGl01gA
 
Eigenschaft
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.760
Kekse
60.263
Ort
Celle, Germany
Hast du Deine Frage damit nach ziemlich genau einer Stunde selbst beantwortet, oder suchst Du noch Kommentare, Vorschläge, Tipps?
Ich hätte jetzt ein Yamaha P-95 vorgeschlagen, sogar noch unter Deinem Budget, zwar Lautsprecher, aber die stören ja nicht. Auch in Deinem Preissegment ein Korg SP250, das hab ich aber noch nie angespielt. Alternativ ein gebrauchtes Roland RD700.
Wenn Du jetzt allerdings schon bei Computer basierter Lösung angekommen bist, geht es ja nur noch um ein geeignetes Masterkeyboard.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
L
lloyd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.12
Registriert
04.05.12
Beiträge
2
Kekse
0
Vielen Dank erstmal für die blitzschnellen Antworten!

Super Idee, Günter! Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Das passt wirklich gut. Damit hat sich das dann also erledigt:)
Deine Nachricht muss ich jetzt noch etwas auseinandernehmen und studieren, aber jetzt weiß ich was zu tun ist.
Ich hoffe es macht nichts, wenn ich deine Nachricht hier poste. Bestimmt kann das noch anderen helfen:
Danke Sehr!!

_________________
Hallo Julian,
vorab, ich bin professioneller (u.a.) pianist, spiele am liebsten akustische instrumente und habe leider nicht immer gute und gepflegte vorgefunden.
Seit ca.30 jahren experimentiere ich mit digitaler tonerzeugung, da gab es noch den Atari, D-klaviere waren im anfangsstadium, und so klangen sie auch.
Inzwischen sind sie immer besser geworden durch bessere sampling- oder synthese -technik, ein rest blelbt immer noch, denn noch so viele ecken ergeben keinen kreis.

Wenn du ein digitalklavier kaufst, bist du damit festgelegt, es wird bald veralten, dagegen gibt es immer bessere software, die man updaten kann oder neu erwerben.
Die läuft mit einem computer oder laptop, zum spielen brauchst du eine tastatur, da gibt es heute welche,die einem konzertflügel nicht nachstehen, aber keine eigene tonerzeugung haben.
Bleibt noch das audio-equipment, da tut es jede anlage, jeder verstärker oder kopfhörer oder moderne computer machen es selbst, haben auch womöglich ein interface, das die tastatur mit ihm verbindet, wenn nicht, ist es billig zu haben. Eine soundcard mit MIDI-anschluss haben moderne auch.

Tastatur zum spielen (gewichtet und mit hammertechnik)
Interface zum computer
Software (klavier u.a.)
Audioausgang über kopfhörer oder lautsprecher

So kannst du schon "Stand-alone" spielen, zum speichern und aufzeichen brauchst du ein sequenzer-prgramm wie Cubase. Aufpassen, die neuesten versionen laufen nicht mehr auf alten Windows, sind aber enorm leistungsfähig.

Was den preis anbelangt, ein computer wird vorhanden sein, irgendwann ist auch ein multi.media-laptop fällig, blieben tastatur, software und kleinigkeiten wie kabel. .

http://www.musik-service.de/Keys/Professional-Keys/Tastaturen/Studiologic-VMK-188-Plus.html

Da wären software und sequenzer schon dabei für 489.-€, aber ich kenne es nicht und kann über das spielgefühl nichts sagen. Ich spiele "Fatar" Master-keyboard Studio 1100.

Reicht das? Mit gruß, Günter

_______________________________
 
A
-alexikon-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.13
Registriert
06.07.10
Beiträge
50
Kekse
131
Was den preis anbelangt, ein computer wird vorhanden sein, irgendwann ist auch ein multi.media-laptop fällig, blieben tastatur, software und kleinigkeiten wie kabel. .

http://www.musik-service.de/Keys/Professional-Keys/Tastaturen/Studiologic-VMK-188-Plus.html

Da wären software und sequenzer schon dabei für 489.-€, aber ich kenne es nicht und kann über das spielgefühl nichts sagen. Ich spiele "Fatar" Master-keyboard Studio 1100.

Reicht das? Mit gruß, Günter

_______________________________

Also meiner Meinung nach ist da keine Software dabei....da sind nur Presets bezüglich MIDI-Controllern gespeichert, eben für verschiedene Programme passend :)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben