Tilt-Back, Stand-Back, Amp-Stand für Fender Supersonic 22 Combo?

  • Ersteller JohnnyAoricot
  • Erstellt am
J
JohnnyAoricot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.23
Registriert
12.06.12
Beiträge
370
Kekse
138
Hi,

ich habe festgestellt ich brauche irgendwas damit ich meinen Amp (Fender Supersonic 22 Combo) stabil nach hinten kippen kann. Soll natürlich nicht alzu groß und schwer sein, leicht verstaubar und trotzdem sicher stehen. Angelacht hat mich der Stand-Back, aber der hat eigentlich nicht so gute Bewertung. Fender Tilt-Back wäre wahrscheinlich die eleganteste Lösung aber sind die stabil? Oder doch einen vernünftigen Stand?
 
peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
29.01.07
Beiträge
69.414
Kekse
270.429
Ort
Urbs intestinum
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
A
alligator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.23
Registriert
21.09.08
Beiträge
18
Kekse
0
Kann ich auch bestätigen, hab sie an meinem Blues de Ville, sind stabil und sehen gut aus!
 
SlowGin
SlowGin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
06.08.10
Beiträge
1.696
Kekse
16.828
Ort
Kreis Heinsberg / Niederrhein
Je nachdem was man erreichen möchte, kann ja vielleicht auch so etwas eine Lösung sein?
Eine meiner besten Anschaffungen. Man hat halt grundsätzlich nicht mehr diesen engen "Beam" und hört den Amp auch aus anderen Positionen noch gut.

IMG_2597.JPG



Wobei die Fender Tilt-Back ´s halt keinen Platz brauchen und immer dabei sind. Das ist sicher auch ein Vorteil.
Wie gesagt, kommt ein bisschen drauf an welches Problem man erschlagen möchte. ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
J
JohnnyAoricot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.23
Registriert
12.06.12
Beiträge
370
Kekse
138
Ich möcht mich auf der Bühne besser hören. Um das gehts eigentlich
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
16.06.14
Beiträge
6.543
Kekse
20.536
Ort
Berlin Wedding
Dit is ja klar, aber es gibt 2 Wege dahin.
a) Amp ankippen oder höherstellen
b) Schall durch Beamblocker besser im Raum verteilen
Die Ergebnisse sind nicht gleich.
 
P
papa2jaja
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
11.10.22
Beiträge
162
Kekse
150
Ich hatte meinen MusicMan früher immer auf einem Stuhl stehen. Gibt's an fast jedem Veranstaltungsort, und wenn man vorne am Verstärker was unterlegt, kann man die Abstrahlrichtung sogar noch etwas optimieren (die Stuhllehne verhindert ja, dass er umkippt)
 
VS73
VS73
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
06.08.12
Beiträge
1.896
Kekse
10.312
Je nachdem was man erreichen möchte, kann ja vielleicht auch so etwas eine Lösung sein?
Eine meiner besten Anschaffungen. Man hat halt grundsätzlich nicht mehr diesen engen "Beam" und hört den Amp auch aus anderen Positionen noch gut.

Anhang anzeigen 873222
Das ist kein Deeflexx, oder? Gibt'S inzwischen schon künstigere Alternativen?
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben