Suche spezielle Drummachine.

von mr moep, 28.01.08.

  1. mr moep

    mr moep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    160
    Ort:
    bei mir zuhause
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 28.01.08   #1
    Hi!

    Is n bisschen ungewohnt für mich. Bin hier im Board normalerweise nur im Gitarrenforum oder im Flohmarkt unterwegs, also verzeiht mir, falls ich diesen Thread irgendwie falsch reingesetzt habe oder sonstwas.

    Ich hab ne Band.. und wir sind zu 3t.. da fängt der Schlamassel schon an. Drums/Bass/Gitarre. Nun möchte ich unseren Sound etwas "voller" machen, indem wir ein paar elektronische Geräte dazu benutzen wollen. Ich werd mir wohl früher oder später noch ein Kaoss Pad zulegen aber zuerst is jetzt wohl mal ne Drum-Machine drann. Und zwar KEINE(!) die authentisch echt klingen soll sondern eher in Richtung Elektro usw. geht. (So Radiohead Kid-A mäßig)

    Nun suche ich schon ne ganze Weile. Habe allerdings festgestellt, dass es weitaus schwieriger ist, für Drum-Machines Hörbeispiele zu finden als sonst für Gitarre, Effekte oder Amps.. Also vertrau ich einfach mal auf euren Rat. Habe mich bei I-bäh mal umgeschaut und fand die "Dr.Groove DR-202" von der Beschreibung her ganz nett...

    Best Regards,
    _ moep
     
  2. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 28.01.08   #2
    brauchst Du 'nen patternsequencer oder möchtest Du drauf rumkloppen?
     
  3. mr moep

    mr moep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    160
    Ort:
    bei mir zuhause
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 28.01.08   #3
    erst drauf rumkloppen, dann speichern und beliebig lang abspielen lassen :)

    Tante-Edith: Kann ich theoretisch eigtl. auch die Drum-Patterns per PC-Programm machen und dann sie auf der Bühne einfach über das Kaoss Pad abspielen lassen? Is mir grad gekommen.. wäre eigtl. die einfachste Lösung.
     
  4. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 28.01.08   #4
    welches kaoss pad? :)

    2er oder 3er - ist schon ein heftiger unterschied...
     
  5. mr moep

    mr moep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    160
    Ort:
    bei mir zuhause
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 28.01.08   #5
    das neuste. also 3. die schwarz-rote schönheit ;)
     
  6. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 28.01.08   #6
    klar. Du kannst Dir beats auf dem rechner erstellen, sie auf eine SD-karte schieben, und sie dann über die 4 sample-pads abfeuern - Du bist dann zwar auf max. 4 loops eingeschränkt, aber das soll ja eigentlich auch reichen; Du machst Dir halt z.b. je ein pattern für bass, kick, snare und hihat, und kannst sie dann gleichzeitig abfeuern; vorteil davon ist, Du kannst erstens mal z.b. die bassdrum muten, oder nur die kickdrum drinlassen, was auch immer. außerdem kannst Du mit dem kp3 auch die loops versetzt abspielen (shift + samplebank), womit man schönes kaoss erzeugen kann... dann einfach die samples wechseln und weitermachen.

    wie sich das kp3 allerdings verhält, wenn Du samples von SD holst (d.h. ob es dann die 3 anderen loops abspielt, während Du den einen austauschst), weiss ich nicht. musst Du ausprobieren. nachteil des ganzen ist: Du kannst nicht vorhören und musst eigentlich alles auswendig kennen.
     
  7. jungalized

    jungalized Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.08
    Zuletzt hier:
    12.01.09
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #7
    also mit dem teil hier:
    https://www.thomann.de/de/akai_mpc1000_black.htm
    wirst du denk ich glücklich, ist halt die frage ob du so viel ausgeben willst..
    damit kannst du auch mal live ein paar takte drums als break einspielen oder zuhause eben was vorprogrammieren und das dann live abspielen.
    das ding ist zwar keine "drum machine" in dem sinn, hat aber den vorteil dass du eigene drum sounds (oder sonstiges tonmaterial) raufladen kannst.
     
  8. mr moep

    mr moep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    160
    Ort:
    bei mir zuhause
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 28.01.08   #8
    okay dokay...

    danke vorallem an tranqui für die schnelle beantwortung meiner frage. hat sich dann nun wohl alles geklärt. werde mir ein kaoss pad zulegen. kann damit ja gleichzeitig noch ein wenig gitarren wirr-warr erstellen und wenn nötig auch die stimme modifizieren. echt n wunderteil das ding, mh? :)
     
  9. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 28.01.08   #9
    ja - aber vergiss nicht, dass die effekte, wenn Du eine gitarre einschleifst, natürlich auch auf die laufenden loops einwirken.
     
  10. Bene1984

    Bene1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    498
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 29.01.08   #10
    Vielleicht denkst du das nächste Mal vorher drüber nach in welchem Forum du dich befindest, bevor du nen Shop verlinkst... Keine Angst, ich arbeite hier für niemanden, aber ich finde es gehört sich nicht.
     
  11. jungalized

    jungalized Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.08
    Zuletzt hier:
    12.01.09
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.08   #11
    dass das forum von nem anderen musikhaus ausgeht wusste ich bis vor 2 minuten nicht, ich bin über google auf das board gekommen.

    beiträge editieren kann man hier anscheinend nicht, oder?
     
  12. Arndt

    Arndt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    351
    Erstellt: 29.01.08   #12
    Zur Drummachine: ich hatte vor Jahren mal das Zoom 123, den Vorgänger des jetzigen 232 (glaube, dass er so heißt). Das ältere 123, das es jetzt wohl auf ebay gibt und anderswo, hatte einige sehr gute synthetische Klänge und atypische Rhythmen. Ich fand es ziemlich gut für etwas abgedrehte Songs/Riffs und für nichtauthentische Klänge. Keine Ahnung, wie das 232 in der Hinsicht ist. Vielleicht schaust du mal. Ansonsten kann ich auch nur sagen, dass das Kaoss Pad 3 sehr abgefahrene Möglichkeiten bietet, Drumpattern zu erstellen.
     
  13. mr moep

    mr moep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    160
    Ort:
    bei mir zuhause
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 29.01.08   #13
    hey leute.
    hab mir grade mal die demo zur MBase-01 von Jomox angehört und die treffen ehrlich gesagt ziemlich genau das, was ich möchte. hat jemand von euch erfahrungen mit dem ding gemacht oder so ? werde mir dann wohl auch aufgrund einiger platzprobleme meines effektboards nur ein kaoss pad mini kaufen. da ichs ja wohl ehh nur immer für ein instrument einsetzen kann (gitarre) wird das wohl reichen. hab mir diesbezüglich auch schon tranqui´s mini-test durchgelesen ;)

    aber zurück zu MBase... warte auf reaktionen :)
     
  14. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 29.01.08   #14
    die mbase ist ein drumsynth... sie kann aber nur einen sound zur zeit generieren. also zum produzieren ja, aber live brauchst Du dann doch etwas mehr ^^
     
  15. mr moep

    mr moep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    160
    Ort:
    bei mir zuhause
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 01.04.08   #15
    SO.. bin wieder da.

    Mit ner neuen Frage. Mittlerweile erstelle ich unsere Drumbeats am PC und habe erkannt dass generell ein paar elektronische Sounds ganz kuhl sind. Ich hab dafür von nem Freund ein Programm namens Absynth 4 bekommen. Kann man ganz kuhle Sachen mit machen. Die Sache ist, dass ich damit auch Sounds erzeuge, die gerne mal 30 Sekunden oder gehen und als mp3 - konvertierte - datei 0,5mb groß sind.

    Was brauche ich für ein Gerät um diese abspielen zu lassen? Im endeffekt bräuchte ich sowas wie einen Mp3-Player, den ich per Midi-Fußleiste bedienen könnte. Mehrere Sounds auf einmal den einen durchgehend geloopt(einen drumbeat z.b) und den anderen dafür eben nur einmal abgespielt, sobald ich auf die Tretmine trete. Ist sowas mit nem Sampler möglich? Reicht sowas wie der SP-303 dafür aus? SP-202 würde auch reichen aber der hat ne maximale Speicherkapazität von 6Mb.. und das wird wohl leider nich ausreichen denk ich.

    Hoffe ihr könnt mir helfen.
    cheers!
     
  16. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 03.04.08   #16
    die einfachste möglichkeit ist, dass du die tasten am keyboard wie samples auf ein akai trigger pad packst. damit kommst du am preiswertesten davon.

    sonst tut es auch ein einfaches akai trigger pad (alte version oder neue?!).


    ich würde es auch mal in der gitarrengrotte versuchen, meiner meinung nach müsste man bspw. mit einem gt-8 dieses vorhaben auch realisieren können.
     
Die Seite wird geladen...

mapping