Tama oder pdp??

von only_Julius, 11.11.08.

  1. only_Julius

    only_Julius Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.11.08   #1
    Hey Leute! Diese Weihnachten werde ich mir ein neues Schlagzeug kaufen und da bin ich auf das Tama Hyperdrive und das pdp X7 gestoßen! Könnt ihr mir vl. ein paar tipps zu den Schlagzeugen geben??

    thx schonmal fürs posten mfg only_Julius
     
  2. Drummer1987

    Drummer1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    14.07.14
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Siegen
    Kekse:
    156
    Erstellt: 11.11.08   #2
    Hallo Julius,
    ich selber spiele das PDP FS Series in Weinrot.
    Die Preise sind absolut in Ordnung und die Hardware ist auch stabil. Baue es häufig auf und ab.
    Mir gefällt die Verarbeitung sehr gut und es sind keine Folien auf den Toms/BD/SN, sondern richtiger Lack.
    Habe für mein Set SN/22"BD/5Toms 739€ bezahlt. ALlerdings Auslaufmodell von diesem Jahr.

    Bei deiner Wahl würde ich das PDP nehmen, da ist eine Tom mehr bei.
    Je nachdem was du für einen Aufbau möchtest.
    Mir gefallen beide sehr gut und in der Preisklasse tun sich die beiden Sets finde ich nicht viel.
    Bei PDP bezahlt man halt nicht nur für den Namen ist meine Meinung.
    Würde da in deinem örtlichen Musikladen mal nachfragen.
     
  3. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.807
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Kekse:
    662
    Erstellt: 11.11.08   #3
    also erstmal: gibts nen bestimmten grund warum du hyperdrive größen willst?
    und warum unbedingt tama oder pdp?
    gibt so viele andere gute marken!
    und wie viel willst du ausgeben?

    wie lange spielst du denn schon und was ist dein jetziges set und wie siehts mit hardware,becken etc. aus?
    würdest du auch was gebrauchtes nehmen?
     
  4. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Beiträge:
    1.608
    Kekse:
    355
    Erstellt: 12.11.08   #4
    Das normale Superstar klingt in meinen Augen irgendwie besser als das Hyperdrive.
     
  5. Benschi

    Benschi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    2.699
    Ort:
    Leipzig
    Kekse:
    13.557
    Erstellt: 12.11.08   #5
    Es klingt in deinen Augen ??? :D

    Zum Thema: Zweifelsohne, beides sehr schöne Sets, aber ich würde auch zum PDP tendieren.
    Warum ? Weil es nicht so oft anzutreffen ist wie das Tama und es ihm in nichts nachsteht.
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.18
    Beiträge:
    6.447
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 12.11.08   #6
    das hyperdrive ist doch ein superstar ?!?

    :D

    das x7 hat pappelkessel... das superstar birke... tendiert ihr nun immernoch zum x7? ;)

    preis/leistung ist mir immer sehr wichtig, deswegen klares JA zum superstar, auch wenns n tom weniger hat für mehr geld, es lohnt sich einfach langfristig.
     
  7. Benschi

    Benschi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    2.699
    Ort:
    Leipzig
    Kekse:
    13.557
    Erstellt: 12.11.08   #7
    Aber ist die Holzwahl nicht auch Geschmackssache ?
     
  8. KingoftheRing

    KingoftheRing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.11
    Beiträge:
    284
    Kekse:
    56
    Erstellt: 12.11.08   #8
    ich versteh sowieso nicht warum das x7 so sauteuer ist wenns pappelkessel hat

    allerdings wenns um preisleistungs verhältnis geht
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...l-Set-Stage-Black-Black-HW/art-DRU0016948-000

    hat auch ein tom weniger ist vollbirke und kostet € 499
    und es gibt ein bundle mit HW um € 555
    da kann man sich für das gesparte geld auch noch das hier zulegen
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Drum-Workshop-PDP-BX-Tom-8-x7-Phantom-Black/art-DRU0014755-000

    und kommt mit nichtmal €700 weit weit unter den preis des x7 für ein besseres set in selber aufstellung
    also PDP all the way
     
  9. J.o.n.e.s

    J.o.n.e.s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    727
    Kekse:
    842
    Erstellt: 12.11.08   #9
    Dir ist aber bewusst das die 8x7er Tom eine andere Serie als das Komplett-Set ist oder?
     
  10. only_Julius

    only_Julius Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.11.08   #10
    Ok ich spiele seit über 5 Jahren Schlagzeug und mein jetziges Set hat ausgedient. Ich habe ein rotes Taimus (klingt iwie wie ne taiwanische Nutte find ich:D /kennt keiner - will keiner) Ein Fell is gerissen, meine Fusmaschiene quitscht, meine Kette von der Hi-Hat is gerissen, und der Umschalter von der Snare is ebenfalls hin!!! Ich habe 3 Paiste 302 Becken (14, 16, 20)

    ...............................ich weiß ich weiß (kein Kommentar):D hab aber so lange gewartet mit nem Neukauf da ich wenn ich eins kauf gleich ein richtig gutes will!!!

    >Da ich aber eine Band habe und selber oft und gerne spiele und sry aber ich viel zu gut für DIESES Set spiele:p MUSS jz zu Weihnachten ein neues her!! Fürs Schlagzeug will ich ca 1000 - 1300 ausgeben und für die Becken nochmal 800 - 1000 Euro! ne Tama iron Cobra hab ich schon auftreiben können:) aber der Rest fehlt noch!! Wollte eig. noch ein Reck da es bei Auftritten für mich einfacher ist zum auf und abbauen, aber das geht leider nicht mehr bei meinem Budget:o
    zu der Frage ob ich was gebrauchtes nehme:

    hab mit inet käufen schon schlechte erfahrungen gemacht da man nichts testen kann und den Zustand nicht selbst begutachten kann eher nicht!

    Hyperdrive desswegen: da es handlicher ist, und ich fürs gleiche Geld mehr Toms gibt, und da ich aber weiß das zb das Tama Hyperdrive kein Lockkauf der Toms ist wie bei Pearl (joey jordison set), dachte ich das dies vl nicht so schlecht ist!!

    mfg. only Julius
     
  11. Smelly

    Smelly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    1.435
    Ort:
    Frammersbach
    Kekse:
    2.779
    Erstellt: 12.11.08   #11
    Naja Hypderdrive würd ich erstmal testen gehen, weißt ja gar net wie die klingen!
    Allgemein, einfach mal in Laden gehen und dich durch alles mögliche durchtesten, und dann hier nochmal nachfragen, wenn dir was gefallen hat ;)
    Besonders bei dem Geld!
    Da bestellt man net einfach mal so ein Set...
     
  12. only_Julius

    only_Julius Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.11.08   #12
    genau das will ich ja nicht:rolleyes: ich weis ja wie die klingen! aber ich weiß weder was über die Qualität, die Hardware oder die Erfahrungen...:)
     
  13. Smelly

    Smelly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    1.435
    Ort:
    Frammersbach
    Kekse:
    2.779
    Erstellt: 12.11.08   #13
    Achso, sorry :)
    Naja, dann machste soweit ich weiß mit dem Superstar (jetzt mal egal ob Hyperdrive oder nicht) nichts falsch :)
     
  14. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.18
    Beiträge:
    6.447
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 12.11.08   #14
    superstar ist ein set mit guter grundqualität, das kannst du quasi, wenn du jetzt nicht extravagant sein willst, dein leben lang spielen
    hardware ist absolut roadtauglich, gib einfach mal superstar in die suche ein, da gibts richtig viele threads zu, ist ein sehr beliebtes set.

    das hyperdrive klingt nicht soviel anders, etwas "direkter", der ton ist minimal schneller da und wieder weg, aber das wars eigentlich auch schon.
     
  15. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    26.09.20
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 13.11.08   #15
    Über die Grösse wurde noch gar nix gesagt, oder?
    Es gibt ja so riesige Auswahl.
    Für das Budget von ca. 2000 - 2300 € (für Set und Becken) gibt es doch schöne Sachen

    Mein Tipp:
    Mapex Saturn (kostet beim T 998 € - warum ist das bei MS 400 € teuerer????)
    Dazu ein Rack und Beckenhalter und Klammern für die Tomhalter (rechnen wir mal 400 €)
    Dann bleiben für die Becken noch zwischen 600 und 900 €, das sollte für anständige Becken reichen.

    Wenn du das halbwegs pfleglich behandelst kannst du dies Set Jahrzehnte spielen.

    Bei deinem Budget bekommst du schon gute Sachen.
    Ein Set für 1200 - 1500 € (incl. Hardware) und für den Rest Becken.
    Yamaha Stage Custom oder Oak Custom, Sonor 3007, Pearl Vision VBX/VMX, Mapex Pro M, Premier Cabria XPK, Pdp BX wären da noch so Kanditaten.
    Beckenmässig würde ich dann mal bei Zultan, Masterwork, Anatolian, Amedia, Agean, Sonor Armoni und Istanbul schauen, ist aber ein anderes Thema.;)
     
  16. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    6.182
    Kekse:
    26.790
    Erstellt: 13.11.08   #16
    Hey Benschi dir hat noch keiner so richtig geantwortet. ;)

    Natürlich ist das Holz geschmackssache, wenn es um Maple, Birch, Aok, etc... geht. Allerdings gibt es beim Holz nicht nur klangliche, sondern auch qualitative Unterschied. Pappelholz ordne ich da ganz noch Presspappe an. Die Gefahr besteht, dass bei dauernd hoher Fellspannung, die Spannböckchen ausreißen, bzw. der Kessel sich leicht verformen kann, weil das Holz nicht von guter Qualität zeugt. Außerdem ist bei Pappelholz die Gratung sehr anfällig auf Schäden. D.h. bei Fellwechsel sollte man achtsamer sein.
     
  17. Benschi

    Benschi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    2.699
    Ort:
    Leipzig
    Kekse:
    13.557
    Erstellt: 13.11.08   #17
    Danke Mark, wenigstens einer der an mich denkt ;) :D

    Ah OK, verstehe ! Und kann man da denn pauschal alle Pappeldrums als "minderwertig" bezeichnen oder gibts da auch aussnahmen ?
     
  18. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.18
    Beiträge:
    6.447
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 13.11.08   #18
    für linde gilt das über pappel gesagte übrigens auch
    ich hatte ja mal das sonor global beat als gigset... da konnte man den fingernagel problemlos ins holz drücken... nicht gut das
     
  19. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    5.005
    Ort:
    Whoopa Valley
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 13.11.08   #19
    Ich bin ein Superstar Spieler und kann Drummerin´s Aussage hinsichtlich Klang und Verarbeitung, sowie Roadtauglichkeit nur bestätigen. Lediglich die BD ist in meinen Ohren etwas dünn!
    Birke ist ein sehr gutes Allround Material und wird Dich vermtl. lange begeistern können, Pappel, Linde und dergleichen fallen dagegen klar ab.
    Zu den Hyperdrives: Solltest Du ein Metalknüppler sein (wie so viele hier), würde ich davon abraten, der sound kann am ehesten mit knackig und funky bezeichnet werden, Eigenschaften, die in härteren Musikstilen selten gewollt sind. Dennoch - es hat was, sollte aber ausgiebigst erstestet werden!
     
  20. KingoftheRing

    KingoftheRing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.11
    Beiträge:
    284
    Kekse:
    56
    Erstellt: 13.11.08   #20
    ja schon aber farbe dimension und holz sind das selbe
    da wärs mir persönlich völlig egal
     
Die Seite wird geladen...

mapping