T.Amp TA 1400

von Volkiwolf, 22.11.05.

  1. Volkiwolf

    Volkiwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    13.03.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 22.11.05   #1
    Hi Folks,

    einige haben es letzte Woche am Rande mitbekommen, dass ich mir einen TA1400 bei Thomann bestellt habe.

    Ich will mal eben zusammenfassen:

    1. Telefongespräch mit Verkauf PA, ein Rückläufergerät angeboten bekommen für 30 € günstiger aber mit voller Garantie und 30 Tage Rückgaberecht. Schon mal nicht schlecht.

    2. Gestern bestellt, heute schon da. Eindeutig ein Plus!

    3. Amp war schlecht verpackt, ist im Karton hin und her gerutscht, sodass er den Karton durchschlagen hat (kein Wunder bei 21 KG). Nun sind an der Fronplatte und hinten jeweils die Rackbefestigungen verbogen. Hab ich natürlich gleich schriftlich reklamiert (vor einer Woche) bisher keine Rückmeldung.

    4. Weder ein Stromkabel noch eine Bedienungsanleitung waren dabei. Nichts, NUR das Gerät. (ebenfalls reklamiert - bis heute keine Rückmeldung!).

    5. Einsatz am Wochenende (kleine VA mit 50 Leuten): Amp lieft sehr stabil, hat gute und konstante Leistung über 8 Stunden Vollast gebracht. Also keinen Grund zu meckern.

    Dies ist jetzt mal mein Erfahrungsbericht von der ganzen Aktion.

    Fazit: Hätte ich gewusst, dass der Amp verbeult und ohne Papiere (Stromkabel konnte ich grad noch verkraften) hier ankommt, hätte ich die 30 € nicht gespart und einen neuen OVP genommen.

    Leider konnte ich keine Bedienungsanleitung zum Download finden, wenn jemand einen heißen Tipp hat wo ich diese bekommen kann, bin ich sehr dankbar.

    Viele Grüße
    Marc
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.11.05   #2
    wozu braucht man ne bedienungsanleitung....

    ich würd den auch zurückgeben bei verbeulten ecken... bzw hätte ich das paket gar nicht in empfang genommen, wenn der amp den karton schon durchschlagen hat
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 22.11.05   #3
    Eigentlich ist es doch egal wie der Amp aussieht,im Rack sieht den eh kein Schwein.
    Hauptsache er funktioniert,das einzige wäre noch mal einen Nachlass raus zu kitzeln.
     
  4. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 22.11.05   #4
    Eigentlich eine voll korrekte Aussage, aber mich würd's krank machen, auch wenn der Kratzer auf der Rückseite wäre. Und spätestens beim Wiederverkauf wird sich das wahrscheinlich rächen.
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 22.11.05   #5
    Wie jetzt,einen T-amp kann man noch mal weiter verkaufen?;) ;) ;)
     
  6. Volkiwolf

    Volkiwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    13.03.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 23.11.05   #6
    Grins... weiterverkaufen ja, aber nicht mit Gewinn und wie Werner schon richtig sagt ist das nicht schön...

    Nun gut die krummen Ecken hab ich wieder ohne Schaden grade gebogen und die Kratzer hätte der Amp eh früher oder später bekommen. Von daher bin ich eigentlich recht Schmerzfrei, nur die Art und Weise von Thomann geht mir ein wenig auf den Sender... wir Ignorieren das alles einfach mal... telefonisch bin ich leider gestern nicht durchgekommen, werd das aber heute noch mal versuchen und die damit konfrontieren.

    Zur Bedienungsanleitung; Also mich würde schon interessieren wozu dieser eine Schalter auf der Rückseite ist, wo komisch Symbole abgebildet sind (könnte einen offenen und einen geschl. Stromkreis darstellen).

    Ein weiterer Schalter auf der Rückseite ermöglicht folgende Wahlstufen:

    1. Briged (ist klar)
    2. Manuell (?????)
    3. Normal (?????)
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 23.11.05   #7
    Telefonisch hat ich bisher bei Reklamationen dort keine Probleme - faire und prompte Behandlung.

    Nur mal zur Ergänzung: Beschädigte Pakete entweder gar nicht oder nur nach gemeinsam mit dem Zusteller vorgenommener Dokumentation der Schäden annehmen!!
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 23.11.05   #8
    der eine schalter ist ein groundlift, der andere schalter ist: parallell, stereo, bridged

    dies ist dort jedoch nicht sonderlich gut erklärt
     
  9. Volkiwolf

    Volkiwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    13.03.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 23.11.05   #9
    @elkulk: Ich weiß, normalerweise passiert mir sowas auch nicht, jedoch konnte ich das Paket nicht selbst annehmen und als ich informiert wurde das es da ist, war der Postbote schon über alle Berge...

    @8ight: Was macht der Groundlift? Und wofür die Parallel und Normal-Stellung an dem Schalter und vorallem - Wo schalte ich den Limiter aus/ein ?
     
  10. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 23.11.05   #10
    den schaltest du ein, indem du die endstufe ins clipping fährst. :)
    wir haben auch einen t.amp 1400, den limiter kannst du nicht ein- oder ausschalten. :)
     
  11. Volkiwolf

    Volkiwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    13.03.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 23.11.05   #11
    Soweit komm ich nicht, vorher geben die Em 15-300er ihren Geist auf :rolleyes:

    Bleibt noch die Frage nach dem Groundlift und die "Normal" und "Parallel" Stellung an dem einen Schalter, die mir noch nicht ganz klar sind... :confused:
     
  12. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 23.11.05   #12
    stereo: 2 unterschiedliche signale rechts links
    parallell: 2 gleiche signale rechts und links
    bridged: 1 signal (beide endstufenkanäle gebrückt)->doppelte leistung
     
  13. Volkiwolf

    Volkiwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    13.03.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 24.11.05   #13
    Okay, danke für die Hilfestellung :-)
     
  14. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 24.11.05   #14
    http://de.wikipedia.org/wiki/Brummschleife (zum Groundlift weiter unten im Artikel)
     
  15. STSC

    STSC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    10.06.13
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.06   #15
    Ist eigentlich die ta1400 sehr laut (Lüfter) und ist dir schon mal passiert, dass die Sicherung beim Einschalten rausgeflogen ist? Danke!
     
  16. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 21.02.06   #16
    Wir haben die TA2400 und die Sicherung flog noch nie raus (meinst du eigentlich die am Gerät oder die vom Haus?).

    Laut finde ich sie nicht, aber ich habe auch keinen Vergleich.
     
  17. Volkiwolf

    Volkiwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    13.03.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 29.05.06   #17
    Uhi, nach langer abstinenz (schreibt man das so?) Habe ich den Weg hier her mal wieder gefunden und musste erstmal laaange stöbern :-)

    Also um die Frage nach langer Zeit doch noch zu beantworten - laut finde ich ihn nicht und bei einer VA hört man das eh nicht mehr. Allerdings ohne laufende Musik, finde ich den Lüfter schon recht laut. Ich denke aber, dass dies mehr Ansichtssache ist.

    Die Sicherung habe ich bisher auch noch auf keiner VA zum fliegen gebracht. Wenn mich nicht alles täuscht, haben die T.Amps auch eine Art "Softstart" oder so ähnlich.

    @Paul: Hab grad noch Deine Mail für die Achenbach Subs wieder gefunden. Da sollten wir uns dann (wie schon letztes Jahr angedroht) noch mal drüber unterhalten :-)

    Grüße
    Marc
     
Die Seite wird geladen...

mapping