Thingamagoop!

von De$tructeur, 16.07.06.

  1. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 16.07.06   #1
    [​IMG]

    Kennt jemand das Gerät? Hier gibts mehr Infos und ein Video zu sehn.

    Gibts solche Sounds auch in konventioneller Form?
     
  2. Lutzeputz

    Lutzeputz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    2.07.13
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 03.09.06   #2
    Puh...
    Was da raus kommt würde ich aber nicht als Musik bezeichnen...:screwy:

    Lutz
     
  3. bod

    bod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    270
    Erstellt: 12.09.06   #3
    Das erinnert mich an die TaschenTheremin, die ich mal gebaut habe. :D Wenn du wirklich wissen willst, was das Ding ist, solltest du mal firestARTer fragen. Den triffst du vornehmlich bei micromusic.com wo du wohl aber auch andere Leute finden dürftest, die dir das erklären. Ich frage nach der Arbeit nachher mal im 8bitpeoples-channel, ob einer Plan, oder gar Pläne (!) hat. :)
     
  4. -Jenny-

    -Jenny- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.08
    Zuletzt hier:
    16.04.12
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.11   #4
    nettes teil ! aber in DE leider überall ausverkauft :( sonst hätt ich den schon längst .. .
     
  5. sonicwarrior

    sonicwarrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    2.966
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    680
    Kekse:
    8.633
    Erstellt: 07.05.14   #5
    Ist aber eigentlich ein abgespeckter Synthesizer und kein exotisches Instrument. ;)

    Mittlerweile gibt es den Thingamagoop 2:

    [​IMG]

    http://bleeplabs.com/store/thingamagoop-2/

    Ich hatte mir das verwandte Thingamakit mit etwas mehr Funktionen mal aus nem Kit gelötet, es fristet sein Dasein aber hauptsächlich als Deko und dafür ist das Teil dann doch recht teuer. Und die LED-Fühler sind auch nicht so ergiebig oder doll zu spielen, da ist ein Koma Kommander mit einem ausgewachsenen Synthesizer mit CV Eingängen sinnvoller und ohne die Blink-Optik erreicht man klanglich dasselbe z.B. auch mit Modularsystemen mit Vactrol-Modulen, da Vactrols intern ja auch mit Licht arbeiten.
     
mapping