t.amp 1050 lüfter zu laut

  • Ersteller DiscoStu
  • Erstellt am
D

DiscoStu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.05
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
118
Kekse
0
hi,
mein t.amp steht bei mir im zimmer und ist mir zu laut.
bestet gefahr,das wenn ich die 2 lüfter runterregle,das er mir dann abschmiert?
er wird nicht annähernd gefordert (4 alte schneiderboxen zw. 50 und 75W,jeweils 2 parallel,2,66ohm) und dick aufgedreht wird auch nicht.
kann man die lüfter ganz weglassen?sollte ich nur einen elektriker den amp aufmachen lassen oder kann ich das selbst,was muss man beachten?
 
P

punkrocks

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.15
Mitglied seit
27.09.03
Beiträge
76
Kekse
0
mindestens genau soeffizient isses, den t-amp zu verkaufen und von dem Geld ienen angemessenen HI-FI Verstärker zu kaufen...
Wozu braucht man denn bei so popligen Boxen ne PA-Endstufe auf'm Zimmer??? :shock: :rolleyes: ;)
 
L

Larry_Croft

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
1.215
Kekse
0
Ort
NRW
ich würds nicht tun. garantie is dann auch futsch
wenn du willst, kannst du gucken dass die luft net auf so viele hindernisse trifft (lüftergitter) und leise lüfter einsetzen (z.b. von noiseblocker).
 
stefan64

stefan64

HCA Tasten
HCA
Zuletzt hier
07.03.21
Mitglied seit
05.11.03
Beiträge
2.718
Kekse
2.637
Ort
Stuttgart
Larry_Croft schrieb:
....und leise lüfter einsetzen (z.b. von noiseblocker).
Dann ist die Garantie auch futsch.
Wie wärs einfach mit lauterer Musik?
ciao,
Stefan
 
D

DiscoStu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.05
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
118
Kekse
0
naja warum der jetzt nu in meinem zimmer steht ode rnet wollt ich ent unbedingt nochmal diskutieren,is halt so gekommen,und er war auch nicht für die boxen gedacht,aber jetzt hab ich ihn nunmal.also auf die ffrage kann mir keiner antworten?woran merke ich das er zu heiss läuft?ausfälle?isser dann schon im arsch oder is das nur n anzeichen das wieder behoben werden kann?
das mit den 2 leisen lüftern wär ne idee,alternativ kann ich die aber auch auf 7 oder 5V einfach laufen lassen?
jetzt sag nur mal einer bitte ob das gutgeht falls zu heiss wird oder nicht;)
 
P

Preciousx

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.05
Mitglied seit
08.09.03
Beiträge
18
Kekse
0
Theroretisch könntest du die Lüfter sogar ganz abklemmen. Die Endstufe wird bei Zimmerlautstärke kaum gefordert. Ich glaub die Tamp Lüfter haben 24V, also aufpassen beim Lüftertausch. Auch die Leistung und die Luftmenge die der neue Lüfter umwälzt sollte berücksichtigt werden um eine effiziente Kühlung zu gewährleisten. Kauf dir lieber einen gebrauchten Studio-Amp der Passiv durch große Kühlrippen gekühlt wird, oder eben einen HIFI Verstärker. Ansonsten Probiers doch mal aus mit dem auf 7 Volt oder Ähnlichem zu drosseln.


Gruß
 
M

MarcoBrockmeyer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.04
Mitglied seit
15.09.03
Beiträge
33
Kekse
0
Hab zwei KMT N-500 , die ich fürs Zimmer nehme, werden passiv gekühlt und sind trotsdem sehr leistungsfähig...

Wenn du interessiert bist verkaufe ich beide oder einzeln vielleicht...

MFG
Marco

PS: haben 2x250 watt an 4Ohm,290 an 2ohm oder 540watt an 8ohm gebrückt.
die eine läuft aber auch 4ohm gebrückt fürn subwoofer...
 
D

DiscoStu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.05
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
118
Kekse
0
naja ich denk mal ich klemm erstmal einen ab und hör wie s ist,je nachdem amch ich das mitm 2ten auch und probier einfach mal rum.auf parties ect nehm ich wieder beide,ich denk das si die beste lösung.mir jetzt noch n neuen zu kaufen übersteigt mein budget,trotzdem nettes angebot marco
 
M

MarcoBrockmeyer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.04
Mitglied seit
15.09.03
Beiträge
33
Kekse
0
@DiscoStu

Hab dir mal ne PM geschrieben.

MFG
Marco
 
D

DiscoStu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.05
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
118
Kekse
0
was würdet ihr im vergleich t.amp 1050 zur KMT N-500 sagen?
rein leistungsmässig liegt die t.amp vorn,aber das heisst ja noch nichts.
ih stell die frage hier an die leute die echt ahnung haben weil ich mir keinen fehlkauf leisten kann;)
was wärt ihr bereit für ne gebrauchte KMT N-500 zu zahlen?
 
F

fks

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.04
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
7
Kekse
0
Lüfter sollten nicht einfach abgeklemmt werden.
Sinnvoll ist es, einen Temperaturwächter (Schließer) 50 Grad-Version mit Wärmeleitpaste auf die Kühlrippen montieren und in Reihe zu den Lüftern anschließen. Immer wenn dann 50 Grad überschritten werden, schließt der Temperaturwächter den Stromkreis und die Lüfter laufen. Gibts im Elektronikhandel für ca. 5 Euro.
 
D

DiscoStu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.05
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
118
Kekse
0
und sowas funzt?na denn,mach ichs eben so;) thx
 
D

DiscoStu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.05
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
118
Kekse
0
ne 50°version gibts da nicht,is die auch ok?
http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0YXRlPTM0MjgzNzY1NQ==?~template=pcat_product_details_document&product_show_id=000000000000534013&p_back_template=pcat_suchergebnis
 
F

fks

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.04
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
7
Kekse
0
Bei Conrad gibts nur Temperaturwächter als "Öffner" - es muß jedoch ein "Schließer" sein - und zwar die 50 Grad-Variante. Evtl. über Google nach Lieferanten suchen.
 
S

specialermer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.05
Mitglied seit
09.09.03
Beiträge
216
Kekse
0
kuck mal bei www.reichelt.de die müssten sowas haben.
 
D

DiscoStu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.05
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
118
Kekse
0
gibts noch n anderen begriff ausser Temperaturwächter ?
die suche funzt bei denen nicht mit umlauten:(
 
L

Larry_Croft

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
1.215
Kekse
0
Ort
NRW
das ist ein spezieller typ widerstand: "NTC (Negative Temperature Coefficient) verkleinern bei steigender Temperatur ihren
Widerstand."
 
B

Bruder Kane

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Mitglied seit
19.09.03
Beiträge
164
Kekse
61
@ DiscoStu
Hi erst mal !
Ich würde wenn dir der vorschlag mit denn Termowiederstand nicht gefällt oder keine lust hast dies zu basteln würde ich einfach zwischen denn lüftern einen einfachen süssen kleinen schalter machen kippschalter oder so denn du ja auch noch eventuel am gehäuse festmachen kannst.
Denn die T-Amps sollten was normalerweise jede endstufe hat einen schutz vor überhitzung haben das hat aber nix mit denn lüfter in der endstufe zu tuhen nur das die ohne lüfter bei vollast in ca. hmmm... 2 -3 min in die schutzschaltung geht.
Du sagtest ja du hörst nur zimmerlautstärke oder mal kurtzeitig mal was lauter denn wenn die schutzschaltung aktive wird ist die endstufe ja noch nett platt ;-) und wenn du mal wirklich lauter die musik machst schaltest du einfach die lüfter wieder ein und wegen der lauten musik hört man sie dann wieder nicht also das wäre mein vorschlag der einfachen lösung wobei die mit dem Termowiederstand die feinste ist ;-) muß man dabei schon sagen aber eben auch was mehr arbeit ist.
MFG Stefan
P.S. Denk dran Garatie ist futsch aber das ist die eh schon bewußt ;-)
 
H

happy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.17
Mitglied seit
24.11.03
Beiträge
58
Kekse
0
ob er nu nen thermo an nen kühlkörper packt oder nen schalter an die front - wo ist da der arbeitsunterschied?
 
D

DiscoStu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.05
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
118
Kekse
0
naja eins weiss ich nun wieder: die t.amps haben ja mittlerweile alle ne schutzschaltung,hatte das völlig vergessen;)
naja lauter wirds vllt einmal im jahr zu ner geburtstagsfeier,den aufwand einmal im jahr die lüfter wieder dran amchen das gönn ich mir,thx an alle die geholfen haben
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben