Tascam DM24 an Motu 2408 - Problem im TDIF

  • Ersteller vt-reichert
  • Erstellt am

V
vt-reichert
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.13
Registriert
07.01.10
Beiträge
123
Kekse
330
Hallo zusammen,
ich habe heute versucht mein Tascam DM-24 mit meiner Motu 2408 zu verbinden. 8 Kanäle rein und raus über ADAT + weitere 8 über TDIF.
Soweit funktioniert auch fast alles. Die 8 Kanäle rein und raus via ADAT klappen prima. Auch die Kanäle aus dem Interface über TDIF ins Pult spielen problemlos.
Nun das Problem: Die 8 Kanäle über TDIF aus dem Pult ins Interface gehen nicht. Am Interface liegt dauerhaft ein weißes Rauschen mit 0db an und kein Ton geht durch.
Ich vermute, dass es irgendwie ein Clockproblem ist, kann das sein?
Ich habe das DM-24 als Master und die Motu als Slave. Clock über ADAT. Müsste doch eigentlich gehen, oder liegt da irgendwo ein Denkfehler?
Vielleicht kennt das ja jemand oder weiß zumindest, wie ich das Problem beheben kann. Wäre wirklich dankbar.
Bereits jetzt schonmal vielen Dank für alle Antworten.
 
Eigenschaft
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.10.22
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.876
Kekse
60.064
Ort
NRW
Hallo,

ich habe ein ganz ähnliches Setup, DM32000 mit MotU2408/III und über ADAT eingebundenes Alesis Q2. Auch bei mir ist die Konsole Master und die 2408 Slave. Wie ist es denn, wenn Du die ADAT-Sachen mal abkoppelst und nur TDIF probierst? Funktioniert es dann? Funktioniert TDIF an einer anderen Bank des MotU korrekt in beide Richtungen? Hast Du in der betreffenden Bank im Setup auch wirklich alle TDIF-Kanäle bei input und output freigeschaltet?

Viele Grüße
Klaus
 
V
vt-reichert
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.13
Registriert
07.01.10
Beiträge
123
Kekse
330
Also, habe nun das Problem selbst gelöst.
Es war wie Vermutet die Clock schuld. Der Takt aus der ADAT Verbindung wird nicht für TDIF übernommen, sodass da das Problem entsteht.
Habe mir heute ein BNC Kabel geliehen und damit via Wordclock eine neue Leitung für den Takt gelegt und jetzt spielen alle Verbindungen.
Aber total sinnlos, dass das über ADAT nicht geht!
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.10.22
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.876
Kekse
60.064
Ort
NRW
Hallo,

ich war natürlich erstmal davon ausgegangen, daß Du eine Wordclock-Verbindung gelegt hattest... na ja, aber schön, daß Du das Problem lösen konntest. Deine Bemerkung mit "sinnlos, daß das über ADAT nicht geht" möchte ich wie folgt beantworten: TDIF trägt als Format keine Clock-Informationen in sich, ADAT schon...

Viele Grüße
Klaus
 
V
vt-reichert
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.13
Registriert
07.01.10
Beiträge
123
Kekse
330
Ja, dass TDIF keine Clock mit überträgt war mir klar. Aber ADAT ja wie gesagt schon. Da ich beides verbunden habe und die ADATverbindung als Empfänger drin hatte ging ich stark davon aus, dass ich die Clock, die über ADAT übertragen wird für beide Schnittstellen an ein und dem selben Gerät nutzen kann. Aber ist wohl Pustekuchen (für mich unverständlich)
 
9
968
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.12
Registriert
12.05.11
Beiträge
1.056
Kekse
1.159
Auch die TDIF Schnittstelle überträgt den Takt. Man kann sie also alleine betreiben. In gemischten Umgebungen, wo Adat und TDIF gleichzeitig genutzt wird, habe ich auch die Erfahrung gemacht, das Wordclock die sichrerste Taktquelle ist.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben