The fallen Empire - tabs meiner band --> bewerten

von Wrathchild, 02.10.06.

  1. Wrathchild

    Wrathchild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 02.10.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe die tabs meiner Band mal online gestellt.
    Ich würde mich freuen wenn sich jemand die mal anhört und ein bisschen was darüber schreibt. Seine meinung oder kritik, egal was:)
    Der Stil der Band geht in Richtung Melodic Heavy, speed Metal.

    Die Tabs sind im GP 4 Format

    http://home.arcor.de/ironmaiden31/Eternal Drifting.gp4

    http://home.arcor.de/ironmaiden31/Intro + The Ashes Of The Past.gp4

    http://home.arcor.de/ironmaiden31/The Fallen Empire.gp4

    http://home.arcor.de/ironmaiden31/hell on earth.gp4
     
  2. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 03.10.06   #2
    scheinen mir recht solide songs. der 4. gefällt mir am besten. ordentlicher metal und nicht so das BM gewixe was man hier oft zu hören bekommt :D

    beim ersten fehlt das solo oder ist es das was die gitarre da spielt?:D
    die basslinie scheint mir ein wenig zu unspektakulär :o

    beim zweiten würd ich das intro überdenken. kann aber sein dass es am fiependen midisound von GP liegt ;) und ich würde wohl diese zwischenmelodie noch etwas verlängern. da könnte sich ein interessantes interlude (ist das das richtige wort?) draus ergeben.
    (bass fehlt - wenn du willst bastel ich schnell einen :D)

    beim dritten: erinnert mich das schnelle solo an irgendnen song. ich glaube es war sogar einer meiner eigenen :D
    vorschlag: bei takt 25: gutes riff, aber ich finde der folgetakt passt nicht so richtig rein. wie wäre es 2 mal hintereinander tackt 25 zu spielen und dann 2 mal hintereinander takt 26? oder du nimmst in takt 26 ein B statt dem C.
    das würde sicherlich etwas vertrauter und vorhersehbarer wirken - was aber nicht immer der gewünschte effekt sein muss.

    zum vierten:
    schöner groove. da fehlt n bass und es hat mich nicht gehalten. hab mal was dazugedichtet. musst sehen wie es gefällt.
    ich selber könnte es wahrscheinlich (mit fingern) nicht spielen, teileweise ist es auch etwas zu gezwungen abseits der gitarre. da wo die ausrufezeichen sind hab ich mal einen kleinen part hinzugedichtet, den ich an der stelle extrem cool fände.
     

    Anhänge:

  3. BlackAutumn

    BlackAutumn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    194
    Erstellt: 03.10.06   #3
    Offtopic: Mal ganz ehrlich. Das MEISTE was man hier zu hören bekommt, hat recht wenig mit wirklichem Metal zu tun. Entweder sinds Metalcore/Hardcore/Emo Songs (trifft auch auf die Songs in diesem Thread hier zu) oder progressive Klangteppiche...

    Dass heißt natürlich nicht, dass die unbedingt schlecht sein müssen. Mir persönlich sagt das aber meistens recht wenig zu. Gibt hier aber natürlich auch einige Ausnahmen, die wirklich geniale Songs und Melodien auf die Beine stellen, unabhängig davon in welche Musikrichtung ihre Songs gehen. ;)

    Aber mal zum Thema: Die Songs sind wirklich solide, gute Arbeit! Allerdings fehlt jedem davon eine besondere Note... die Riffs und Melodien wirken austauschbar.
    Auch wenn es immer so nach Mainstream-Musik klingt: Einen leichten Ohrwurm-Charakter sollte ein Song dennoch haben. ;)
     
Die Seite wird geladen...