Symetrisch oder unsymetrisch

von Chipsey40, 29.08.07.

  1. Chipsey40

    Chipsey40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #1
    Hallo !

    Bin im Aufbau eines Projektstudios und habe fast alles zusammen.
    Habe aber eine Frage wegen der Verkabelung:

    Verschiedene Komponenten gibt es bei mir.
    Preamp, PCI Audio Interface, Aktivmonitore, Keyboard.
    Alles läuft am Audio Interface zusammen.

    Wie verkabele ich richtig ? Das Interface hat "nur" Klinkenstecker.
    Die Boxen und der Preamp kommen aufs Interface drauf.
    Nehme ich hierfür nur unsymetrische Kabel wie ich sie auch
    für die Gitarre verwende oder sind das spezielle Kabeln ?
    Und WANN verwende ich symetrische Klinkenkabeln ?

    Habe auch von den VOVOX Kabeln gelesen. Sind die wirklich
    um Häuser besser ?


    Grüße Chipsey40
     
  2. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 29.08.07   #2
    symmetrische Kabel machen nur Sinn, wenn die Ein- bzw. Ausgänge der Geräte auch symmetrisch ausgelegt sind. Es gehören also immer 2 dazu! Ist ein element in (z. B. der Eingang des einen Geräts) unsymmetrisch, ist die Verbindung unsymmetrisch.

    Symmetrische Verbindungen bestehen aus 2 Signalleitern und einem Bezugsleiter (Masse). Macht zusammen 3 Leitungen. Bei Klinken entspricht das einer Stereoklinke (unterteilt in 3 Teile: Spitze, Ring, Schaft).
    Unsymmetrische Verbindungen bestehen aus 1 Signalleiter und einem Bezugsleiter, ergo nur 2 Leitungen. (Monoklinke, z. B. stinknormales Gitarrenkabel)

    Wenn alle deine Buchsen symmetrisch ausgelegt sind, würde ich das auch nutzen. Das eliminiert einstreuende elektromagnetische Störungen.
     
  3. Chipsey40

    Chipsey40 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #3
    Danke für die "Turbo Antwort" !

    Ob ich symetrische Geräte habe.......................
    ....kann ich das im Manual lesen ?

    Es handelt sich um den SPL Channel One,
    M-Audio 1010, Yamaha HS50M, TC Electronics G-Major.

    Der Channel One hat ja einen Symetrische XLR Out.
    Aber der M-Audio nur Klinke.

    Die Monitore besitzten auch XLR Outs.


    Grüße Chipsey40
     
  4. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 30.08.07   #4
    bei der m-audio sind soweit ich das im schnellsuchlauf erkennen konnte, alle klinkenein- und ausgängen symmetrisch ausgelegt.
    Beim G-major sind ebenfalls alle analogen ein- und ausgänge symmetrisch. U
    Und ja, das sollte man auf jeden Fall in der Anleitung finden.;)
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 30.08.07   #5
    Die Monitore haben wahrscheinlich eher XLR ins...oder? ;)

    Ist ja aber alles kein Problem: symmetrisch Klinke (also TRS) auf XLR geht ja einwandfrei. An einem Ende die Klinke, am anderen der XLR-Stecker. Halt schauen dass die Belegung jeweils richtig ist.
     
  6. Chipsey40

    Chipsey40 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #6
    Hallo !

    Alles also symmetrisch.
    Ihr habt mir wieder einmal sehr geholfen !

    Habt vielen Dank !


    Grüße chipsey40
     
Die Seite wird geladen...

mapping