Tokai-Epiphone-Vergleich

H

huzza

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.10
Mitglied seit
24.02.09
Beiträge
16
Kekse
27
Ort
Großraum Nürnberg
hey leute ,
Ich möcht von euch mal wissen was von der verarbeitung her besser is ,
Ne Tokai LS50 oder eine Epiphone LP Standard Plus , beide kosten 450€ .
Ich bin mir bei Tokai s im billigeren Preissegment einfach nicht sicher , da ich bis jetzt einfach wenig mit Tokai zu tun hatte . Bekannt ist mir jedenfalls was man bei Epiphone an Verarbeitung und Sound zu bieten bekommt , eine Baustelle eben .:D
Vielleicht könnt ihr mir ja helfen , bei meiner Entscheidung zwischen Epi und Tokai ,:confused:

danke im Vorraus
Gruß, Marv
 
DrScythe

DrScythe

Endorser der Herzen
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
20.02.05
Beiträge
2.480
Kekse
40.051
Ort
Niederrhein
Kurz zu Epi:

Ich hatte mal in einem Laden jeweils zwei "gleiche" Modelle in der Hand.
Einmal eine dieser gelblichen Korina Explorer. Eine war wirklich extrem geil. Bei der anderen war eine Mechanik verbogen und die PU's extrem weit runtergeschraubt. Laut Ladenbesitzer war das bei Lieferung so. Die Saitenlage war da auch gut, aber durch häufiges Anspielen war zu dem die Klinkenbuchse schon locker...

Dann gab es da noch zwei Epi Les Paul Joe Perrys, diese mit der grässlichen Papier-Decke (die wie Flamed Maple aussehen soll). Eine war ziemlich schwer (für eine Gitarre...) und eine "normal"...also kurzum: Die Qualitätsstreuung war mal sehr extrem. Daher würde ich falls für dich möglich antesten.

Zu Tokai kann ich dir gar nichts sagen, leider. Aber solltest du sowieso bestellen wollen - bestell und schicke im Zweifelsfall rechtzeitig zurück ;)

Achja: Der Threadtitel wird wohl dazu führen, dass dichtgemacht wird ;)
 
Re-Paul

Re-Paul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.03.14
Mitglied seit
16.09.07
Beiträge
666
Kekse
4.827
Ort
Im tiefsten Süden Deutschlands
Also, wenn ich mir blind von diesen beiden Modellen eins aussuchen müßte, dann würde ich klar zur Tokai greifen!

Eine neue LS-50 kommt aus der "Günstig-Linie" von Tokai, also nicht japanischer Produktion, hier jetzt Made in China!

Nebenbei gesagt ist eine LS-50 aus z.B. den achtziger Jahren eine Top-E-Gitarre japanischer Produktion!
Das hat was mit der Bezeichnung "50" zu tun, die den ca. Verkaufspreis in Japan in 1000 Yen angibt, hier also 50.000 Yen.
Da es in Japan auch Inflation gibt, sind natürlich 50.000 Yen von z.B. 1984 was anderes als heute!
Das ist allgemein so bei Tokai. Also eine LS-80 von 1982 entspricht nicht dem einer heutigen LS-80 (beide Made in Japan).
Das mal am Rande!

Bei den chinesischen (früher auch Korea) werden andere Hölzer eingesetzt, die nicht einer Les Paul entsprechen! Der Korpus z.B. aus Alder oder Agathis, aber mit Ahorn-Decke. Der Hals ist auch aus Ahorn!
Man hat also nicht unbedingt den "klassischen" Les Paul Ton, aber trotzdem eine für das Geld tolle Gitarre, die Les Paul ähnlich klingt und auch sehr gut verarbeitet ist!

Komischerweise fragt jemand anders hier genau das Gleiche wie Du!

Hier der Thread:

https://www.musiker-board.de/vb/git...ls50-oder-die-epiphone-les-paul-standard.html

Hier hat übrigens mal jemand letztes Jahr einen grandiosen Einstieg im Forum gegeben!
Er hat auch die Wahl zwischen einer chinesischen Tokai Love Rock und einer Epiphone gehabt!

Das Problem hat er ohne hier zu fragen einfach selbst gelöst und hat einfach seine Erfahrung und Zufriedenheit in seinem ersten Beitrag hier dargestellt!

Hier der Thread:

https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren/292885-erste-e-gitarre-habt-ihr-bedenken.html

Gruß, Matthias
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben