Telecaster Halsplatte: zu viele Löcher?

von nite, 30.03.08.

  1. nite

    nite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    20.05.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.08   #1
    Guten Abend,

    vor kurzem habe ich eine gebrauchte American Standard Telecaster von 1997 gekauft. Beim bewegen der Gitarre ist mir aufgefallen, dass etwas da drin rasselt.
    Nach kurzer Analyse konnte ich die Quelle des störenden Geräusches lokalisieren: Es kommt eindeutig von unter der Halsplatte. Aus dem fünften Loch, in welchem keine Schraube steckt.

    Im Internet habe ich nur Bilder von Teles mit Halsplatten mit vier Löchern gefunden, allerdings auch einige Strats mit Halsplatten, die auch fünf Löcher haben, wobei eins wieder nicht mit einer Schraube versehen ist.

    Leider bin ich zu feige, um den Hals abzuschrauben, deshalb frage ich euch:

    Wozu ist dieses fünfte Loch überhaupt da? Habe ich eine Frankencaster gekauft? Und warum haben manche Gitarren Halsplatten mit vier Löchern und andere welche mit fünf?

    Danke für Eure Hilfe.

    Liebe Grüße,

    nite
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.265
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 30.03.08   #2
    hi nite!
    das 5. loch ist schon ok!
    das ist für die sog. "micro-tilt-adjustment". man kann hier mittels einer eingelassenen schraube und darunter verborgener unterlegscheibe den halswinkel justieren.
    ich vermute, daß da bei dir evtl. ne schraube locker ist ;)

    keine bange - einfach mal aufschrauben (vorher saiten lockern) und gucken was da los ist.


    cheers - 68.
     
Die Seite wird geladen...

mapping