Suche Tiefenstaffelung Programm

von knock, 10.02.16.

  1. knock

    knock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.09
    Zuletzt hier:
    26.08.18
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    238
    Erstellt: 10.02.16   #1
    Heho,

    da ich beim Mixing irgendwie immer wieder über die Tiefenstaffelung stolper dachte ich mir, das muss man doch auch grafisch lösen können.



    Ab 0:23 wird in einer App gezeigt wie man einzelne Instrumente/Spuren im Raum verschieben kann.

    Sowas muss es doch geben, damit man sich dem Thema neben alle den Zahlen und Drehreglern auch grafisch nähern kann.

    Danke
     
  2. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    17.09.18
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    220
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 10.02.16   #2
    virtual sound stage (VSS), MirPro. Spat kanns auch, glaube ich.
     
  3. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    16.09.18
    Beiträge:
    5.878
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    19.192
    Erstellt: 10.02.16   #3
    Das Plugin "Proximity" macht das ziemlich gut:
    http://www.tokyodawn.net/proximity/

    Hier werden Stereobreite, Höhenabfall (durch Dissipation in der Luft), Lautstärke, Reflexionen am Boxen, zeitliche Verzögerung und Nahbesprechungseffekt (bzw. Tiefenabfall) beim Positionieren der Schallquelle entlang einer Achse berücksichtigt.

    Jeder der Parameter lässt sich auch deaktivieren.
    Außerdem ist es gratis.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 10.02.16   #4
    Wenn es allerdings um eine Art Reverb geht, kannst Du auch den Hofa IQ-Reverb ausprobieren. Der ist jedoch kostenpflichtig.

    Wobei ich mir gerade das verlinkte Video noch angeschaut habe. Da geht es nicht um die klassische Tiefenstaffelung im Stereo-Mix, sondern um virtuelle 3D Mischungen für In-Ear Monitoring
     
Die Seite wird geladen...

mapping