Synthiesounds ohne Keyboard (Einsteiger)

von hansmaulwurf, 26.10.06.

  1. hansmaulwurf

    hansmaulwurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    20.09.09
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich spiele in einer leicht experimentellen (Post-) Hardcore Band und in letzter Zeit hab ich besondres Augenmerk auf Synthiesounds, die bei verschiedenen Bands verwendet werden geworfen ( ja sowas gibt es ;)). Ein Beispiel wäre hier nach ungefähr einer Minute (die drums sind gesamplet nehm ich an)

    YouTube - Refused - New Noise

    Da ich leider überhaupt keine Ahnung von der Materie habe, hab ich einige Fragen.
    Da ich kein Klavier bzw. Keyboard spielen kann (bin Gitarrist) würde mich intressieren ob e s reine Synthesizer, also möglich ohne Tasten gibt? Hab mich mal n bisschen umgesehn und bin auf sowas hier gestossen :

    eBay: !!____MFB - SYNTHESIZER - ANALOG - MOOG SOUND___!!! (Artikel 280041145018 endet 30.10.06 21:00:00 MEZ)

    die soundsamples kommen meinen Vorstellungen schon sehr nahe.Allerdings frage ich mich nun erstenswie ich die Tonhöhe beinflusse (um beispielsweise die Synthsounds einem Song anzupassen) und vorallem ob man so ein teil auch alleine (also nicht als erweiterung bei einem keyboard oder ähnlichem) benutzen kann. Ausserdem würde mich intressieren wie ich die Sounds verstärke (über PA oder Verstärker etc.)
    Zuguterletzt wär ich offen für einige Einsteigervorschläge. Wie gesagt ich bin absoluter Synthie-Neuling also entschuldigt meine dummen Fragen :D.

    Ich hoffe ihr habt verstanden was ich meine und ich freue mich auf antworten

    mfg

    hansmaulwurf
     
  2. Vermona-Fan

    Vermona-Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Lichtenstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 27.10.06   #2
    Damit kannste jeden Synth mit Midi-Eingang per Gitarre spielen
    AXON AX 100 :: TerraTec Producer :: clever gear for a smart world

    Der MFB-Synth ohne Tastatur würde alleine keinen vernünftigen Ton rausbringen ;) Hat aber nen Sequenzer eingebaut, damit macht er alleine Krach. Den MFB könnteste dann aber mit dem Terratec Teil über deine Gitarre ansteuern (Tonhöhe beeinflussen) anstelle einer Tastatur.
    Synths haben einen Line-out oder auch mehrere, da gehts dann einfach rein in ein Mischpult oder einen extra Keyboardamp.
     
  3. Palmer Eldritch

    Palmer Eldritch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    81
    Erstellt: 27.10.06   #3
    Der MFB-Synth hat einen 32-Step-Sequencer, d.h. du kannst 32 (gleich lange) Noten eingeben, die dann im Loop abgespielt werden. Die Tonhöhe stellst du Schritt für Schritt über das "Pseudo"-Keyboard ein (unten im Bild). Das heißt aber auch, dass der Synth vor dem Spielen programmiert werden muss. Live kannst du dann zwischen den eingespeicherten Sequenzen wechseln und fleißig Knöpfe schrauben :D (Hättest du ein MIDI-Keyboard, sähe die Sache schon wieder anders aus).

    Ob das jetzt das ist, was du willst, weiß ich nicht.. Ich kann mir vorstellen, dass du mit einem Sampler besser bedient wärst, weil du so einfach viel flexibler bist. Mein Tipp: Hol dir ein Korg Kaoss Pad und go wild mit dem Touchscreen und den Effekten. :great:
     
  4. hansmaulwurf

    hansmaulwurf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    20.09.09
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.06   #4
    vielen dank für eure antworten, bin jetzt auf jedenfall n schritt weiter.:great:

    noch eine frage zum mfb synth.muss ich immer ne sequenz programmieren oder kann ich auch einfach die pseudo tasten verwenden?...also quasi ich drück auf C1 (hab das teil an die PA angeschlossen) der Ton C kommt und ich kann n bisschen rumschrauben.
    zur not kann ich mir ja noch additional ein midi-keyboard zu legen, kost ja nich die welt und meine ansprüche sind auch nciht die höchsten.

    @Palmer: danke für den Tipp mit dem Kaoss Pad. Das teil scheint genau meinen ansprüchen zu entsprechen. gibts da grossartige qualitätsunterschiede zwischen alter und neuer version?
     
Die Seite wird geladen...

mapping