tip für bracubare mechaniken gesucht

von Lupus, 06.10.04.

  1. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 06.10.04   #1
    hallo leute,

    hab bei meiner strat kopie immer das problem, daß die total schnell verstimmt. mehrere full-bends reichen da oft schon aus, dann ist nachstimmen angesagt. das ist echt nervig. an tremolo einsatz gar nicht zu denken. gut, wirklich verstimmungsfrei werd ich das teil nicht bekommen, ist halt ne kopie und n vintage trem. aber so schnell :confused: vielleicht helfen da bessere mechaniken schon ein stück weit, daß ich wenigstens bendigs ohne verstimmung spielen kann.
    hat mir jemand nen tip, ob sich das lohnt und welche mechaniken ich nehmen könnte. solten brauchbar aber nicht allzu teuer sein.also keine sperzel für 80 eus.

    gruß,
    lupus
     
  2. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 06.10.04   #2
    Könnte schon was bringen, kannst aber auch erstma das Tremolo blockeren.

    mfg :)
     
  3. Lupus

    Lupus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 06.10.04   #3
    trem nutz ich eh so gut wie nie. das ist halt so, daß ich die saiten auch grundsätzlich immer dehnen kann und dann sind se fast nen halbton tiefer. also wie wenn ich neue saiten drauf mach und dann solang ziehe bis sie den ton einigermassen halten. nur das geht bei mir immer, d.h. die halten den ton nie wirklich. drum denk ich, daß mir eher mechaniken was bringen.
    oder kann das auch am trem liegen?

    gruß,
    lupus
     
Die Seite wird geladen...

mapping