Suche Vertikales Lichtstativ!

von Crane, 10.11.06.

  1. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 10.11.06   #1
    Hey Leutz!

    Wiist ihr wo ich nen Vertikales und kein Horizontales Stativ für Pars bekomme??

    Also das ich 4 Übereinenander habe und nicht nebeneinander???


    Oder habt ihr sonst ne gute Lösung dafür??
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 12.11.06   #2
  3. Crane

    Crane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 12.11.06   #3
    Jo danke dir das ist schonmal ne gute idee!!
    Hab mir auch Überlegt das Selber zu machen, bzw machen zu lassen, mein onkel ist schlosser und hat ne eigene Werkstatt, der macht zäune treppen geländer und so!

    Der Kann bestimmt sonne Bar machen die dann nen Winkel als Stativ aufnahme hat!
     
  4. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 12.11.06   #4
    evtl kann er ja einen flansch parallel (also nicht T-förmig, sondern H-förmig) an die bar basteln. am besten schrauben, dann isses nich für die ewigkeit... ich hoff du weißt wie ich meine, wenn nich kann ich dir auch mal ne kurze zeichnung machen
     
  5. Crane

    Crane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 13.11.06   #5

    Äh ne so jetzt nicht so wirklich!!!
     
  6. burner

    burner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    8.11.10
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 13.11.06   #6
    schraub einfach dougthy schellen an die lampen und die an das stativ da brauchste nix schweißen
     
  7. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 13.11.06   #7
    Das wichtigste an der ganzen Sache ist aber ein vernünftiges und standsicheres Stativ, da die Last in diesem Fall ja wahrscheinlich außermittig einwirkt und sich der Schwerpunkt der Konstruktion dadurch verschiebt.
     
  8. skype

    skype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    26.12.07
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
  9. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 13.11.06   #9
    Genau! :great:
     
  10. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 13.11.06   #10
    ja nee, is klar, ne


    daran hab ich noch garnicht gedacht, aber das ist auf jedenfall ein punkt, den man beachten sollte (zum thema punktuelle/nichpunkuelle last fällt mir nur der *hust* "schwerpunkt" des flansches bei aktiven jbl eon15 ein... das is ne zumutung)
    dürfte halten, man muss die beine auf jeden fall so weit auseinandermachen, wie möglich.

    im anhang die zeichnung...
    hier die erklärung.
    linke seite.
    A ist das stativ, von der seite aus betrachtet, der letzte auszug oben mit der schraube zur befestigung (ah, ich hab den bolzen zuim sichern vergessen... schande :D)
    B ist deine bar, an die du deine geräte schraubst.
    C ist der stativflansch, ein rohr dessen innendurchmesser minimal größer ist als der außendurchmesser des stativs. das rohr muss logischerweise oben zugemacht werden. am bestn du schweißt hier noch ne mutter auf ein loch, so dass du das teil festschrauben kannst...
    D ist die halterung/schelle zur bar. wenn du das beweglich machst kannst du deine bar mal waagerecht oder senkrecht stellen ;) ...

    rechte seite: E ist das stativ von oben
    F sind die beine des stativs
    G ist die bar.
    du solltest unbedingt darauf achten, dass die bar so dran ist. andernfalls ist die gefahr größer, dass es kippt.

    das doofe is halt: die bar saven is nicht, aber das hat man sonst auch bei den t-stativen nicht...

    die schönere methode ist allerdings die mit den doppelschellen.
     

    Anhänge:

  11. Livedeath

    Livedeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 13.11.06   #11
    gibts kein stativ mit vier oder fünf beinen?
    die sind ja dann doch robuster als die Tripods ;)
    Gruß Lars
     
  12. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 13.11.06   #12
    Von K&M gibts ein Boxenstativ mit 5 Beinen, aber im Bereich Licht hab ich sowas noch nicht gesehen.
     
  13. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 13.11.06   #13
    für 6 kannen? das lohnt nicht, so schwer sind die auch nich...
     
  14. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 13.11.06   #14

    Das deckt sich aber nicht mit den Boardregeln:o :confused:


    Mir ist auch kein brauchbares Stativ mit 5 Beinen bekannt, die man weit genug auseinander machen könnte. ZUmindest nicht von einem Hersteller meines Vertrauens.
     
  15. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 13.11.06   #15
    war ja klar^^
    ich hab noch nie 5beinige stative für pa oder licht gesehen. entweder 3 oder 4-beiner... aber eigentlich sollte es funktionieren, wie ich das mal skizziert hab, ich würds so machen, da verlagert sich nicht so viel gewicht... und falls es wirklich nicht hält muss man halt ausgleichsgewichte an den beinen befestigen^^ (aber den statiker nicht vergessen und tüv und so... is klar :cool:)
     
  16. Livedeath

    Livedeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 14.11.06   #16
    lol. tolle industrie, wenn du nur auf billige dreibeiner setzen.
    Jeder weiß doch, wie wackelig ein Dreibeiner ist.
    Also Vierbeine sollten für einen stabilen Stand in der Regel Minimal vorraussetzung sein, wieso das nicht ist, ka.
    Aber mehr ist natürlich besser, wobei ich sagen würde, bei Maximal Acht beinen wäre schluß. Alles darüber ist Unfug und nur Geldmacherei.
    Gruß Lars
     
  17. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 14.11.06   #17
    Klar, rein physikalisch sicher richtig, allerdings muss man auch klar eingestehen, dass 3 Beine nicht immer den gleichen Stand bzw den gleichen SIcherheitsstandard liefern...

    Ein Manfrotto, Fantek, Work oder VMB, die zwar schon gut teuer sind, aber trotzdem noch erschwinglich, würde ich eigentlich ohne groß zu zögern empfehlen.
     
  18. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 14.11.06   #18
    ein weiteres problem: 3 beine stehen immer auf dem boden. wenn der boden gerade ist und die beine gleichlang sind, steht das stativ gerade, bei nem 4beiner muss man ausrichten und ich habs schon oft gesehen, dass die dinger dann nicht wirklich gerade stehen. preblematisch wird das ebi rigs mit ner höhe von 4 metern!

    vergest aber bitte hier icht, dass es um kannen geht und warscheinlich nicht um 4 meter höhe ;)
     
  19. Crane

    Crane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 15.11.06   #19
    Also ich denke es werden auch nur 4 kannen die dran sollen, und dann die gy birnchen und die wiegen ja jetzt nicht so die welt, sonst lass ich mir von meinem onekl von gewichte machen die mann an den andren beinen befestigen kann, die auf der anderen seite der Kannen sind, dann müsste das halten!

    Mal schauen wie ich das regel!

    Am Sonntag rede ich mal mit meinem Onkel was der so machen kann!!
     
  20. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 15.11.06   #20
    das hält auch ohne gewichte ;) du lagerst ja den schwerpunkt des systems nicht über die beine hinaus. wenn jemand dagegenrennt is klar, es wird unter umständen leichter kippen, aber das ist nicht so heftig, dass man gewichte braucht, die werden dann auch nix bringen
     
Die Seite wird geladen...

mapping