Tomfelle lösen sich beim Spielen

von zerhacker, 05.01.05.

  1. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 05.01.05   #1
    Jo, meine Tomfelle lösen sich während des Spielens, bzw. die Spannschrauben lösen sich...

    Das ist natürlich klasse wenn man alle 2-3 Stunden seine Felle neu stimmen muss...

    Ich spiele die Toms vom Tama Stagestar Kit.

    Was kann man dagegen tun oder sind die Toms einfach scheiße?
     
  2. paule

    paule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    25.11.06
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Eisenberg/Thür.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 05.01.05   #2
    hallo

    eigentlich dürften sie nicht so scheiße sein (ich spiel magnum standart und bei mir passiert so was nicht)!!Hast du alles richtig zusammengebastelt??auch unterleg scheiben unter die Spannschrauben??
    Mach mal ein Foto von den Schrauben!Da kann man vll. eher das Problem erkennen!Ansonsten wüsst ich auch net was da ist.
    oder drehst du deine Schrauben net fest genug?

    MFG paule
     
  3. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 05.01.05   #3
    Wird wohl an den Gewinden der Böcken liegen... Ein neues Shellset wäre also eine Lösung. Ansonsten wenn du den Klang deines Sets liebst und es behalten möchtest kannst du auch alle Böckchen auswechseln.
     
  4. zerhacker

    zerhacker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 05.01.05   #4
    Ja, ist alles richtig zusammen gebaut..

    Und ich denke, dass sie fest genug sind, ich könnte sie ja einfach mal nochn Tick stärker anziehen... Naja hab ja jetzt neue Felle, zwar ist davon auszugehen dass es daran nicht liegt, aber man weiß ja nie "_"
     
  5. dasdrummertier

    dasdrummertier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.10
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #5
    Tach, was hast du denn für unterlegscheiben daruf?? Ich nehm mal an das es welche aus metall sind?? Probier mal welche aus nylon!!
     
  6. zerhacker

    zerhacker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.01.05   #6
    Kannst du mir nachvollziehbar erklären was das bringen soll?
    Meinst du dass evtl die Schwingungen vom Fell auf die Schrauben+Unterlegscheiben gehen und sich dadurch lösen, und dies soll durch Nylonunterlegscheiben vermieden werden kann, indem sie die Schwingungen schlucken, bzw nicht in so hohem Maße übertragen?

    Ahso: die Dinger lösen sich auch bei diesen Übungsfellen! Zwar nciht so extrem, aber sie tuns...

    Jost...: ein neues Shellset kommt wohlkaum in Frage -> Schüler habens nunmal nicht so dicke :(
    Außerdem verbrat ich demnächst meine Kohle in ne DFM.

    Da MUSS es eine andere Lösung geben... und kannst du mir sagen woher ich neue Spannböcke bekomme? Habe da schon bei Thomann und MP malmiddie Suchfunktion gesucht aber nichts gefunden ;(
     
  7. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 06.01.05   #7
    Wie tief hast du denn gestimmt? Wenn du zu tief stimmst sind die Schrauben zu locker und lockern sich auch einfacher. Das können Schlagzeuge mit guter Verarbeitung und Hardware besser ab.

    Probier mal Nylonunterlegscheiben und/oder Loctite (Schraubensicherung, ne Art Klebstoff). Gibt's im Baumarkt, aber nich das stärkste Loctite nehmen (gibt drei Stufen).
     
  8. zerhacker

    zerhacker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.01.05   #8
    Relativ tief ;) Ich denke, ich werde sie einfach höher stimmen (die sind nur so tief, weil ich ned will dass der Snareteppich beim Spielen der Hitoms raschelt... bzw. ich hab' mal gelesen dass es so sein sollte, bitte berichtigt mich wenn ich total daneben liege, ich spiel noch nicht sehr lang [halbes Jahr] und hab meinen Lehrer diesbezüglich noch nicht konkret angesprochen).

    Danke für die Tipps bis hierhin!
     
  9. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 06.01.05   #9
  10. zerhacker

    zerhacker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.01.05   #10
    Ich spiel schon relativ präzise und es kommt höchstselten vor, dass ich mal den Spannreifen oder den Rand des Fells treffe.

    Aber die Tuninglocks sind wohl auch mal einen Versuch wert!
     
  11. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 06.01.05   #11
    Nein, ich meine auch nicht, dass du auf die Tomränder schlägt.
    Sondern eher, dass du vielleicht auch an den Toms Rimshot artige Schläge machst und sich dann an den Stellen die Toms leicht verstimmen.
     
  12. zerhacker

    zerhacker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 07.01.05   #12
    Mach ich eigentlich nicht... und leicht verstimmen wäre ja gut, nur die Felle werden ja richtig extrem locker mit der Zeit..:/
     
  13. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 07.01.05   #13
    Wie alt ist dein Stagestar denn? Die Serie sagt mir irgendwie aktuell nichts... ist das eine alte Einsteigerserie von Tama? Wenn das so ist dann könnten die Gewinde in den Böckchen durchaus abgenutzt sein.
     
  14. zerhacker

    zerhacker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 07.01.05   #14
    das ding is n halbes jahr alt, bzw. die toms... bassdrum und snare habe ich mir inzwischen neu gekauft, allerdings finde ich den klang der toms ansich sehr gut, wenn sie sich eben nicht dauernd lösen würden.
     
  15. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 07.01.05   #15
    Und das Set heisst Stagestar??? Ich kenne nur Swingstar, Rockstar und Starclassic Birke und Maple.... Hast du das Set gebraucht gekauft oder ist das noch billiger als das Swingstar?
     
  16. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 08.01.05   #16
    Ist noch "billiger" als das Swingstar. Auf der Tama Homepage müsste das aber auch zu finden sein...
    Wobei du noch bei deiner Aufzählung das Tama Starclassic Exotic vergessen hast. ;-)
     
  17. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 08.01.05   #17
    Ok... Also handelt es sich um ein qualitativ minderwertiges Produkt. ICh denke neue Böckchen lohnen sich da nicht obwohl es daran liegen wird...
     
  18. Drum-Wombat

    Drum-Wombat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.05
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #18
    Ich glaube das kommt davon,wenn man die Felle nicht richtig abdrückt und mehrere Male hochstimmt.

    Hatte ich auch.

    Abdrücken heisst, mit einer Faust das volle Körpergewicht zentral auf das Fell vom Tom. Das Tom legst Du dafür bitte auf den Boden. Keine Sorge, ich wiege 105 kg und das macht dem Tom nix.

    Dann stimmst du nach, in der Regel klingt das Tom nach dem Abdrücken ziemlich tief und muss deutlich hochgestimmt werden.

    Wenn du das 2-3 mal gemacht hats, löst sich nix mehr.
     
  19. paule

    paule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    25.11.06
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Eisenberg/Thür.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 09.01.05   #19
    was ist das für ne Methode??:screwy:
    funktioniert das wirklich wenn ja dann wäre das doch nur minimal tiefer oder??

    MFG paule
     
  20. zerhacker

    zerhacker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 09.01.05   #20
    "qualitativ minderwertiges produkt"

    kauf mir doch neue toms, für mehr reicht ein geld nicht ;)

    is mir scheißegal wie minderwertig die sind und wenns der letzte scheiss der welt wär! mir gehts um ne lösung und nicht um die feststellung "das is minderwertig".. das hilft mir genau "0"....
     
Die Seite wird geladen...

mapping