Tonart gesucht (zu bestehenden Akkorden)

von der_depp, 21.09.06.

  1. der_depp

    der_depp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 21.09.06   #1
    Hi,

    ich habe ein Lied mit folgenden Akkorden: D, A, C und G.
    Welche Tonart ist das?
    Und welche Akkorde passen da noch dazu?
    Sorry, aber ich habe keine Ahnung wie ich das rausfinden kann.
     
  2. shirker

    shirker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    191
    Erstellt: 21.09.06   #2
    Hi,

    Sollen das alles Dur-Akkorde sein, oder ist da auch ein Moll dazwischen?

    Gruß
    shirker
     
  3. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.594
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 21.09.06   #3
    D-Dur ist die Tonart

    D e f# G A h(vermindert) C#

    passen dazu.
     
  4. Pablo Honey

    Pablo Honey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    25.09.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.09.06   #4
    mit d-dur bin ich d'accord. was die chords angeht würde ich folgende vorschlagen (folgen alle unmittelbar aus der d-dur-tonleiter): D, e, f#, G, A, h, c#b5
    was den hb5/6=h0 (=h vermindert) und C# angeht: die haben beide ein f drin (e#=f bei C#), daher würde ich die beiden vermeiden.

    wenn ich's mir recht überlege kann auch a-dur wunderbar die tonart sein. dann hätten wir die stufen I, bIII, IV und bVII, die man in der rock/ pop-musik durchaus mal antreffen kann.
     
  5. poser99

    poser99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    23.06.12
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 21.09.06   #5
    C-Dur ist die tonart! C-dur Tonleiter: C-D-E-F-G-A-B(englisch)-C

    deine töne kommen alle in der tonart vor!
     
  6. Pablo Honey

    Pablo Honey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    25.09.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.09.06   #6
    auch c-dur kann man so erstmal nicht ausschließen, aber deine begründung (alle töne kommen in der c-dur-tonleiter vor) ist keine so gute herangehensweise. d-dur und a-dur gehören zunächst mal nicht zu den standard-akkorden in c-dur (stattdessen d-moll und a-moll). wenn man noch zwischendominanten dazu nimmt tauchen die beiden natürlich schon auf, d-dur als V/V und a-dur als V/ii. auch als dominant-kette mit dem ziel c-dur könnte man die akkorde anordnen: A-D-G-C.
    die frage lässt sich so einfach nicht sicher beantworten, vielleicht kann der thread-ersteller mal die genaue abfolge der chords aufschreiben.
     
  7. poser99

    poser99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    23.06.12
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 21.09.06   #7
    stimmt und sagen was moll und was dur ist würde spekulationen ausschließen ^^ also bitte genaueres angeben plz!
     
  8. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.594
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 21.09.06   #8
    *gelöscht*

    Edit: Hab net aktualisiert, sorry
     
  9. der_depp

    der_depp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.09.06   #9
    Also die Akkorde sind alles Dur.
    Akkordfolge ist so wie oben geschrieben.
    Danke schonmal für die hilfe.
     
  10. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 22.09.06   #10
    in dem fall würde ich sagen, dass unser 1. tipp mit d-dur wahrscheinlich richtig war. es fängt mit d-dur an und hört auf die subdominante auf (einen c-dur als bVII kann man ja auch machen).
     
  11. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.09.06   #11
    Ich würd auch D Dur sagen, mit dem C als Doppelsubdominante.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...