Fender tilt back legs

von milebrega, 10.07.08.

  1. milebrega

    milebrega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #1
    Hi!
    Ich habe überlegt, mir für meinen Hot Rod Deluxe die Tilt Back Legs zu kaufen, um den Combo so zu kippen, dass ich derjenige bin, der mich am lautesten hört und nicht die anderen Bandmitglieder.

    Deshalb wollte ich mal anfragen, ob ihr Erfahrungen mit den Dingern habt (am Hot Rod Deluxe? das sind an der Seite so zwei Schrauben, die das Verstärker-Chassis im Gehäuse befestigen. Können die hier stören?).

    Und: Kann man nach Montage auch verschiedene Kippwinkel wählen, oder geht nur "ganz oder gar nicht"?

    Ich halte mehr davon als von z.B. Amp-Stands, weil man die Dinger immer dabei hat, sie platzsparend sind, stabil (?), ...

    Ich halte außerdem 30 Euro für zwei Metallfüße für ein bisschen zu viel, um sich die Dinger einfach so zu bestellen... Zusätzlich muss man ja auch unschöne Löcher bohren...

    Gruß, milebrega
     
  2. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 10.07.08   #2
    Ich kenn die Dinger vom Silverface Twin und fand sie sehr praktisch. Der Twin wiegt übrigens an die 40 Kilo und die Teile halten problemlos. Nur waren sie etwas verbogen, man musste immer aufpassen, daß die Tilt Back Legs beim Aufstellen nicht am Gegenlager vorbeirutschen...
    Wie es mit der Chassisschraube ausschaut kann ich dir nicht sagen.
    Sicher kannst du den Winkel etwas verändern, der Amp sollte halt wirklich stabil stehen. Wenn du das Gegenlager aber einmal reingeschraubt hast ist der Winkel fix.
    Hast du dir mal überlegt, den Amp einfach hochzustellen (Bierkiste, Stuhl, Tisch), um dich besser zu hören?

    Gruß Uli
     
  3. milebrega

    milebrega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #3
    Hi!
    Ja, klar... nur ist halt nicht immer etwas (platzsparendes) zur Hand, und da sind die Beinchen natürlich die elegantere Lösung... Ich denke aber, wenn man die Beine nicht hinter die Halteschrauben schiebt, ist das ganze zu instabil. Deswegen: Kippen oder gerade, dazwischen geht nicht.
    Ich werde mir die Dinger mal kaufen und anschrauben, mal sehen, vlt. gibt es dann man ein Zubehör-Review...
    milebrega
     
  4. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 10.07.08   #4
    Habe sie an meiner TT Bluesbreaker Zusatzbox und sie sind es auf jeden Fall wert! Es gibt nur einen Kippwinkel, aber der ist optimal um sich gut zu hören.

    Jetzt fehlt nur noch ein Piggyback System das der JTM nicht oben runterfällt!
     
  5. averan

    averan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 11.07.08   #5
    Warum nimmst Du nicht einfach 1-5 Bretter, passend gesägt, vileeicht noch etwas lackiert damit es nicht so auffällt und legst die vorne unter Deinen Amp bis Dir der Winkel gefällt ? Ist leicht zu tranportieren, hält und der Winkel ist beliebig anpassbar.
     
  6. peti

    peti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.06
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Straubenhardt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.08   #6
    Schau mal bei markbass nach.
    ist eigentlich ein Bassamp hersteller.
    trotzdem gibt es hier auch sachen, die man als gitarrist nutzen kann
    der mark stand ist ein teil das du unter jede(n) box(amp) stellen kannst, um sie zu kippen. -ohne löcher in deinen amp zu bohren.
     
  7. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 20.07.08   #7
    hi!
    ich nehme für diesen zweck einfach einen dieser "bakelit"-aschenbecher vom "restaurant mit dem goldenen M".
    einfach vorne unter den amp geschoben und gut is ;)

    cheers - 68.
     
Die Seite wird geladen...

mapping