SWR Workingman´s 4004 + Box

von nigel, 13.09.04.

  1. nigel

    nigel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.04
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #1
    Hallo allerseits. Ich bin neu hier und hab´eine Frage.

    Als erstes möchte ich mich aber schon mal bedanken, da ihr mir bei der Wahl eines Verstärkers schon mal sehr viel geholfen habt (ich hab´nämlich gemerkt, dass ich mein Budget etwas großzügiger gestalten muss als gedacht). Also, danke dafür!

    So, nun meine Frage: Ich habe mich jetzt entschieden, mir den SWR Workingman´s 4004 als Auslaufmodell zuzulegen (wer mal schauen möchte:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=3744341514&ssPageName=STRK:MEWA:IT ). Als Box muss dann erstmal eine Peavey 410er herhalten, die bei uns im Proberaum steht. Früher oder später kommt dann noch eine Ampeg 410 HLF dazu, da diese Kombi einfach unschlagbar klingt (zumindest verglichen mit den Alternativen, die sich mir geboten haben, nämlich Ashdown, Hartke, Warwick und ja auch Ampeg!) Meine Frage ist jetzt, ob jemand schon Erfahrungen mit dem Top oder noch besser mit der Kombi hat, ich hab´nämlich irgendwo im Netz gelesen, dass das Top ab und zu den Abgang macht, was auch durchaus auch bei Auftritten passiert sein soll! Irgendjemand irgendwelche Erfahrungen damit???

    Danke im Voraus und viele Grüße,

    der nigel.
     
  2. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 13.09.04   #2
    Letztens hatte ich die Gelegenheit bei einem Gig auf einem Workingman's 15" Combo mit angehängter Ampeg 410HLF zu spielen, das klang wirklich sehr geil. Allerdings (und da hat der Verkäufer in der Auktion offenbar den falschen Text) sollte es schon die 400W-Variante sein (isses offenbar ja auch), da ich den Combo auf der Bühne (es war *nicht* ohrenbetäubend dort oben, keine Sorge) trotz allem fast komplett aufreissen musste und die 200W da wirklich die untere Grenze waren.

    Ansonsten würde ich (mit meiner ehrlichgesagt bescheidenen Erfahrung bisher) sagen: Gute Wahl.
     
  3. el tiburon

    el tiburon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    10.09.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.04   #3
    hat eigentlich irgndjemand eine ahnung ob bzw. worin der unterschied zwischen der "alten" workingman-serie und der neuen liegt, weil wenns noch mehr solche auslaufmodelle bei meisinger gibt, würd das ja ein interessanter preis sein...ich hab aber die alten workingman noch nie gehört...kann mir da jemand weiterhelfen, weil ich ehrlich gesagt keine ahung hab wo ich sonst einen alten workingman anprobiern könnte..
    lg
     
  4. nigel

    nigel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.04
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.04   #4
    Bei meinem Anruf im Musikhaus Meisinger wegen dem Workingman´s 4004 wurde mir versichert, der neue sei im Prinzip genauso ausgestattet wie der alte, habe lediglich eine andere Optik (vergleich´am besten mal die Bilder, dann siehst Du´s). Dafür spricht auch, dass sich kein einziger Knopf in seiner Position geändert hat! Naja, ich bin gespannt, heute oder morgen müsste er kommen, ich werde ihn gleich ausprobieren und Neuigkeiten oder Änderungen sofort mitteilen.

    Grüße.
     
Die Seite wird geladen...

mapping