Tabs oder Noten??

von KirkHammett, 15.10.03.

  1. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 15.10.03   #1
    wie spielt ihr die lieder nach die euch gefallen oder auch nciht...tabs oder Noten..schaut ihr da im internet..wenn ja welche seiten besucht ihr da??
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 15.10.03   #2
    zuallererst versuch ich sie rauszuhören. das klappt auch so gut wie immer. wenns net klappt, such ich tabs und bastel mir das dann aus denen zusammen


    www.mysongbook.com ( geht nur mit guitar pro software )
    www.olga.net
    www.mxtabs.com
     
  3. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 15.10.03   #3
    Tabs - mit Guitar Pro Tabs von www.mysongbook.com

    will mich aber jetzt mehr auf's raushören spezialisieren.
     
  4. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 15.10.03   #4
    Tabs... eine Ausgeburt des Teufels!
    OK, sie machen einem das Ablesen leichter, wenn man keine Orientierung auf dem Griffbrett hat, denn sie sagen einem gleich Saite und Bund der zu spielenden Töne. Das war's aber auch schon an Informationen.
    Die Noten verraten außerdem etwas über die Tonart und über den Rhythmus der Töne (Tonlänge)! Ohne die Information über Tonlängen kann man doch nichts spielen! Außer man weiß genau, wie es klingen soll. Mit Noten kann man jedoch auch ein Stück perfekt richtig spielen lernen, was man noch nie gehört hat.
    Tabs aus dem Netz sind IMHO wirklich nur gut, wenn man mal kurz einen Song anspielen möchte und keine Lust hat, ihn rauszuhören. Wenn man ernsthaft vorhat, ein Stück zu lernen, braucht man auf jeden Fall die Noten dazu! Oder man setzt sich hin und hört alles genau raus, was übrigens sehr gut das Gehör trainiert. Noch ein Argument gegen Tabs - Das Lernen von Noten erleichtert einem enorm den Einstieg in die Harmonielehre. Und nach Noten vom Blatt spielen zu können ist einfach cool 8)

    ...und wenn ihr mal etwas etwas anderes als Rock spielen wollt und tatsächlich vorhabt, ein klassisches Gitarrenstück zu spielen (ich weiß, die Wahrscheinlichkeit, daß das geschieht, ist praktisch gleich null, aber trotzdem...), also in diesem Fall guckt ihr ohne Noten in die Röhre!
     
  5. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 15.10.03   #5
    Aber: Kann man wirklich Noten vom Blatt sofort auf der Gitarre übertragen? Ich weiss, dass das am Keyboard/Klavier geht, aber bei einer Gitarre gibt es ja noch verschiedene Saiten.
     
  6. cyeborg

    cyeborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.11
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #6
    wenn man die tonleitern draufhat sollte das kein problem sein. bleibt natürlich die frage ob man z.B. das e im 7. bund A-Saite greift oder 2.Bund D-Saite. aber das ergibt sich aus der tonfolge, und wo auf dem griffbrett man die jeweilige tonart (-leiter) spielt.
     
  7. Simge04

    Simge04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #7
    :)

    also ich spiele nach Tabs weil ich keine noten kann.
    Tabs sind zwar viel leichter zum ablesen haben aber wie schon oben gesagt verraten sie keinen Rythmus.
    Man muss sich eben die Lieder vorher anhören.
    :D
    die Seiten auf denen ich suche sind diese:
    www.guitaretab.com,www.guitartabs.cc
    aber es gibt auch ncoh eine Seite die alle Seiten die mit Tabs zu tun haben durchsucht. Weiß jetzt leider nicht wie die heisst.
    :D
     
  8. MattB

    MattB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.09.09
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 16.10.03   #8
    Ich spiel überwiegend auch nach Tabs. Übrigens gibt es auch noch andere als diese Internet-Texteditor Tabs, die auch die Notenlänge verraten. SO zum Beispiel die, die man mit Guitarpro abspielen kann.

    In Zukunft möchte ich mehr versuchen auch selber Sachen rauszuhören.

    Nach Noten spiel ich nur sehr selten, meistens schreib ich mir das lieber in Tabs um...
     
  9. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 16.10.03   #9
    www.tabcrawler.com
     
  10. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 16.10.03   #10
    Bei Guitar Pro hast du allerdings auch die Möglichkeit, die Tabs als Noten anzeigen zu lassen.
     
  11. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 16.10.03   #11
    Ich orientiere mich erstmal an den Noten, weil es wie gesagt auch Rhythmus, Längen, Pausen usw. vermittelt, selbst wenn man den Song noch nicht (so gut) kennt.
    Tabs nehme ich als zusätzliche Orientierungshilfe - welche Lage zum Beispiel.
     
  12. HammettRG

    HammettRG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ei im Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #12
    Wie schon richtigerweise gesagt wurde, verraten die Tabs nichts über das Tempo und den Charakter des Liedes.
    Aber mal ehrlich.
    Wenn man sich ein Lied aus dem Net zieht, steht das dann in Noten da?
    Macht sich dann jemand die Mühe und schreibt das in Noten um?
     
  13. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 16.10.03   #13
    wo steht überhaupt die bpm zahl bei den Noten? Wird die davor immer hingeschrieben oder woher weiss man das?
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 16.10.03   #14
    normalerweise steht die am anfang des liedes. über den noten ist eine kleine viertelnote abgedruckt, hinter der eine zahl steht. das sind dann die bpm
     
  15. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #15
    Die Meisten Lieder sind sehr leicht zu durchschaun ... :D
    Bei Komplizierteren Liedern ---> www.mxtabs.net
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.10.03   #16
    Tabs und Noten. In guten Programmen wie dem Power Tab Editor ist es sowieso kombiniert.

    Man kann aber auch einzeln arbeiten. Gute Tabs haben auch Hälse, wie die Noten, so dass man Rhytmen erkennen kann. Sie sind auch ansonsten erweiterbar, so dass sie fast gleichwertig mit Noten sein können.

    Noten haben den Nachteil, dass man nicht weiss, auf welchem Bund gegriffen wird. Bei einfach Liedern ergibt sich das von selbst, bei anderen muss man aber ganz schön denken. Mit schnellem vom-Blatt-Spielen ist da nix.

    Noten sind wie unvokalsierte Schriften: man muss imemr erst mal vorraus-Lesen, damit man weiss, was kommt. Danach entscheidest du dann, welche Saite du greifst.

    Noten haben wiederum den Vorteil, dass sie auf jedes Instruemtn übertragbar sind. Man kann ebenso mal eine Klavierpartitur hernehmen und das selber auf Gitarre übertragen. Oder selber schnell was notieren. Etc.pp.

    Fazit: Man nehme Tabs und Noten. Und auch wenn man nur Tabs nimmt, sollte man Noten zumindest lesen können.
     
  17. KirkHammett

    KirkHammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.10.03   #17
    Ja ich finde noten auch effektiver...ich kenn mich schon ein bisschen damit aus aber ich brauch noch übung..@ timur...ich spiele wirklich gerne solche klassischen stücke..zB Bach(falls das überhaupt klassik ist)..auf jeden fall wirklich fette stücke..spanische sachen, flamenco usw...also denk nicht dass du der einzige bist der sowas spielt..ich steh mich auf metal(e-git) und auf einfahc alles was gut klingt auf der akkustischen Bsp: Bach...aber auch viele andere stücke von denen ich nicht den namen kenne..danke trotzdem :D
     
  18. Orsch

    Orsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #18
    ich spiel hauptsächlich nach tabs. noten kann ich eigentlich auch (hab noch genug notenkunde und umgang damit da ich mal klavier gespielt hab), aber tabs gehn einfach schneller und wenn man das lied kennt, was bei mir eigentlich immer der fall ist, isses auch kein problem wegen timing und rythmus.
    im internet findet man ja meistens nie eine 100&ige tabs-version von liedern, sodass ich mir verschiedene versionen zusammensuche und kuck was am besten passt und mir diese je nachdem zusammenbaue. am ende hab ich dann eine version wie es sich, meiner meinung nach, am besten anhört und die behalt ich für mich dann bei.
     
Die Seite wird geladen...