Tokai, woher?

von the_paul, 20.02.05.

  1. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 20.02.05   #1
    Hi,
    kennt Ihr zufällig Händler in Deutschland die die neuen Tokai Modelle führen? Sind die neuen Tokai Gitarren überhaupt gut, oder laufen die Ihrem ehemaligen Ruf eher hinterher? Ich bin interessiert an dem USG-60 SG-Modell mit dem Slim Taper Neck. Wäre super wenn mir da jemand Infos geben könnte.

    Merci.
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 21.02.05   #2
    Einen deutschen Händler gibt es nicht. Musik-Schmidt hat eine Les Paul im Angebot. Ansonsten ist da nur noch Ebay. Oder du gehst nach Holland bzw. England, dort gibt es Händler die Tokai führen. Warum Deutschland aufgegeben wurde weiß ich nicht. Tokai ist, denke ich, zwar eine sehr gute Marke aber inzwischen gibt's auch Alternativen (Elitist Reihe von Epiphone z.B.).

    MfG
     
  3. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 21.02.05   #3
    ich hab nochmal irgendwo in nem deutschen Onlineshop mehrere Tokais gesehen... ich weiß aber nichtmehr genau wo.... entweder Station Music aber ich glaub es war eher Session oder so ähnlich.... ich hab die URL leider nichtmehr im kopf.... war aber irgendwas mit Session.... guck einfach mal im Google vielleicht findstes ja.... ich schau auch bei gelegenheit nochmal.... Die hatten auf jeden fall so ca. 5 verschiedene in etwa...

    Stopp habs... war doch Station.... guckstu da: HIER
     
  4. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 21.02.05   #4
    Ähmm... sorry, aber bei 999€ für ne Tokai SG leg ich gerne noch 100 drauf und hol mir ne Gibson und hab das original.

    Gruss Flo
     
  5. Redamntion

    Redamntion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 21.02.05   #5
    Bei www.musicstorekoeln.de findest du die neien Tokai Modelle. Ich weiß nicht wie die neuen sind, aber die Modell aus den 80ern waren besser in der Verarbeitung als die Gibson aus der Zeit.
     
  6. the_paul

    the_paul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 21.02.05   #6
    Hallo an alle, erstmal danke für Eure Antworten.

    Welche Alternativen außer der Elitist sind dir noch bekannt (so in der Qualitätsklasse)? Die Elitist wäre meine Wahl gewesen aufgrund des Slim-Taper Necks, aber mit der häßlichen Kopfplatte kann man mich echt jagen. ESP Viper fällt für mich optisch gesehen auch schon flach.

    Ne Gibson Special würde sogar weniger kosten. Das Problem ist, daß die Gibson SG mit dem Slim-Taper Neck halt 1900 EUR kostet. Also um es auf den Punkt zu bringen: das Slim-Taper Neck-Profil ist mir schon sehr wichtig, ansonsten würde ich die normale Special nehmen.

    Sehr gut, vielen Dank. Die werde ich wohl mal bezüglich Bestellbarkeit fragen.
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 21.02.05   #7
    Hui da kommt ja Tokai wieder nach Deutschland. Das sah mal ganz anders aus, find ich ja mal wieder sehr schön :). Aber zu deiner Frage: Schau mal auf Ebay, dort gibt's Marken wie Greco, Burny. Sind alles Japanische mit sehr guten Gibson Kopien. Kannst auch mal nach Aria gucken (weiß aber nun nicht ob die ne SG im Programm hatten). Oder du suchst dir einen Japanischen Händler und kaufst dir dort deine Elite Epiphone :D.

    Warum das weiß nur ich und sag ich vielleicht nich :p
     
  8. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.191
    Kekse:
    32.554
  9. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 23.02.05   #9
    diese hier kann ich dir wärmstens empfehlen, orville gilt noch um einiges besser als tokai, und der hals müsste hinkommen, aber kannst ja mal anfragen. vielleicht ist das ja bei dir in der nähe und du kannst die antesten

    Orville 60er SG
     
  10. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 23.02.05   #10
    Musicstore hat im Laden ziemlich viele Les Pauls da, angespielt hab ich sie nicht, sahen aber schick aus. Kosteten so um 700 - 900 ungefähr.
     
  11. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 23.02.05   #11
    Orville waren die Japanischen Epiphone Modelle. Welche dieser beiden Hersteller nun besser war wird dir aber dennnoch keiner sagen können.
     
  12. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 23.02.05   #12
    ich dachte immer gibson hätte bei orville produzieren lassen bevor die den namen epiphone gekauft haben. orville war ausserhalb japans nicht zu bekomme, dann hat gibson in deren fabrik unter dem namen epiphone gitarren bauen lassen, die waren dann aber besser als gibson selbst und dann entstand epiphone wie wir es heute kennen. aus den orville-typen is dann fernandez/burny entstanden.

    aber da kennt ja wohl echt jeder ne andere version der geschichte, ich muss das mal irgendwo nachlesen, falls das da überhaupt eine einzige wahrheit gibt :O)
     
Die Seite wird geladen...

mapping