Thema: freischw.Tremolo/Saitenriss/Live-Auftritt

von Löwe, 17.09.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.706
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 17.09.05   #1
    Also - jetzt ausführlich:

    Ein aktives freischwingendes Tremolo ist ja recht stimmstabil. Aber wehe es reisst eine Saite --> dann ist die Gitarre sofort verstimmt.
    Oder etwa doch nicht ?
    Was macht Ihr, wenn das während eines Live-Auftrittes passiert ?
    Absolutes Disaster ?
    Oder eine souveräne Lage ?

    Oder gibt es Möglichkeiten, dieses Szenario im Vorfeld zu vermindern / auszuschliessen ?
    (Bsp. technische Mittel oder Vorrichtungen)

    So, jetzt seid Ihr an der Reihe :)

    Gruß - Löwe :)


    [PS: Da meine Frage sowohl Elemente der Gitarre, der Technik sowie der Praxis enthält habe ich den Thread in der Plauderecke geschrieben.]
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 17.09.05   #2
    Wenn dir bei nem freischwebenden Trem ne saite reißt bist du im arsch.



    Kannst es halt aufliegend einstellen. Also nur in eine richtung beweglich, da wirkt sich ein saitenriss nicht aus.
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.08.17
    Beiträge:
    11.880
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    755
    Kekse:
    34.475
    Erstellt: 17.09.05   #3
    Entweder du besorgst dir ´ne Back Up Gitarre, was die beste Lösung wäre (muss ja nichts all zu tolles sein).

    Ansonsten hatte ich nie damit ein Problem eine einzelne Saite bei meinem Floyd während ´nem Gig zu wechseln....stimmen muss man in den meisten Räumlichkeiten eh nach jedem Lied. Aber so richtig verstimmt ist die Klampfe net.
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.343
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.09.05   #4

    Mit ner Blackbox / nem Tremsetter in der Federkammer nicht. Wenns denn 100%ig klappt, hab noch nie eine eingebaut.

    http://www.hipshotproducts.com/tremfaq.htm
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.343
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.09.05   #5
    Ich glaube, er meinte, ob man mit der gerissenen Saite (bzw eben OHNE die Saite :) ) das Lied noch zu Ende spielen kann, BEVOR man dann zwischen zwei Liedern oder so die Saite wechselt.

    Dass das Trem nach nem Saitenwechsel wieder voll ok ist, steht ausser Frage. (wenns man die gleiche draufmacht)
     
  6. Löwe

    Löwe Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.706
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 18.09.05   #6

    --> Right ! Danke für die Infos :great:


    Zu dem Tremsetter / Blackbox :

    Habe ich das richtig verstanden..

    - technische Vorrichtung
    - wird im Federhohlraum eingebaut
    - hält die Stimmung der Gitarre durch einstellen eines "0"- Punktes des Tremolos
    - Trem bleibt weiterhin freischwebend und in beide Richtungen bedienbar
    - Saitenriss hat keine Auswirkungen mehr
    - beeinträchtigt nicht das Soundverhalten der Gitarre
    - lässt trotzdem Bendings zu
    - aber Bendings sind "schwieriger" als vorher, weil der/dasTremsetter die Saitenspannung "erhöht" bzw. simuliert

    Wie teuer ist so etwas ? --> Recherche: ca. 40 - 70 €
    [​IMG]

    eingebaut:
    [​IMG]


    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Setter ?

    Was macht Ihr, wenn bei einem Song (ja vielleicht sogar beim Git-Solo) eine Saite reist ?

    Wie habt Ihr das Problem gelöst ?


    Gruß - Löwe :)
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    31.07.17
    Beiträge:
    17.528
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    35.645
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping