The Halo Effect

  • Ersteller Vaskjall
  • Erstellt am
Vaskjall
Vaskjall
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.22
Registriert
03.07.07
Beiträge
61
Kekse
280
The Halo Effect

the-halo-effect.jpg

(Copyright: Lucas Englund)
Das Foto stammt von der offiziellen Facebook-Seite der Band

Stilrichtung: Melodic Death Metal

Bandgeschichte:
Die Band ist eine Neugründung, die aus Ex-Mitgliedern von In Flames besteht. Erst vor wenigen Tagen haben sie am 9.11. ihre erste Single vom kommenden Album, das nächstes Jahr erscheinen soll, veröffentlicht.
Wer In Flames kennt, wird daher hier bekannte Gesichter wiedererkennen.
So ist unter anderem wieder Jesper mit an Bord, der In Flames ja vor vielen Jahren verlassen hatte. Ebenso auch Peter und Daniel, die mittlerweile nebenbei auch ihre eigene Brauerei betreiben (Odd Island Brewing). Daniel hatte diese nach seinem Ausstieg bei In Flames gegründet.
Ebenso ist Niklas Engelin mit dabei, der aktuell auch noch offiziell bei In Flames ist.
Der Sänger ist Mikael Stanne, den die meisten von Dark Tranquility kennen werden. Er ist als Sänger aber auch Anfang der 90er auf dem Album Lunar Strain von In Flames zu hören.


Der erste Song Shadowminds macht dann auch direkt Lust auf mehr.
Ich bin da echt auf das Album nächstes Jahr gespannt.

The Halo Effect wird nächstes Jahr dann auch bereits als Support von Amon Amarth die ersten Live Konzerte spielen.

Diskographie:
Album für 2022 angekündigt
Single "Shadowminds" am 09.11.2021 veröffentlicht.

Hörprobe:

 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D
Dark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.557
Kekse
6.654
Auf jeden Fall besser als alles, was "In Flames" in den letzten Jahren herausgebracht hat :ugly:
Ich hatte mir ein bisschen was mehr back to the roots erhofft (Lunar Strain, Whorcle, Jester Race), aber das gefällt mir dennoch sehr sehr gut. Ich bin da auch echt mal auf das Album gespannt.
 
Vaskjall
Vaskjall
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.22
Registriert
03.07.07
Beiträge
61
Kekse
280
Das war auch mein erster Eindruck. :D
Es kommt definitiv nicht an die alten Klassiker von In Flames ran, aber die Richtung die es hier einschlägt ist die richtige und macht Lust auf mehr. Insbesondere da die letzten Alben von In Flames ja eher enttäuschend waren. Ich hab mich richtig gefreut als ich von der Band vor ein paar Tagen gehört habe, vor allem das Jesper mit dabei ist.

Ich bin ja gespannt ob es was längerfristiges wird. Aber mal abwarten wie das Album nächstes Jahr wird.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben