Superlux Pro-238-Schon jemand getestet ?

von IanC, 22.11.06.

  1. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 22.11.06   #1
    Hi zusamm,

    hab in der neuen Soundcheck den Bericht über das Superlux Pro-238 Mikro gelesen. Das wird da als Eierlegende Wollmilchsau beschrieben.
    Hat das hier schon jemand und kann was drüber sagen ob das wirklich so gut ist ?
     
  2. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.454
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.469
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 13.12.06   #2
    Ich habe das Top-248 gekauft und bin überrascht dass es so gut ist. Viel besser als das Shure SM58. Hat jetzt nichts mit dem Pro-238 zu tun, ist aber ein Indiz dafür, dass die Superlux Mikros nicht schlecht sind.
     
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 14.12.06   #3
    nichts gegen das Superlux Pro-248 Vocal Mikrofon - aber mit Verlaub: es ist eine Kopie des Shure SM-58 Gesangs Mikrofon. Da ist dannn die Aussage "viel besser" sehr gewagt!

    Zum Superlux PRO-238 Condenser Microphone:
    dieses Kondensatormikro verkaufen wir schon lange recht gut! Es eignet sich sowohl für Recording wie auch für Live und gilt als Geheimtipp. Als Niere eignet es sich sehr gut für Gesang und Sprache, man kann aber auch viele anderen Instrumente sehr gut damit aufnehmen. Mit dem Pro-248 hat es eigentlich nichts zu tun...
     

    Anhänge:

  4. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.454
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.469
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 14.12.06   #4
    Wäre es eventuell, wenn ich PRO-248 geschrieben hätte, und nicht TOP-248. :D

    TOP-248

    Auffallend ist auch das Gewicht. Das Ding wiegt 410g, das SM58 320g, soviel zur Kopie. Im Vergleich dazu klingt das SM58 ziemlich dumpf. Das TOP-248 klingt klarer, schön transparent und ist weniger empfindlich auf Nahsprechen. D.h. ob ich jetzt ganz dabei bin, oder ein paar Zentimeter weg, macht fast keinen Unterschied. Irgendwo wird behauptet, es wäre so gut wie das SM58-Beta, kann ich jetzt aber nicht überprüfen. Aber sofern ich mich erinnern kann (ist schon eine Weile her), hatte das SM58-Beta ähnliche Verbesserungen gegenüber dem SM58.
     
  5. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 14.12.06   #5
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 23.12.06   #6
    Ja, Ja... DU HAST RECHT!

    Ich sehe das vielleicht zu sehr aus der Sicht des Verkaufens! Welcher Sänger weiß schon den Unterschied? Frag mal nach und Du wirst verblüfft sein!

    Aber ob nun Pro-248 oder Top-248, es sind alles Versuche am Erfolg des Shure SM-58 zu schmarotzen! Prinzip: weniger Leistung, weniger Geld - bisher sind die meisten dieser Versuche gescheitert, wie man auch an diesem Niefer NM-59 S erkennen kann, das jetzt nur noch die Hälfte kostet
     
Die Seite wird geladen...

mapping