Suche Verstärker mit viel clean attack

  • Ersteller darkcross
  • Erstellt am
D
darkcross
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.15
Registriert
29.06.09
Beiträge
83
Kekse
150
Hallo zusammen, leider kenn ich mich bei verstärkern nicht so aus aber suche was bestimmtes. er soll folgende eigenschaften haben. soll ein Topteil werden

- britischer Sound
- 50 oder 100 Watt
- 2 Kanäle mit individueller klangregelung
- cleankanal soll viel attack, bei einstellungen volume hoch und gain wenig, haben
- soll knuspern können mit nem TS oder ähnlichem oder auch ohne
- ich mache meine hauptverzerrung meist mit bodentretern deshalb ist vorallem der cleankanal wichtig
- eingebauter revebr wäre cool

preis ist nicht so wichtig sollte aber nicht sau teuer sein 1000 euro und bisschen mehr liegen drin.

benutze verschiedene Gitarren: es-335 style aber auch Tele styles. Grundsätzlich immer mit Humbuckern oder P90(Neck)
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Rostl
Rostl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
30.06.11
Beiträge
9.404
Kekse
20.028
Ort
Schleswig-Holstein
Hi,
schau dir mal den Marshall dsl an.
2 Kanäle, vielseitig.
gebraucht zwischen 500 und 600 €
 
Benson
Benson
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
10.09.08
Beiträge
1.133
Kekse
5.123
Hallo zusammen, leider kenn ich mich bei verstärkern nicht so aus aber suche was bestimmtes. er soll folgende eigenschaften haben. soll ein Topteil werden

- britischer Sound
- 50 oder 100 Watt
- 2 Kanäle mit individueller klangregelung
- cleankanal soll viel attack, bei einstellungen volume voll und gain wenig, haben
- soll knuspern können mit nem TS oder ähnlichem oder auch ohne
- ich mache meine hauptverzerrung meist mit bodentretern deshalb ist vorallem der cleankanal wichtig
- eingebauter revebr wäre cool

preis ist nicht so wichtig sollte aber nicht sau teuer sein 1000 euro und bisschen mehr liegen drin.

1. Was für eine Gitarre benutzt du?
2. Warum 50 oder 100 Watt? Du weißt schon, wie laut 100 Röhrenwatt sind? Bei Cleankanal Volume voll bläst du damit alles weg.
3. Wenn du Verzerrung hauptsächlich aus Bodentretern ziehst, warum ist dir dann eine extra Klangregelung für den 2.Kanal wichtig?

Ich werfe einfach mal den Laney Lionheart LH20 (oder LH50, wenn du drauf bestehst) in den Raum. Er erfüllt alle deine Kriterien, bis auf die getrennte Klangregelung. Mein LH20 hat Clean mit Strat einen super Attack, allerdings beginnt er bei Volume voll im Cleankanal, wie die meisten Röhrenverstärker, zu zerren.
Mit nem TS-Klon funktioniert er auch super, mit anderen Verzerrern und Fuzz auch.

Genereller Sound ist 100% britisch, würde es als Mischung aus Vox AC30 und Marshall beschreiben, natürlich noch eine eigene Note dabei. Hall hat er einen tollen, und zwar fußschaltbar. Bezahlbar ist er auch (also der LH20)
 
D
darkcross
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.15
Registriert
29.06.09
Beiträge
83
Kekse
150
Wieso mindestens 50 Watt? wie du eben gesagt hast verzerren Röhren verstärker ab einer gewissen lautstärke. Ich dachte das könne man mit einer höheren Watt Zahl umgehen. sagen wir es so ein 20 watt verstärker fängt schon an zu zerren wenn ein 50 wätter noch clean bleibt bei gleicher lautstärke.

Falls ich mich hier irre dann egal. Ich denke auch das 50 reichen.

hab gitarren geaddet und das mitem volume angepasst im eingamgspost
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
Wieso mindestens 50 Watt? wie du eben gesagt hast verzerren Röhren verstärker ab einer gewissen lautstärke. Ich dachte das könne man mit einer höheren Watt Zahl umgehen. sagen wir es so ein 20 watt verstärker fängt schon an zu zerren wenn ein 50 wätter noch clean bleibt bei gleicher lautstärke.

Falls ich mich hier irre dann egal. Ich denke auch das 50 reichen. ...

Optimalerweise solltest du das für dich testen... Prinzipiell hast du recht... die angegebene Ausgangsleistung (ist ggf. gerundet angegeben) gilt für einen Cleansound mit einem bestimmten (geringen) Klirrfaktor (der aber je nach Hersteller unterschiedlich sein kann). Es hängt aber auch von der Schaltung des Verstärkers ab. Davon abgesehen sind 100W jedoch nicht doppelt so laut wie 50W... Im Vergleich zu 50W sind 25W ca. 81% der Lautstärke... was aber letztlich an empfundener Lautstärke herauskommt hängt auch wiederum von der Box und der "Sensitivity" des Lautsprechers ab.

Kannst dich ja mal in den Sticky-Thread hier im Unterbereich reinlesen (Lautstärkefaktoren von Amps).
 
Jaydee79
Jaydee79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
11.01.09
Beiträge
2.417
Kekse
5.608
Ort
Bad Driburg
Hughes&Kettner Statesman Topteil. Für z.Z. für 555,-Euro abverkauft weil Serie einegstellt wird. Ehm. Straßenpreis 1200,-Euro! Made in germany, ein fantastischer Cleansound, ein Overdrive Channel mit fußschaltbarem Booaster, Reverb, 2. master für`s Solo toll!

Kommt mit `ner einfachen Marshall 1960 std sehr gut! Es muss nicht immer der teure V30 oder Greenback sein!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben