THE T.BONE SC1100 - Gesang und Mikro?

von Fkipper, 09.07.07.

  1. Fkipper

    Fkipper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 09.07.07   #1
    Hey,
    ich möchte mir demnächst ein Großmembrankondensatormikrofon anschaffen, denn ich möchte einige Aufnahmen von Gitarre und Stimme damit machen.
    Also ich habe mir schon das THE T.BONE SC1100 angeschaut und finde das vom Preis/Leistung-Verhältnis ganz okay.
    Ich möchte E-Gitarre, Akustikgitarre als auch normalen Gesang damit aufnehmen -
    Ist das Mikrofon dafür geeignet?
    Ich habe das ganze schon mit einem normalen dynamischen Mikrofon probiert, aber das eignet sich gänzlich überhaupt nicht dafür...
    Kann ich mit dem T.BONE SC1100 das machen und ist die Qualität für die Preisgegend gut? Mehr als 200 € (incl. Plopkiller, kabel und mikroständer) möchte ich nicht unbedingt ausgeben...,
    Das THE T.BONE SCT700 hatte ich schon in Betracht gezogen..

    Ich würde mich über jegliche Hilfe sehr freuen :)
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.07.07   #2
    Hi und Hallo.

    Was nutzt du denn für einen PreAmp und Soundkarte bzw. Audio Interface ?
     
  3. Fkipper

    Fkipper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 09.07.07   #3
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.07.07   #4
    Mhm, die verlinkte Terratec Karte ist auch nicht das Non plus Ultra.

    Folgende Möglichkeiten hast du:

    1. Mikrofon mit PreAmp (günstigste Variante)

    Da das Mikrofon ein relativ schwaches Signal liefert, muss es vorverstärkt werden. Also bringt ein PreAmp das Signal auf einen Line-Pegel, womit man wesentlich mehr anfangen kann. Leider spielt bei dieser Variante deine Soundkarte noch eine große Rolle. Wenn es sich nicht um eine richtige Recording Soundkarte handelt, kann das wiederum die Qualität (je nach Soundkarte) mindern. Von daher ist es zwar eine günstige Lösung, aber nicht die beste.

    2. Mikrofon plus Audio Interface (Qualitativ beste Variante)

    Ein Audio Interface ist genau das selbe wie eine Soundkarte, nur das sie extern vorliegt und wesentlich bessere Qualität liefert. In den meisten Geräten ist auch gleich ein PreAmp verbaut, der für die nötige Verstärkung sorgt. Also die beste Lösung, wie ich meine.

    Das Audio Interface:

    - mobil
    - Anschluss über USB oder FireWire
    - gute A/D & D/A Wandlung (macht auch deine jetzige Soundkarte, nur nicht so gut)
    - Verbauter PreAmp
    - Viel Anschlussmöglichkeiten

    Beispiel:

    [​IMG]

    Die bessere Lösung würde auf ca. 300 € kommen, wo man aber besser fährt, als nur mit Mikrofon und PreAmp. Was sagst du ?
     
  5. Fkipper

    Fkipper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 09.07.07   #5
    Wow, ich muss sagen: Echt danke danke, dass du mir das so gut erklärt hast *strahl* Und gleich so schnell =) Danke danke

    Ok, jetzt hab ich nen besseren Durchblick und - ja du hast recht - Wenn schon, dann richtig, also ich werde mich für das Audio Interface entscheiden, da ich - außerdem noch - vorhabe mir einen Synthesizer zu kaufen, den ich dann evtl auch mit MIDI dann daran anschließen könnte (wenn ich das jetzt richtig verstanden habe)

    das ist übrigens das x-50 von Korg (*anbet*)
    leider kostet das auch nochmal schlappe 666 euro und damit bin ich schon über 1000 Euro und das ist für mich armen Schülerchen echt viel :(

    Wie teuer sind solche Interface und was ist in der Preisklasse empfehlenswert?
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.07.07   #6
    Joh, gute Entscheidung.

    Als Mirofon empfehle ich dir folgende:

    Studio Project B-1
    MXL 2006 Studiomikrofon (im Bundle mit Pop Killer, Ständer und Kabel)

    Das T.BONE SC1100 soll garnicht mal schlecht sein, aber ich kenne es kaum und kann mir kein Urteil erlauben. Die oben genannten Mikrofone kenne ich persönlich recht gut und finde sie auch sehr gut für den Einstieg. Liegt aber bei dir.

    Als Interface unter 200 € kann man folgende Geräte empfehlen:


    Alle Geräte verfügen über Midi IN/OUT, Phantomspeisung, 2 Mikrofon Eingänge (PreAmp).

    Alternativ im Bundle:

    MSA Recording Einsteiger Bundle

    Recordingset bestehend aus Tascam US-122 L* (Interface), MXL 2006 (Mikrofon), Kabel und Stativ, Popschutz.

    * keine getrennten Potis für Main-Out und Kopfhörer
     
  7. Fkipper

    Fkipper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 09.07.07   #7
    Oh Wow, schon wieder so eine fantastische Antworte :)
    Dankesehr, ich werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen und mich später nochmal zu Wort melden -
    Vielen vielen vielen Dank für die Hilfe bisher! :great:
     
  8. vhcs

    vhcs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 14.07.07   #8
    Ich habe genau das THE T.BONE SC1100 und bin super zufireden damit. Passt wunderbar für Geang-, E-Gitarre- und Akustikgitarre-Aufnahmen.
    Ich finde die Qualität auch sehr gut. Bin kein Profi und für Demoaufnahmen ist das Mikro richtig gut. Ich schaue, dass ich Morgen ein Paar Aufnahmen irgendwo im Net hochlade, damit Du hören kannst, was das Ding kann.

    Ein direkter Vergleich zu Studio Project B-1 kann ich leider nicht machen, da ich keine Ergahrungen mit ihm gemacht habe. Ich habe nur im Internet gelesen, dass die zwei Mikros so gut wie gleiche Qualität liefern ... ich habe mich aber trowtzdem für das teurere SC1100 entschieden - also das war Entscheidung aus dem Bauch natürlich :-)

    cheers
    Alex

    p.s.
    ja, 4feetsmaller ist richtig gut und sehr nett !!! Mit hat er auch beim dies und das geholfen.
     
  9. Hecht

    Hecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.07.07   #9
    Hi!

    Also ich würde dir auch zu einem Audiointerface raten. Ein freund von mir hat das ältere TASCAM US 122 (Bild: http://images.slashcam.de/texte/305-US122-large-us-122_large.jpg

    und ich war echt von der Leistung dieses INterfaces begeistert.

    Ansonsten habe ich ein älteres M-Audio Firewire 410 - bin damit auch mehr als zufrieden.

    Das SC1100 habe ich übrigens auch im Studio gekauft und bin sehr zufrieden. Preis/Leistung ist Top. Nehme es immer für A-Gitarre und Raumaufnahmen. Ist übrigens so weit ich weiß baugleich mit dem SE GEMINI, nur dass beim T-Bone die Röhrenschaltung durch ne Transistorschaltung ersetzt wurde.

    Grüße, Hecht
     
  10. vhcs

    vhcs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 15.07.07   #10
    Audiointerface brauchst Du auf jeden Fall. Ich habe das EMU 0202 zuhause und in der Proberaum haben wir Tascam FW-1804

    hier ein T.Bone SC1000 Demo
    http://offroad.vhcs.net/guitar/guitar_sc1100.mp3
    Die beiden Gitarren (eGitarre und Akustik) sind mit dem Mikro aufgenommen .. einwenig EQ, Reverb und Compresoor sind auch dabei ... also die Aufnahme wurde nachbearbeitet.
    Sie wurde in unserem Proberaum aufgenommen - also ganz normales Zimmer :-)

    cheers
    Alex
     
  11. Fkipper

    Fkipper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 15.07.07   #11
    Wow, danke!
    Das T.Bone hört sich echt gut an (Die Aufnahme an sich, toll :great: )
    Ich hör die Aufnahme die ganze Zeit ein und aus - gibts davon vielleicht sogar mehr? ^^ Das ist irre toll!
    Jetzt weiß ich nur nicht, soll ich das nehmen oder das Studio B-1? Macht da viel Unterschied? Aber wenn ich das T.Bone nehme, dann habe ich keinen Preisvorteil mehr durch ein Bundle - oder gibts das irgendwo auch noch mit Zubehör?
    Also wie gesagt, nen Mikroständer, Kabel, Ploppkiller und Spinne bräuchte ich dazu noch - ahja und das Interface (mit Midi für den Korgsynthe)
    Bin gerade etwas verwirrt weil ich mir so viele Sachen angeschaut habe x.x :o

    Also ich habe mir gerade bei Thomann ein Bundle zusammengestellt das besteht aus:

    Mikrofon THE T.BONE SC1100
    Interface TASCAM US-122 L
    Mikroständer MILLENIUM MS-2003
    Kabel THE SSSNAKE SM6BK
    Popkiller THE T.BONE MS180


    Kostet insgesamt 339,-
    Jetzt kann ich mich nicht entscheiden zwischen dem und dem Einsteiger Bundle von Musik-Service

    Macht es großen Unterschied oder nicht? Weil dann würde ich mich für das günstigere eher entscheiden, wenn ihr meint, dass die Mikros annähernd gleichwertig seien.

    P.S. das mit Thomann war nur weil ich mich im Musik Service noch nich so gut auskenne.. Denke mal wird das selbe ergeben..
     
  12. vhcs

    vhcs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 16.07.07   #12
    Hi,

    Ich habe keine Ahnung, welches von dem beiden Mikros besssr ist. Ich sollte die gleiche Wahl vor 6 Monaten treffen und die habe ich aus dem Bauch getroffen ... Von Studio B-1 habe ich nur gutes gehöt und gelesen. Für E-Gitarre- und Akustikgitarre- Aufnahmen würde ich sagen, dass die beide Mkors gleichwertig sind. Für Gesang ... hmmm ...da muss man glaube ich die beide Mikros testen, welches am besten für deine Stimme geeignet ist

    In dem Bundel von Musik Service ist aber ein MXL 2006 und nicht das Studio B-1 dabei. MXL kenne ich gar nicht.

    ... ich werde noch ein Paar Sample hochladen - Flöte, eGitarre auch mit Zerre ... dies Mal ohne EQ und Effekte, damit man gut hören kann, was das Mikro wirklich kann.

    cheers
    Alex
     
  13. vhcs

    vhcs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 16.07.07   #13
  14. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.07.07   #14
    Ich würde das Einsteiger-Set nehmen.

    1. Gleichwertig, wenn nicht noch besser
    2. Kostengünstiger
    3. Alles was du brauchst, ist mit einen Kauf vorhanden.
    4. Du unterstützt dieses Forum mit deinen kauf bei MS.

    :great:
     
  15. Fkipper

    Fkipper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 19.07.07   #15
    Vielen Dank nochmal für die Audiobeispiele - Also der Klang ist wirklich top und reicht mir denke ich vollkommen :great:
    Hört sich gut an, .. ich werde mich aber für das Bundle bei Musik Service entscheiden denke ich.
    Außerdem habe ich noch dies schönes entdeckt: x-50 Bundle

    Das werde ich dann auch nehmen, jedoch habe ich zurzeit nur 400 Euro zur Verfügung und werde mir darum die beiden Bundles hintereinander kaufen müssen..

    Vielen Dank für eure Hilfe nochmal!
    Ich werde mich dann nochmal wiedermelden wenn sich was getan hat. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping