Suche RöhrenAmp Clean/Crunch für zuhause TSA15 od. Alternative?

  • Ersteller refl3xiv
  • Erstellt am
refl3xiv

refl3xiv

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Registriert
05.11.09
Beiträge
318
Kekse
433
Moin,

ich bin gerade auf der Suche nach einem guten Röhrenamp für zuhause, der gerade seine Stärken im (Clean) bzw. Crunch Bereich hat, für "angezerrte" Sachen wie zB. Jimi Hendrix etc., also quasi den Bereich Blues/ BluesRock/ Rock abdecken soll.

Und das alles bei "normaler" moderater Lautstärke für zuhause.

Hab schon etwas recherchiert, gefühlt alle YoutubeVideos durch und wollte jetzt mal antesten gehen bzw. was bestellen.

Bin irgendwie beim Ibanez TSA 15H hängengeblieben, da er einen angenehmen Clean haben soll und über den eingebauten Tubescreamer ist wohl auch ein guter Crunchton rauszuholen.

Was mir auch entgegen kommt ist, dass der TSA15 wohl sehr gut mit Bodentretern kann und somit hat man natürlich auch über Pedale gute Möglichkeiten das ein oder andere zu testen.


Meine Frage:

Hat jmd evtl. noch gute Alternativen, mit denen ich mich noch beschäftigen sollte und welche ich im Vergleich nochmal antesten könnte???

Bin für jeden Tip und Hinweis dankbar!

THX

Dominik
 
-N-O-F-X-

-N-O-F-X-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.535
Kekse
8.946
Ich nutze für diesen Zweck einen Laney VC15, den ich für sehr gut geeignet halte. Den gibt es leider nicht mehr neu, er ist gebraucht aber durchaus noch zu bekommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
crazy-iwan

crazy-iwan

Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
26.04.20
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.362
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Was ist denn das Budget?

Der Ibanez geht in die Fender-Ecke. Ich sag immer, fürn kleinen Aufpreis kriegste zum Tubescreamer n Fenderamp mit dazu...

Marshallig wäre ein Laney Cub12. Clean, Crunch und Zerre kann der, auch sehr leise.

Auch von Laney, aber nicht marshallig, ist der Lionheart. Kann von sich aus Clean bis Crunch, macht da aber eine exzellente Figur.
Dank "Studio" Variante für Heimanwender vorteilhaft.
 
refl3xiv

refl3xiv

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Registriert
05.11.09
Beiträge
318
Kekse
433
Hey, danke schonmal für die schnelle Reaktion!

@NOFX: Glaube den VC15 gabs nicht als Topteil oder? Prinzipiell suche ich ein Topteil, da ich hier zB. noch eine 2x12 mit Greenbacks rumstehen habe, die dafür genutzt werden könnte ;-)
Trotzdem danke für den Tip!

@ crazy-iwan: Ich sag mal <1000Euro, da nur für den Heimgebrauch

Ich bin halt auf den Ibanez hängengeblieben, da er auch durchweg nur gelobt wird Preis/Leistung/Anwendungszweck etc.
Bin aber für gute/bessere Alternativen, die ich vergleichen könnte natürlich durchaus offen und dankbar!
 
-N-O-F-X-

-N-O-F-X-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.535
Kekse
8.946
Dabei würde ich bedenken, dass nicht nur der Amp eine Rolle spielt, ob es leise gut klingt, sondern die Box da auch einen gehörigen Anteil hat.
Ich habe ebenfalls eine 212 Box mit Greenbacks hier, benutze den Amp aber häufig mit dem internen 10" Speaker. Da spielt natürlich auch Geschmack mit rein, ein kleiner Speaker kann bei geringen Lautstärken aber ein Vorteil sein.
 
refl3xiv

refl3xiv

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Registriert
05.11.09
Beiträge
318
Kekse
433
@ NOFX: Da hast du natürlich absolut recht! War nur ein Beispiel mit der 212er ;-)

Das ist aber für mich auch ein Grund für die Wahl zu einem Topteil, da bleibt man flexibel was die Box angeht.

Prinzipiell geht mein Geschmack aber Richtung 12er Speaker...aber wie du geschrieben hast... ist geschmacksache
 
Formentera94

Formentera94

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
14.02.18
Beiträge
34
Kekse
1.193
Ich würde noch Orange in den Ring werfen. Ich habe nen Tiny Terror für zuhause oder neu halt jetzt den Rocker 15. Röhre, 7 bzw. 15 Watt, ein Kanal, der Rocker hat glaube ich nen FX Loop und als Topteil locker in deinem Budget.
 
sockenkopf

sockenkopf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.04.11
Beiträge
320
Kekse
1.040
Ort
Dresden
Schon mal an den guten, alten Palmer EINS gedacht?
 
GEH

GEH

MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
12.10.07
Beiträge
17.974
Kekse
53.922
Bin irgendwie beim Ibanez TSA 15H hängengeblieben, da er einen angenehmen Clean haben soll und über den eingebauten Tubescreamer ist wohl auch ein guter Crunchton rauszuholen.
Was mir auch entgegen kommt ist, dass der TSA15 wohl sehr gut mit Bodentretern kann und somit hat man natürlich auch über Pedale gute Möglichkeiten das ein oder andere zu testen.
Finde das Gerät auch interessant, hat aber eine Besonderheit:
Der Effektloop ist zwischen dem eingebauten Tubescreamer und der Vorstufe, nicht zwischen Vorstufe und Endstufe.
Bei stärker gezerrter Vorstufe bekommst du die Modulationseffekte nicht dahinter, wie sonst bei Effektloop möglich.
 
refl3xiv

refl3xiv

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Registriert
05.11.09
Beiträge
318
Kekse
433
@sockenkopf: Palmer Eins finde ich doch etwas sehr begrenzt mit den Einstellungsmöglichkeiten ;-), bzw. habe auch schon gelesen, dass er doch Recht laut eingestellt werden muss um einen schönen Crunch zu bekommen (habe aber keine direkte Erfahrunge mit dem Teil. Trotzdem danke für den Hinweis!

@GEH: Danke für den Hinweis!!! , so im Detail habe ich mich damit noch gar nicht auseinander gesetzt. Das kann natürlich für den ein oder anderen Effekt zum Problem werden.

@Formentera: Steht auf der Liste, werd ich mir auch mal anschauen

Danke

P.S Kleine Spezifikation zu meiner Vorstellungen: "2 Kanäle" wären schon gut, das man zwischen Clean und Crunch schalten kann ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Brocke

Brocke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
14.01.15
Beiträge
851
Kekse
1.591
Der TSA15 ist ein absolut genialer (fenderartiger) CleanAmp. Von Schlafzimmer leise bis moderater Bandprobe ist er super.
Allerdings bleibt er bis zum Anschlag des Volpotis Clean. Da ist nix mit Crunch etc. Dafür verträgt er sich mit allen möglichen Pedalen und letztendlich ist der "zweite Kanal" auch nur ein TS Pedal das im gleichen Gehäuse steckt.
Der Effektloop ist zwischen dem eingebauten Tubescreamer und der Vorstufe, nicht zwischen Vorstufe und Endstufe.
Das kommt hinzu, habe ich aber nie als Problem gesehen. Ist eben wie ein Effekt vor dem Amp und ich schließe meist auch Delay und Chorus zwischen Gitarre und Amp.

Gruß
Jörg
 
shadok

shadok

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
27.02.11
Beiträge
4.477
Kekse
19.074
Ort
Braunschweig
Dafür verträgt er sich mit allen möglichen Pedalen
Besonders Modulationseffekte nimmt er sehr dankbar an. Vom integrierten TS halte ich wenig. Ein schönes Reverb hätte man ihm stattdessen spendieren sollen. Meine Meinung.
Für Verzerrtes nehm ich lieber den Orange. Möchte den TSA15 aber nicht missen, täte ihn sogar wieder kaufen.
 
Brocke

Brocke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
14.01.15
Beiträge
851
Kekse
1.591
Ein schönes Reverb hätte man ihm stattdessen spendieren sollen.
Absolut meine Meinung. Ich habe ihn vor ein paar Monaten mit einem Bugera V22 ersetzt. Auch ein super Amp, der meiner Meinung nach oft zu Unrecht schlecht gemacht wird. Er kann zum feinen Clean eben auch Crunch und hat nen einfachen Reverb.
 
Chickilol

Chickilol

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
17.01.14
Beiträge
234
Kekse
13
In Richtung Fender gibt es als Head nicht viele Alternativen zum TSA. Ich habe zwar nur den TSA5, aber den würde ich jederzeit weiterempfehlen.
Bei 2 Kanälen ist meistens das Problem, dass der zweite Kanal relativ High Gain ist und weniger Crunch (DSL20, PRS MT15, 5150 III LBXII wahrscheinlich auch). Beim TubeMeister Deluxe 20 war es nicht ganz so extrem wenn ich mich recht erinnere und die Lautstärke für zuhause noch ok.
Den von @Formentera94 genannten Rocker 15 kann ich zum anspielen auch nur empfehlen, aber der ist schon recht laut.
Der Vox AC15 wäre sonst noch eine Alternative die bisher noch nicht genannt wurde wenn man den Klang mag.
 
Software-Pirat

Software-Pirat

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
11.11.17
Beiträge
616
Kekse
828
Ort
Stuttgart
Finde das Gerät auch interessant, hat aber eine Besonderheit:
Der Effektloop ist zwischen dem eingebauten Tubescreamer und der Vorstufe, nicht zwischen Vorstufe und Endstufe.
Bei stärker gezerrter Vorstufe bekommst du die Modulationseffekte nicht dahinter, wie sonst bei Effektloop möglich.

Das ist ja bei diesem Amp kein Problem, da er selber so gut wie nicht zerrt, wie schon erwähnt. Wenn man Crunch haben will, muß man den eingebauten Tubescreamer nehmen, oder halt ein Distortion-/Overdrive-Pedal. Ein Booster wird wohl eher nichts bringen. Ich selber hab vor einiger Zeit den Combo mal ausprobieren können, und er hat mir durchaus gefallen. Ich würde ihn durchaus zum ausprobieren mal empfehlen. Der Typ mit den Bugera ist aber auch nicht schlecht. Vielleicht wäre auch ein Blackstar eine Option.
 
aspenD28

aspenD28

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
26.08.12
Beiträge
1.756
Kekse
11.192
Zuhause...Röhre...Alles drin...
Laney IRT Studio. Box dann nach Wunschsound
Gruß Andreas
 
Jaydee79

Jaydee79

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
11.01.09
Beiträge
2.393
Kekse
5.608
Ort
Bad Driburg
Clean und Crunch sind an sich Paradestärken eines Vox AC 30 bzw. AC 15. Die können beide laut, müssen aber ned. Vertragen sich auch bestens mit Pedalen.
 
refl3xiv

refl3xiv

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Registriert
05.11.09
Beiträge
318
Kekse
433
Hey,

vielen Dank für die ganzen Vorschläge und Alternativen, die genannt wurden!
Habe mir mal alles soweit notiert (VOX, Orange, Laney) und werde mir die genannten Amps mal näher anschauen!

Falls noch jmd. weitere Ideen hat nur her damit ;-)
 
Michael F

Michael F

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Registriert
28.12.17
Beiträge
96
Kekse
1.214
Ort
Goch
Leider nur noch gebraucht zu bekommen! Blackheart Little Giant 5Watt Vollröhre schaltbar auf 3 Watt. Klasse Amp.

LG Michael F
 
Thorti

Thorti

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
29.03.06
Beiträge
743
Kekse
1.582
Ort
Hessen
Wenn Du bereit bist das Geld zu investieren: Laney Lionheart 5W Combo. Du kennst den warmen Klang von Opas Röhrenradio? So klingt das Teil. Für warme Cleantöne und Blues daheim sehr, sehr geeignet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben