sustainpedal für keyboard...gibts da stress=?

von black night, 02.10.07.

  1. black night

    black night Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.07   #1
    heyho, schönen guten abend alle zusammen, ist es egal von welcher firma ich das sutsain-pedal wähle?Also würde sich ein yamaha-pedal nicht einem korg-keyboard vertragen? ich suche gerade nach einem pedal, eins für mein korg triton,das ich auch irgendwo noch gebraucht kaufen werde.schöne grüße
     
  2. Silverknight

    Silverknight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Brensbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 02.10.07   #2
    Kommt darauf an, ob der Taster ein "Öffner" oder "Schließer" ist, d.h. im getretenen Zustand "aus" oder "ein" bzw. ein Schalter (Treten = ein, nochmal treten = aus). Sustainpedale sind normalerweise Taster und im Zubehör bekommst Du günstige mit Umschalter zwischen Öffner und Schließer. Siehe auch da: http://www.musik-service.de/M-Audio-Sustain-Pedal-SP2-prx395749954de.aspx
     
  3. Bääääär

    Bääääär Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.07   #3
    Bei manchen Keys ists auch so, dass sie beim Einschalten prüfen, ob das Pedal ein Öffner oder Schließer ist und sich danach einstellen. das merkt man daran, dass, wenn man beim Einschalten auf's Pedal drückt und dann spielt, plötzlich der Substain an ist, wenn man von Pedal runter geht. Müsste mal schauen, was für ein Typ dein Key ist. Das könntest du machen, indem du einfach eine Klinke da reinsteckst und die zwei Kabel der Klinke verbindest und schaust, wann das Substain an ist. Aber Sei vorsichtig und frag lieber nochmal jemand anders, nicht, dass ich dir da jetzt Müll erzähle.
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 07.10.07   #4
    Das macht bei mir aber nur Kurzweil!!
     
  5. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 07.10.07   #5
    Das Yamaha E403 prüft das ebenfalls beim Einschalten. Ich war mal ausversehen mit dem Fuß drauf, da war es dann genau umgekehrt eingestellt.
     
  6. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 09.10.07   #6
    Nicht nur Kurzweil macht das sondern auch z.B. Yamaha DGX..., das ältere Modell, sicher auch viele andere.

    Sobald man das weiß und damit rechnet ist das ja nicht so ein großes Problem, aber gut, es hier gelesen zu haben, viele wissen das nicht und sind dann sehr verwundert bis sie rausbekommen dass man das Instrument wieder aus und dann einschalten muss und am besten das Pedal einmal neu anschließen ohne dann gedrückt zu halten...
     
  7. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 09.10.07   #7
    und warum sollte man das deiner Meinung nach "am Besten" tun? :confused:
     
  8. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 09.10.07   #8
    Floskel die ausdrückt: "nach meinen Erfahrungswerten"? (Hat sich bei mir immer bewährt)?:confused:
     
  9. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 09.10.07   #9
    Der Kurzweil K2661 ist definitiv nicht Plug and Play fertig. Wenn du das während des Betriebes rausziehst, erkennt er das nicht mehr richtig, wenn es dann direkt wieder reinkommt.

    So, jetzt habe ich das noch einmal richtig gelesen. Du meinst rausziehen, wenn das Gerät aus ist und wieder rein?! Das macht keinen Unterschied. Wenn das Gerät wieder angeschaltet wird, macht der einen "Suchlauf" und fertig. Das Dingen merkt nicht, ob der Stecker mal draußen war oder nicht. Außer du hast einen "Warmstart" und dann war das Dingen nicht aus ;)
     
  10. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 09.10.07   #10
    Ich hab nur neulich zufällig gesehen, dass die Yamaha-Pedalle Schileßer sind, also beim drauftreten der Kontekt unterbrochen wird.
     
  11. konbom

    konbom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Plettenberg/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 09.10.07   #11
    Ich habe eine Zeit lang mal auf einem Korg X5D gespielt und da konnte man im Menü einstellen, ob das angeschlossene Pedal ein Öffner oder Schließer ist. Vielleicht geht das beim Triton ja auch?

    Gruß,
    Max
     
  12. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 09.10.07   #12
    Dann sinds aber keine Schließer :rolleyes:
    Schließer bedeutet, wie der Name schon sagt, dass das Teil zum schließen des Kreises gut ist. Also schließt er beim Drauftreten. Das nennt man dann allerdings auch "no" (= normally open), da er ja im Normalzustand (ungetreten) offen ist.

    Soweit ich weiß sind die Yamahas Öffner, also "nc" (=normally closed)

    In diesem Sinne... ;)
     
  13. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 10.10.07   #13
    Stimmt dann, das rausziehen an sich kann nichts bringen. Vielmehr: Ausschalten, sicherstellen, dass Pedal beim anschalten "nicht gedrückten" Zustand sendet, anschalten, dann sollte es laufen.
     
  14. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 10.10.07   #14
    Also die erklärung schliesser und öffner stimmt, aber alle Yamaha's die ich bereits in die hände gehat habe (OK, es sind nicht alle, aber immerhin ein dutzend) waren mit automatische erkennung, also gehen sie mit beide schaltmöglichkeiten.
    Bei manche kann man es dann noch zusätzlich im menü änderen, genau so wie die wirkungsrichtung vom volumenpedal.
    Stärker noch, ich habe mir von die fusstaster von Yamaha verabschiedet und habe einige Technics ersteigert, weil die qualität von die Yamahas nicht wirklch bühnentauchlich ist (also nicht die löffeltreter, aber diese quadratische plastikteilen), und viel zu leicht, man muss sie festkleben wenn man nicht gerne der ganzen abend sie hinterher jagd :( .
    Auch mein Korg wirkt problemlos mit diese Technics treter.
    LG
    NightflY
     
  15. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 10.10.07   #15
    @stuckl: Also ausschalten, nicht drauftreten und wieder einschalten :rolleyes:
    Naja, warum einfach, wenns auch kompliziert geht...

    @Nightfly: Ich bezog mich auch auf die Yamaha-Pedale, die leider keinen Polaritäts-Umschalter oder ähnliches haben (jedenfalls nicht die, die ich bisher hatte).
    Allerdings hatte mein altes Yamaha-Keyboard definitiv keine Auto-Erkennung, aber das ist auch schon ein paar Generationen alt...
     
  16. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 10.10.07   #16
    Na ja, ich hab´s halt genauso ausgedrückt wie es wahrgenommen habe, als ich da durch Versuch und Irrtum drauf kam.
    :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping