Tipps zur Gesangs/Sprachaufnahmn abmischen gesucht!

von DynaMIC, 16.04.07.

  1. DynaMIC

    DynaMIC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.07
    Zuletzt hier:
    26.08.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #1
    Also ich mache Rap Musik. Ich habe ein Rode nt1-a und ein tascam audio interface.

    kann mir vllt jmd verraten wie ich die beste qaulität rausholen kann? vor allem beim recorden und beim mastern! Und wie mach ich das am besten mit den doubles (endreime die man ja etwas lauter macht) soll ich da noch ne 2. tonspur drauflegen oder die schneiden?

    außerdem kann ich mit meinem miko nur mono aufnehmen. weiß jemand wie ich das änder kann? (recorde mit cubase, aber wenn ich auf stereo schalte nimmt er nur auf der seite auf wo ich das mic reingestöpselt hab. das interface hat einen linken und einen rechten mic eingang)

    wär euch für hilfe sehr dankebar :)

    sry für den komischen titel mein pc hat grad etwas rumgezickt ;)
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.04.07   #2
    Wow, du bist ein User der keine großen Wort braucht.
    Kannst du deine Frage mal konkretisieren, oder erwartest du von uns,
    dass wir jetzt seitenlange Tipps geben und dann war es doch nicht das,
    was du wissen wolltest. Also bitte, mehr Informationen wären toll...

    Grundlagen findest du außerdem in dem Bereich: Workshops/Boardsuche/google.

    Bye :great:

    Edit: Ahh, schon besser...ich hatte schon gedacht, der eine Satz war alles an Informationen.
     
  3. DynaMIC

    DynaMIC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.07
    Zuletzt hier:
    26.08.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #3
    einfach tipps um einen guten klang zu bekommen, bisher bin ich noch nicht so zufrieden... vor allem mit den doubles, da hab ich jawohl konkret gefragt... ich recorde mit cubase und benutze cool edit 2 pro zum abmischen...

    und da bleibt noch das problem mit meinem mic das nur mono aufnimmt ;)

    thx schonmal

    edit: kannst du mir bitte mal den link zu den workshops geben?
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.04.07   #4
    Joh, verstehe schon. Als ich deinen Beitrag aufgerufen hatte, stand nur der Satz da:

    "Also ich mache Rap Musik. Ich habe ein Rode" (Warum auch immer)

    Ok, warum willst du keine Mono Spur haben ? Ein Mikrofon Signal ist doch generell Mono, da es nur ein Mikrofon ist, was in einen Eingang gesteckt wird. Also ist das vollkommend normal, dass es nur in Mono aufgenommen wird. In diesem Fall legst du einfach eine Mono Spur in Cubase an und recordest dein Mikrofon.

    ein - Mono
    zwei - Stereo

    ;)
     
  5. DynaMIC

    DynaMIC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.07
    Zuletzt hier:
    26.08.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #5
    ja tut mir leid, dass ich dich verwirrt habe, mein PC hat etwas rumgezickt :D

    aber danke, ich dachte schon bei mir ist irgendwas falsch! :great:

    da bleibt immer noch die frage mit den doubles. wär jedem sehr dankebar, der sich mit rap auskennt oder evtl selbst recordet und mir ein bischen helfen könnte!
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.04.07   #6
    Kann ich ja auch mal Versuchen, wenn ich darf...

    Bessere Qualität erreicht du schon mal durch das Aussteuern deines Signals. Jeder macht das etwas anders, aber ich empfehle schon eine recht hohe Aussteuerung. Wenn du das schon weißt, geh ich jetzt nicht weiter drauf ein...

    Deweitern ist die Position ganz wichtig. Also wie nah du am Mikro stehst, in welchen Winkel und so weiter. Dort würde ich dir diesen Workshop mal empfehlen und diesen Link über Mikrofonie Technik.

    Das doppeln der Stimme ist garnicht mal so einfach und erfordert etwas Übung. Auf jedenfall würde ich eine neue Spur anlegen und den Hauptgesang/ Beats auf die Kopfhörer routen. So hat man genügend Orientierung und kann auch gut intonieren.

    Bye :great:
     
  7. DynaMIC

    DynaMIC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.07
    Zuletzt hier:
    26.08.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #7
    ok danke erst mal! also ich nehme vor einem dicken vorhang auf, der dämpft das ganze gut ab. mir wurde nur gesagt, dass ich einen besseren klang erziele, wenn ich die doubles dann cutte. wenn ich ne 2. tonspur anlege hört sich das, wenn man genauer lauscht mehr wie ein live auftritt, als eine studioaufnahme an... will aber perfekten sound erzielen :)

    trotzdem noch einmal danke
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.04.07   #8
    Wenn sich das nach "Live" anhört, kann es eigentlich nur am Raumanteil (Hall) in der aufnahme liegen, oder du singst noch zu ungenau ein, wenn du den Gesang doppelst. Was du mit "schneiden" meinst, kann ich nicht nachvollziehen. Wie meinst du das ?
     
  9. amper

    amper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    22.04.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.07   #9
    Hallo erstmal, wäre schön wenn Du ein Soundbeispiel von bisherigen Aufnahmen online stellen könntest.
    Also wir machen die Doubles folgendermaßen.
    Erste Spur Instrumental (is klar ) :)
    Zweite Spur die Strophe.
    Dritte Spur Doubles.
    Vierte Spur Adlips.
    Am besten erstmal im Text untersteichen was du überhaupt doubeln willst.
    dann das Instrumental + Strophe auf die Kopfhörer und an den geeigneten stellen doublen.
    Später die Leerstellen rauschneiden (dann hast Du keine Störgeräusche mehr auf der Spur) und die Doubles ggf. verschieben (Latenz / Einsatz verpasst). Abschließend pan ich die Doubles noch leicht nach links oder rechts.
    Mit den Adlips eigentlich genauso verfahren.
    Hoffe das bringt dir was.
    MFG
    Amperr
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.04.07   #10
    Hallo. Das kann je nach Sequenzer nicht der ideale Weg sein. Der Effekt "Stille" wäre eventuell besser, als das schneiden. Bei manchen Sequenzern rückt die Spur weiter nach vorne und das Timing zur Referenz Spur würde nicht mehr stimmen. Kommt aber auf das Programm an.

    Bye :great:
     
  11. amper

    amper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    22.04.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.07   #11
    ja meinte ja, das ist der weg wie ich das immer mache :)
    also bei mir (samlpitude 7) rückt da nischt ;)
    MFG
    amperr
     
  12. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.04.07   #12
    Ja, bei größeren Sequenzern kann ich mir das auch nicht vorstellen. Denoch arbeite ich lieber mit der "Stille" als das ich dort irgendetwas wegschneide. Die Stille kann man eigentlich schön wieder aufheben, was beim wegscheiden (ab einen bestimmten Punkt) nicht mehr möglich ist. Bye
     
  13. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.04.07   #13
    Was ist denn das für ein Effekt "Stille"? Einer, der wirklich die Welleform ändert (aslo sowas wie "Normalisiere" nur eben umgekehrt? Wie kann man das denn Rückgängig machen außerde übe die UNDO-Funktion? Schnibblen aber geht immer rückgängig - weil es nichts anderes als Trimmen ist. Wenn ich einen bereich Markiere und rausschnibble, dann kann man die Lücke einfach wieder füllen, wenn man das Objekt davor oder danach in die Lücke "auftrtimmt"
     
  14. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.04.07   #14
    Ja Stimmt, du hast recht.
    Ich hatte gedacht, das schneiden nicht reversibel ist,
    aber dabei kann man es jederzeit an den Ecken auftrimmen.

    Die "Stille" kenn ich aus Cubase. Man findet Sie unter den Audio-Effekten. Wie du schon gesagt hast, ist es ein ähnliches Verfahren wie Normalisieren (nur umgekehrt). Man sieht also nach Anwendung nur noch eine Null-Linie. Rückgängig kann man diesen oder auch andere Effekt über "Bearbeiten" und anschließend auf "Liste der Bearbeitungsschritte" machen. Also ähnlich oder genauso wie bei der UNDO-Funktion. Wenn man aber einzelne Effekt wieder Rückgängig machen will, kann man auch auf "Audio" und anschließend "Liste der Audioprozesse". Das müsste eigentlich Funktionieren.

    Bye :great:
     
  15. DynaMIC

    DynaMIC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.07
    Zuletzt hier:
    26.08.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.07   #15
    @amper: danke für die tips! unterstreichen brauch ich meine texte nich ich weiß schon welche rhymes ich doublen will ;) wenn ich da aber ne extra tonspur anlege und mir das accapella anhöre, dann merkt man oft kleine ungenauigkeiten und das will ich ja vermeiden...
     
  16. amper

    amper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    22.04.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.07   #16
    mmhhh versteh nicht so genau wie du das meinst!
    meinste die doubles passen nicht auf die eigentliche strophe? also reim auf reim?
    wenn ja, dann kann das entweder an der Latenz liegen, oder du rappst einfach zu ungenau :D
    wenn das bei uns vorkommt aber das double eigentlich ganz nice ist, dann wie gesagt, vor dem double und hinter dem double schneiden und das einzelne double nach links oder rechts verschieben, so dass es passt!
    oder bin ich jetzt am ziel vollkommen vorbei? ;)
    MFG
    amperr
     
Die Seite wird geladen...

mapping