Taugt dieses Starter-Kit?

von Punka, 07.02.08.

  1. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 07.02.08   #1
    Hey, würde ich mit diesem Starter-Kit alles wichtige, was man neben Unterricht für den Anfang braucht, abdecken?

    Ne Epiphone G-400 SG, nen 15 Watt Crate Flexwave Amp, Kabel, Gurt, Bierpullenlocks für den Gurt, Ständer, Stimmgerät ... hab ich was vergessen? :o
     
  2. musikerboard

    musikerboard Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.02.08   #2
    Plektra?

    Gigbag?
     
  3. G. Rossdale

    G. Rossdale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.338
    Erstellt: 07.02.08   #3
    Die Gitarre ist ok.

    LG Revolverheld Fan

    (Spiele selber auch auf ner SG)
     
  4. Punka

    Punka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 07.02.08   #4
    Stimmt, ne Tasche und n paar Plektren sind mir entfallen. Was für Pleks würde man denn da am besten nehmen? Aufm Bass spiel ich immer mit Fingern, drum kenn ich mich damit so garnich aus.
     
  5. phaeton2k

    phaeton2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 07.02.08   #5
    Am besten in den Laden gehn und testen. Plektrum lieber mal in der Hand gehabt haben, vll. probespielen. Stärken von etwa 1mm (Medium) eignen sich glaube ganz gut für den Anfang. Auch die Saitenstärke beeinflusst das Spielgefühl.
     
  6. musikerboard

    musikerboard Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.02.08   #6
    ich empfehle dir welche in der stärke medium zu nehmen
    da weiche für rythmus und harte für lead da sind deckst du somit erstmal alles ab

    mein persönlicher geschmack geht zu ganz normalen plektren
    (nur nicht den kopf zerbrechen)
    die ich dann mit einem locher tune
    fürn optimalen grip
    oder welche auch nicht schlecht sind sind die von dunlop

    unkaputtbar
     
  7. obigrobi

    obigrobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.602
    Erstellt: 07.02.08   #7
    also ich hab n crate topteil.
    auch aus der flexwave serie.
    TOP!

    zitat von music-service: "Für viele Leute sind die Crate Amps der Flexwave Serie die bestklingenden Combos im Einsteiger-, Rehearsal- und Backstage-Bereich"
     
Die Seite wird geladen...

mapping