Superman-Armada

von knoopas, 21.01.07.

  1. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 21.01.07   #1
    neuer text, neues glück...oder so ähnlich ;-) Und jetzt auch nicht im zitat, dass ihrs leichter habt :great:
    -------------

    Superman-Armada

    Intro:

    Nichts war unmöglich, unbesiegbar im Glauben,
    der Wille unendlich und alles so leicht.
    Unsere Gedanken wurden schwerer und schwerer
    und unsere Stimme so ängstlich und leis.

    Und ich will mal wieder los die Welt retten gehen.
    Doch beim Gewicht meiner Lippen bleib ich wie immer stehen. (meiner Gedanken besser?)

    Strophe1:

    Wir sind keine Kinder mehr, die sagen, was sie denken.
    Worte bringen Verantwortung, die keiner tragen will.
    In unsern Köpfen ist alles perfekt geplant.

    Hervorragende Ideen haben wir in Mengen.
    Die Angst vor dem Urteil anderer hält uns immer wieder still.
    Unser Schatten ist immer noch zu lang.

    Refrain:

    Und ich will mal wieder los die Welt retten gehen.
    Doch beim Gewicht meiner Lippen bleib ich wie immer stehen.
    Und ich will mal wieder los die Welt retten gehen.
    Doch beim Gewicht meiner Lippen bleib ich wie immer stehen

    Strophe 2:

    Sei doch einfach mal wieder kleiner und verändere die Welt.
    So wie früher, einfach machen, dannach schauen was passiert.
    Zieh dein Supermankostüm mal wieder an.

    Vergess doch mal die ganzen andern, was man sich von dir erzählt.
    Besser versucht zu gewinnen als unversucht zu verlieren.
    Deine Gedanken können viel mehr sein als nur ein stiller Plan.

    Refrain

    C-Teil:

    Nichts ist unmöglich, unbesiegbar im Glauben,
    der Wille unendlich, die Stimme ist stark.
    Wir alle sind Teil der Superman-Armada
    und verändern die Welt jetzt wieder jeden Tag.
    Nichts ist unmöglich, unbesiegbar im Glauben,
    der Wille unendlich, die Stimme ist stark.
    Wir alle sind Teil der Superman-Armada
    und verändern die Welt jetzt wieder jeden Tag.

    -------------

    Grüße,florin



     
  2. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 22.01.07   #2
    Hey Florin,

    gefällt mir gut. rhytmik in Ordnung und den text mag ich auch. nur eins "gedanken" ist viel besser als "lippen" ;)
     
  3. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 22.01.07   #3
    Superman-Armada

    Intro:

    Nichts war unmöglich, unbesiegbar im Glauben,
    der Wille unendlich und alles so leicht.
    Unsere Gedanken wurden schwerer und schwerer
    Der Gegensatz könnte besser herausgehoben werden, etwas durch ein "doch"
    und unsere Stimme so ängstlich und leis.

    Und ich will mal wieder los die Welt retten gehen.
    Doch beim Gewicht meiner Lippen bleib ich wie immer stehen. (meiner Gedanken besser?)
    "Gedanken" käme besser

    Strophe1:

    Wir sind keine Kinder mehr, die sagen, was sie denken.
    Worte bringen Verantwortung, die keiner tragen will.
    In unsern Köpfen ist alles perfekt geplant.

    Hervorragende Ideen haben wir in Mengen.
    Die Angst vor dem Urteil anderer hält uns immer wieder still.
    Unser Schatten ist immer noch zu lang.

    Das Zusammenspiel von komplexen Sätzen und ungewöhnlichem, weitgreifendem Reimschema erscheint mir wenig eingängig, vielleicht aber eine Frage der Umsetzung

    Refrain:

    Und ich will mal wieder los die Welt retten gehen.
    Doch beim Gewicht meiner Lippen bleib ich wie immer stehen.
    Und ich will mal wieder los die Welt retten gehen.
    Doch beim Gewicht meiner Lippen bleib ich wie immer stehen

    Strophe 2:

    Sei doch einfach mal wieder kleiner und verändere die Welt.
    "mal" weglassen erscheint mir rhythmisch günstiger
    So wie früher, einfach machen, dannach schauen was passiert.
    Zieh dein Supermankostüm mal wieder an.

    Vergess doch mal die ganzen andern, was man sich von dir erzählt.
    Besser versucht zu gewinnen als unversucht zu verlieren.
    schöner Gedanke, aber etwas sperrig ausgedrückt
    Deine Gedanken können viel mehr sein als nur ein stiller Plan.
    die letzte Zeile ist deutlich länger als die entsprechenden anderen, kann als Steigerung vor dem Schlußrefrain aber passen

    Refrain

    C-Teil:

    Nichts ist unmöglich, unbesiegbar im Glauben,
    der Wille unendlich, die Stimme ist stark.
    Wir alle sind Teil der Superman-Armada
    und verändern die Welt jetzt wieder jeden Tag.
    Nichts ist unmöglich, unbesiegbar im Glauben,
    der Wille unendlich, die Stimme ist stark.
    Wir alle sind Teil der Superman-Armada
    und verändern die Welt jetzt wieder jeden Tag.

    -------------

    Die Grundidee gefällt mir, die sprachliche Umsetzung ist ansprechend, an einigen Stellen könnte es für meinen Geschmack noch etwas flüssiger werden. Ich bin mal auf die musikalische Umsetzung besonders der Strophe gespannt.
     
  4. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 22.01.07   #4
    hi.
    danke schonmal.
    Also, des mit gedanken hab ich mir schon gedacht. Werd ich ändern.

    Wegen dem doch oben, des nehm ich rein. Hatte blos am anfang in fast jedem satz am anfang n doch, hab dann aber fast alle rausgekürzt... kommt wieder rein.
    Das mal kann wirklich weg, danke.
    Die längere Zeile passt so, klingt imho ganz gut.
    Mit dem sperrigen, fändest du

    Besser versucht zu gewinnen als ohne versuch zu verlieren

    besser. Des en von gewinnen dann natürlich so verschluckt, als zu gewinn...ihr wisst wie ich meine ;-)

    Grüße,florin
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.01.07   #5
    Hi knoopas - ich finde den Text klasse.

    Die eine Zeile sperrt, finde ich:
    wobei ich die Alternative:
    nicht deutlich besser finde.

    Es kann an der undefinierten Form liegen, also vielleicht als Aufforderung, andererseits finde ich die ganze Konstruktion nicht so eingängig. Grad fällt mir auch nix knackiges ein, am ehesten noch: Wer versucht, kann gewinnen, wer nicht versucht muss verlieren oder sowas.

    Sofort als ich diese Zeile las ist mir die nachfolgende eingefallen:
    Doch beim Gewicht Deiner Lippen bleib ich wie immer stehen

    Ich weiß, dass das den Sinn komplett verschiebt, aber irgendwie komme ich davon nicht los.

    x-Riff
     
  6. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 22.01.07   #6
    hi x.
    Danke schonmal für dein kommentar.
    Vielleicht

    wer versucht, kann gewinnen und wer nichts tut muss verlieren

    Dann hät man nicht 2 mal versuchen.
    Und zu dem deine Lippen.
    Ist zwar sehr anders, aber nach der zweiten strophe eigtl. passend, da gehts ja auch eher drum, die anderen mitzureißen. Vorrausgesetzt, du hast es auch so gemeint, dass es zu schwer ist die anderen zum mitmachen zu bewegen ;-) Überleg ich mir, ob ichs in den zweiten refrain reinnehme...

    Schön, dass er euch allen gefällt... umsetztung wird des intro ziemlich ruhig, strophen und refrains funkig und des outro weiß ich noch nicht, entweder bleibts funkig oder wird bissel rockiger... Mal sehen, ob ich zu komm, des aufzunehmen...

    Grüße,florin
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.01.07   #7
    Yepp - die Fassung gefällt mir, paßt und flutscht sprachlich besser ...

    Zu den Lippen: Da hatte ich zwei Assoziationen und Deine ist die dritte ... :D
    Meine beiden: a) ein viel beschrittener Weg ist ja, dass man sozusagen seine Pläne (was zu verändern) im Laufe der Zeit vergißt und sein Glück im rein Privaten versucht - im wahrsten Sinne des Wortes also der Versuchung anderer Lippenpaare (Kuß und weiters) erliegt und sich davon abbringen läßt, sein Supermann-Kostüm vom Dachboden zu holen und wieder anzuziehen. b) indem der Partner tatsächlich zu den Stimmen gehört, die einen an Konventionen binden, da es ihm/ihr peinlich sein kann, wenn der/die Partnerin in der midlife-crisis sein Supermann-Kostüm wieder vom Dachboden holt.
    Die dritte Assoziation/Deutung ist dann Deine.

    Zieh mal Dein Supermann-Kostüm an und komm dazu, es umzusetzen ... :D

    x-Riff
     
  8. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 22.01.07   #8
    Noch ein Vorschlag:

    (Nur) wer versucht, der kann gewinnen, wer es sein läßt, der verliert

    Das reimt sich auch gut auf "passiert"
     
  9. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 22.01.07   #9
    @benno: hey, danke, mir hat der halbreim, wenns überhaupt einer war, vorher eh nicht so gefallen...hatte schon angst ich krieg hier dafür haue ;-)

    @x-Riff: ^^ dann wirds ja schon dreideutig...richtig schöner beleg, dafür würde ich in ner erörterung bestimmt ne eins bekommen... drei assoziationen für einen satz.
    Im Ernst: ja, ich werd mal überegen, ob ichs noch reinbringe... könnte gut seien.

    Mein Supermankostüm wird übrigens noch ein bisschen brauchen, da es eingestaubt oben auf dem dachboden liegt, und ich zur zeit ne menge machen muss... neuen verstärker kaufen (eben bestellt :) ), versuchen nen proberaum zu finden, noch nen Text schreiben...
    ABER es wir schon kommen ;-)

    Grüße,florin
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.01.07   #10
    Na - wenn die Angst mal nicht ne Sehnsucht ist ...

    Ne - die sind alle ganz lieb hier - aber wenn´s Dich nervt, kann ich ja mal in mein batman-kostüm steigen oder in das von der frau mahlzahn

    x-Riff
     
  11. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 22.01.07   #11
    ^^ und wird aus x-riff der neue user bad-X... der immer bööse ist :D

    Aber ich find euch auch alle gaanz lieb, vorallem, dass ihr euch zeit für meine texte nimmt...die bisher immer noch nur ich kenne^^

    Grüße,florin
     
  12. jonas krull

    jonas krull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 24.01.07   #12
    Also ich fand den text schonmal grossartig... wirklich meinen respekt dafür.

    Besser versucht zu gewinnen als unversucht zu verlieren.

    hierzu is mir irgendwie

    Besser versuchen zu gewinnen als unversucht (wobei das wort schon komisch is... mh.. vllt doch nich so gut) zu fliehen...

    wobei der reim mit passiert der oben genannt war eigtl noch besser war

    aber der text ist echt mal super
    nochmal großes lob von mir <---------------------------------------------------------lob-------------------------->

    bitte
    danke
    cya
     
  13. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 24.01.07   #13
    und von mir ein großes dankeschon ;)

    Der Text ist jetzt:


    Superman-Armada

    Intro:

    Nichts war unmöglich, unbesiegbar im Glauben,
    der Wille unendlich und alles so leicht.
    Doch unsere Gedanken wurden schwerer und schwerer
    und unsere Stimme so ängstlich und leis.

    Und ich will mal wieder los die Welt retten gehen.
    Doch beim Gewicht meiner Gedanken bleib ich wie immer stehen.

    Strophe1:

    Wir sind keine Kinder mehr, die sagen, was sie denken.
    Worte bringen Verantwortung, die keiner tragen will.
    In unsern Köpfen ist alles perfekt geplant.

    Hervorragende Ideen haben wir in Mengen.
    Die Angst vor dem Urteil anderer hält uns immer wieder still.
    Unser Schatten ist immer noch zu lang.

    Refrain:

    Und ich will mal wieder los die Welt retten gehen.
    Doch beim Gewicht meinerGedanken bleib ich wie immer stehen.
    Und ich will mal wieder los die Welt retten gehen.
    Doch beim Gewicht meiner Gedanken bleib ich wie immer stehen

    Strophe 2:

    Sei doch einfach wieder kleiner und verändere die Welt.
    So wie früher, einfach machen, dannach schauen was passiert.
    Zieh dein Supermankostüm mal wieder an.

    Vergess doch mal die ganzen andern, was man sich von dir erzählt.
    Wer versucht, der kann gewinnen, wer es sein läßt, der verliert
    Deine Gedanken können viel mehr sein als nur ein stiller Plan.

    Refrain (evetl. mit meiner/deiner lippen)

    C-Teil:

    Nichts ist unmöglich, unbesiegbar im Glauben,
    der Wille unendlich, die Stimme ist stark.
    Wir alle sind Teil der Superman-Armada
    und verändern die Welt jetzt wieder jeden Tag.
    Nichts ist unmöglich, unbesiegbar im Glauben,
    der Wille unendlich, die Stimme ist stark.
    Wir alle sind Teil der Superman-Armada
    und verändern die Welt jetzt wieder jeden Tag.


    Grüße,florin
     
  14. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 24.01.07   #14
    Finde ich klasse. Richtig klasse.
    Das schreit nach Umsetzung.

    Bei der Stelle:
    Wer versucht, der kann gewinnen, wer es sein läßt, der verliert
    kannst Du auch das der weglassen - musst mal schauen was sich besser singt:
    Wer versucht, (der) kann gewinnen, wer es sein läßt, (der) verliert

    x-Riff
     
  15. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 24.01.07   #15
    schön, dass er euch allen gefällt, der nächste wird noch besser :p

    Ja, schau ich mal, was besser geht.
    Vielleicht komm ich am Wochenende zum Aufnehmen....

    Grüße,florin
     
  16. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 29.01.07   #16
    also, werd es wegen fehlender bassline und den aufnahmemöglichkeiten lassen, da es sich so wirklich schlecht anhört...
     
  17. JTE

    JTE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    San José (CR)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    702
    Erstellt: 29.01.07   #17
    hi,
    ich will mich mal anschließen und das allgemeine Lob hier verstärken. tooler text, tolle idee...das supermannkostüm...klasse!

    wegen der "problemzeile", da fiel mir beim lesen spontan folgendes ein (nur so am rande ;) ):

    besser versucht zu gewinnen, als unversucht verlor´n
    der versuch zu gewinnen lässt den verlierer außen vor...tralalaa...geile idee, da könnte man rumphilosophieren ohne ende :D

    klasse text. umsetzten, reinstellen!:)
     
  18. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 29.01.07   #18
    hehe, danke.
    Ich mach einfach hunderd versionen von dem lied, jemals mit anderer zeile^^

    Umsetzung könnte ich mir vorstellen (also ne aufgenommene), wenn ich mit meiner geplanten band nen proberaum finde (siehe signatur :p) und mich dann auch zu durchring, meine texte vorzustellen...
    dann dürfte es auch ganz gut klingen.

    Grüße,florin
     
Die Seite wird geladen...

mapping