suche topteil für new metall/metalcore bis zu 600€

von Ferris, 26.01.06.

  1. Ferris

    Ferris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Drebber
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #1
    dritter versuch:
    hi, bin wie schon gesagt auf der suche nach einem topteil das klanglich richtung rectifier, also modern high gain sound geht. hatte den ashdown fallen angel und der war mir bei tieferen akkorden definitiv zu kratzig. gespielt werden soll das ganze an einer hughes and kettner warp t box ( 2 celestion v30 und 2 mal celestion hot 100 ). dachte so an den peavey supreme xl oder den valveking. spiele allerdings auch mit dem gedanken ein pod xt und ne endstufe zu nehmen. habe darüber allerdings gelesen das der klang bei hoher lautstärke zu digital wirkt und die durchsetzungsfähigkeit fehlt. amp sollte schon ordentlich "wumms" haben, musste den ashdown mit 60 vollröhrenwatt im proberaum schon arg weit aufdrehen. wäre über ratschläge sehr dankbar, suche schon einige monate.

    p.s.: marshall valvestate oder vox valvetronix kommen für mich nicht in frage.
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 27.01.06   #2
    leg lieber noch drauf und hol dir nen gebrauchten engl fireball,peavey 5150/6505...sowas
     
  3. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 27.01.06   #3

    AAAHHHH. ich hasse diese Antworten...
    Wenn ich frage, welchen Wagen man mir empfiehlt, habe ich nie folgende Antwort erhalten:

    "Leg noch was drauf und kauf dir nen Ferrari"...

    Meinen Valveking gebe ich nicht mehr her! ;) Spielen Gothic Rock bis Gothic Metal.
    Der Valveking klingt NICHT wie ein Mesa REctifier, aber dafür gibts ja Fußtreter, z.B. Rpcktron Zombie.
     
  4. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 27.01.06   #4
    was stimmt den mit der antwort nicht ? er empfiehlt ihm hier keinen mesa oder diezel wo du ewig drauf legen müsstest. den fireball kriegste bei ebay für mehr oder weniger 700 euro. was du dir noch anschauen könntest ist der fame overkill np. 777. ab und zu auch gebraucht zu bekommen.
     
  5. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 27.01.06   #5
    hast du den thread jetzt nochmal gemacht oder wie oder was.

    naja, ich verkauf immer noch meinen engl screamer. könnte schon sehr das sein, was du suchst.

    siehe link in der signatur. preislich mal sehen.
     
  6. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 27.01.06   #6
    statt einen pod würde ich dir eher empfehlen gebraucht ein psa-1 zu kaufen und eine transistor endstufe dazu. zb psa-1 + rockton velocity 100, das bekommst du zusammen für 600 euro gebraucht und ist für härtere musik denk ich wesentlich besser geeignet. könntest du dann erstmal an deiner box testen, jedoch wären fullrange boxen besser. pod geht auch im notfall, aber so ganz glücklich bin ich damit nicht, mann kann schon harte schnelle sachen spielen, aber mir gefällts nicht so gut. das psa ist sehr gut und du bist halt sehr flexibel damit.

    kannste ja mal testen, viele grüße

    kev
     
  7. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 27.01.06   #7
    Ja, aber irgendwie könnte man das 600,00 EUR auch berücksichtigen!

    Hier im Forum ist es irgendwie Sitte geworden, als erstes zu sagen "leg noch was drauf".

    Hätte der gute geschrieben "suche nen Amp bis 800,-" wäre die Antwort "leg noch was drauf und kauf dir den xxx, der kostet 900". :rolleyes:

    Wenn er gesagt hätte "suche nen Amp bis 1000" wäre ihm ein Engl oder Framus für 1200 bis 1400 empfohlen worden. :D
     
  8. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 27.01.06   #8
    100€ kann man ja immer auch irgendwie erbeuten.. :p

    Naja.. ich würd mal über das Screamer-Angebot nachdenken, was hier gemacht wurde....
    Der is ja auch schon 3 Jahre alt, wurde etwas modifiziert (schloss.. unglaublicher wertverfall natürlich) ... naja naja... da muss am Preis noch was gemacht werden, dann ist das Angebot Sahne ;)
     
  9. chapter-Stevie

    chapter-Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    172
    Erstellt: 27.01.06   #9
    Hallo,
    also der SupremeXL ist mit Sicherheit eine gute Wahl. Hab den selber un das Teil geht ziemlich gut ab! DA bleibt sogar noch Kohle hängen....
    Also zweites fällt mir der Fame Overkill (oder Laboga Mr. Hector) ein. Evtl. bekommste den auch gebraucht für die 600,-Schleifen.
    Oder vielleicht mal den Randall antesten. Ich habe noch keine Erfahrungen mit gemacht, aber vielleicht bringt er ja den Sound, den Du haben willst. Preislich bleibt dann auch nochwas hängen....
    2.) RANDALL RH-50 T Head
    https://www.thomann.de/randall_rh50t_..._prodinfo.html

    Pod oder sowas würd ich mir überlegen.... wäre (rein persönlich) nix für mich....

    Aber - wie so oft hier gesagt - Um's Antesten wiste nicht drumherum kommen!!!

    Greeeetz

    S.
     
  10. Ferris

    Ferris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Drebber
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.06   #10
    zahle mit sicherheit keine 700€ für einen 3 jahre alten screamer der neu gerade mal 900 kostet. dazu kommt noch das der amp nichtmal im originalzustand ist. mag zwar alles super umgebaut sein, da ich den verkäufer nicht kenne traue ich ihm auch nicht.
     
  11. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 27.01.06   #11
    nich gleich so wüst... VB
     
  12. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 27.01.06   #12
    Rofl.

    1. Dann versuch mal einen auf eBay zu kaufen und schau, wie viel du da zahlst. (ZZGL. Versand!) :)

    2. Lieber nen 3 Jahre alten Screamer mit neuen Röhren, der nie mismatched wurde, als nen 1 Jahre alten, mit dem was weiß ich gemacht wurde.

    3. Hab ich im anderen Thread schon gesagt, dass da preislich noch was zu machen wär, ich das Angebot nur nicht editieren kann. Kommt davon, wenn man für die selbe Frage 3 Threads macht.

    4. Dass das Schloss am Originalzustand soundlich nichts ändert, kannst du mir ruhig glauben.

    5. Meine Glaubwürdigkeit kann ich nur über andere Boardmembers, die bei mir gekauft haben und mein eBay Profil (sa7a) verifizieren.

    6. Geht das auch freundlicher.
     
  13. Ferris

    Ferris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Drebber
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.06   #13
    1. gerade bei nem vollröhrenverstärker wär ich bei ebay sehr sehr vorsichtig
    2. da haste recht, muss ich dir dann aber wohl so glauben, dass du gut mit umgegangen bist
    3. ist das mein dritter thread zum selben thema weil die anderen vom mod gelöscht wurden aufrund eines nichtssagenden titels, habe die beiträge also leider nicht lesen können.
    4. meine ja auch nicht auf den sound bezogen, sondern fusch im allgemeinen, sollte keine unterstellung sein, aber man weiss ja nie
    5. guter vorschlag
    6. sollte in keinster weise angreifend oder unfreundlich wirken

    sind 50 watt in allen fällen ausreichend? musste das ashdown fallen angel top mit 60 vollröhrenwatt beim proben schon fast voll aufreißen. (nein, wie proben nicht im olympiastadion ;-) ) werde nächste woche mal zu musik produktiv fahren und mir unter anderem den screamer anhören, vielleicht kommen wir ja doch noch ins geschäft. brauche dringend einen amp, weiss nur wirklich nicht welchen! sehr sehr sehr sehr schwere entscheidung!!!!
     
  14. twas_hell

    twas_hell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.10.12
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Zittau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 27.01.06   #14
    ...dann probt ihr eindeutig zu laut...:D ...ich hab n engl thunder, den hab ich (fast) nie über max. 1/4 aufgedreht (was allerdings auch dran liegen könnte, das unser basser so ne harley benton verstärkerkrücke hat ;) )...ne aber zum thema...50 Watt reichen vollkommen aus, zumindest musste ich bis jetze noch nie an die Leistungsgrenze gehen...haben gestern abend n backline-gig in nem Club gespielt, da war auch kaum mehr als die hälfte nötig...

    PS. ich würde den screamer kaufen wenn ich mir ne gerade ne neue Gitarre gekauft hätte...:-)...
     
  15. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 28.01.06   #15
    Naja, ich kenn den Ashdown nicht, aber wir proben wirklich scheißlaut, weil der Drummer reinhaut wie n Verrückter, so, dass er nach einem Lied schon am Schwitzen ist.
    Wir alle haben nen soliden Hörschutz und der Kollege spielt n 120w Röhrentop.
    Die PA wird von ner 2x650W Endstufe getrieben, die auch auf 50% aufgedreht ist. Allerdings wird der Amp nicht abgenommen, im Proberaum, meine Lautstärke kommt also aus dem Screamer selbst. Und den hatte ich selten auf über 60% Master wenn die Vorstufe auf 60% aufgedreht war.
    Mit zu wenig Lautstärke hatte ich NIE ein Problem.

    Der einzige Grund, warum ich den Amp verkauf, is, weil ich mir nen Powerball geholt hab, der in die selbe Richtung geht, aber in allem etwas flexibler einstellbar ist. :)

    Mehr als dir sagen, dass ich gut damit umgegangen bin, kann ich nicht... du kannst ja, wenn du magst mal meine 1250 Posts durchsuchen, 1000 davon sollten allein im Ampforum sein und in geschätzten 100 geht es locker um Biaseinstellung. Ich sag mit reinstem gewissen, dass der Amp in nem technisch einwandfreien Zustand ist und die JJs in der Endstufe sind mit Sicherheit keine schlechte Wahl. Die alten aber nicht total verbrauchten ENGL Sovtek lege ich bei, dann kannst dir die mal einmessen und vergleichen, wenn du magst.
     
  16. Ferris

    Ferris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Drebber
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.06   #16
    immer diese lauten schlagzeuger, genau wie bei uns. :-)

    werde mir den screamer bei mp mal anhören und mich dann auf jeden fall nochmal melden.
     
  17. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 28.01.06   #17
    geht's noch?
    wieso sollte ich nicht 100€ drauflegen aber dann nen gescheiten amp haben?das kostet ein gescheiter zerrer auch,eher mehr!!
    komm du mir mal mit deinem valveking....es geht ja nicht darum,daß ich ihn für schlecht halte!ich denke eher er ist ne super sache vor allem in dem preissegment.aber bitte,mit nem GUTEN zerrtreter kostet das ganze nochmal und dann hätte er sich gleich nen amp der das von haus aus so brachial kann UND das klingt dann auch besser!!der 5150 ist nicht umsonst seit jahren ein dauerbrenner.
     
  18. Ferris

    Ferris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Drebber
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.06   #18
    valveking 450 + zerre ~100 --> 550
    5150 --> 1000
    seh ich das richtig?
     
  19. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 28.01.06   #19
    ich hab explizit gesagt GEBRAUCHT
     
  20. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 28.01.06   #20
    mich würde mal interessieren welchen bodentreter du bevorzugst wenn du von "gutem zerrtreter" sprichst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping