?

Was haltet ihr von Tool??

Diese Umfrage wurde geschlossen: 22.09.03
  1. Bach

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Yamaha

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Kühnl&Hoyer

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. King

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Conn

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Jupiter

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. B&S

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. KH202

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. KH602

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. .008

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. .009

    0 Stimme(n)
    0,0%
  12. .010

    0 Stimme(n)
    0,0%
  13. .011

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. noch fetter!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  15. Super Band

    0 Stimme(n)
    0,0%
  16. die mucke is ganz okay

    0 Stimme(n)
    0,0%
  17. habe nichts gegen sie

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 17.09.03   #1
    Hi,
    mich interessiert mal was die Benutzer von diesem Forum von Tool halten.

    BITTE KEINE AGRESSIVITÄT!!!!!!!!!!
     
  2. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    537
    Kekse:
    16.178
    Erstellt: 17.09.03   #2
    Hi Fieldy!

    Tool find ich ziemlich gut. Ihre Musik ist nicht so 08/15 wie vieles, was es z. Zt. auf dem Musikmarkt gibt.

    Kann man auch gut nebenbei hören...

    Alles in allem IMHO ne coole Band.

    -Hind
     
  3. Garulf

    Garulf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    39
    Erstellt: 17.09.03   #3
    lol, es gibt keinen puntk wo man "schelcht" wählen kann.
    es sei denn man definiert
    habe nix gegen sie
    als
    habe nix brauchbares gegen sie
     
  4. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.916
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.329
    Kekse:
    18.649
    Erstellt: 17.09.03   #4
    Habe nix gegen sie bedeutet soviel wie...
    Habe keinen Raketenwerfer gegen sie um sie zu töten.. also ist dass das negativste ;)
    Wär dieser Thread nicht so dumm, würde ich glatt nen wenig mehr schreiben...
    Tool sind die einzige Nicht Metal Band, die ich absolut exessiv konsumiere.. ich höre sie wenn ich durch die Gegendlaufe.. anner Anlage, am Computer... während ich mih schlafen lege und einschlafe... und das an vielen Tagen... Sie sind net zu unrecht so beliebt, auch wenn es mich ankotzt, von was für Leuten Tool teilweise gehört wird...
     
  5. 46AND2

    46AND2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 17.09.03   #5
    TOOL ist einfach göttlich... mehr kann ich dazu nicht sagen: hör Dir die Musik an!
     
  6. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 17.09.03   #6
    mist,schlecht als kategorie habe ich verrallt sorry
     
  7. Garulf

    Garulf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    39
    Erstellt: 17.09.03   #7
    kannst es ja editiern...
    damit mein beitrag aber nen sinn hat:

    ihc find tool nich soodolle. hab zwar nur ein album (das mit grudge) und naja, irgendwie isses mir bissel langweilig, 4milliarden minuten am stück ein riff udn ach ich wies ncih. meien welt isses nich :D
     
  8. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 17.09.03   #8
    Aber meine. Tool haben mich schon so lange begleitet, ich habe immer etwas daraus für mich ziehen können. Textlich wie musikalisch. Tool bedeuten mir absolut sehr viel mehr als nur Musik, da steckt was dahinter. Was ich allerdings schon immer sehr komisch fand, war das Gefühl, dass Tool mich verstanden haben, obwohl wir uns nie gekannt haben. Und unsere Wege haben sich bisher auch nur ein Mal gekreuzt, bei einem Konzert in der Berliner Columbiahalle, was auch eines der einschneidensten Erlebnisse meines Lebens war... Aber wie viele Kinder da waren? Auch mit T-Shirts von Deftones oder anderen, was hatten die da verloren?
     
  9. dirtybanana

    dirtybanana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 17.09.03   #9
    Ich finde Tool so geil das ich garnix dazu sagen kann....sowohl die musik als auch alles andere...

    JA ich gebe zu ich will Adam Jones heiraten! ;)
     
  10. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 17.09.03   #10
    Bei mir ist das genau so.Ich kann meine Begeisterung
    für Tool nicht in Worte fassen.Das sind einfach nur Götter!

    Matkra
     
  11. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.09.03   #11
    Tool sind genial! Saugeile Mucke von der man auch viel lernen kann!
    Ich kann euch nur empfehlen denen ihr Krams nachzuspielen und auch mal bissl zu analysieren!
     
  12. dirtybanana

    dirtybanana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 17.09.03   #12
    Was meinste was ich den ganzen Tag mache?!Brauch nur noch nen Crybaby da er es oft benutzt und viel vom Sound ausmacht.Achja,und noch den Diezel VH-4,aber der Traum wird in 3 Wochen Wirklichkeit! :D

    MfG
     
  13. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 17.09.03   #13
    Ich denke Michael Rensen von der RockHard hat es in seinen Bewertungen am besten ausgedrückt:

    "...Seit Rush hatte keine Rockgruppe mehr so konsequent und eindrucksvoll sämtliche klanglichen und kompositorischen Dämme bersten lassen.
    Doch TOOL gingen noch weiter: Sie rückten ihre drei Instrumente plus Maynard James Keenans charismatische Stimme so eng zusammen, dass sie zu einer untrennbaren Einheit verschmolzen und den Hörer zu einer titanstahlstarken Statue aufblicken ließen, deren Kopf irgendwo in den Wolken des Wahrnehmbaren verschwand. Aber dieser pechschwarze Monolith war alles andere als starr - in seinem Inneren pulsierte das pralle, ungeschminkte Leben, und wenn man lange genug staunend dastand, überflutete einen ein Optimismus, wie er nur entstehen kann, wenn sich Ausnahmekünstler mit Haut und Haaren der größten aller möglichen Aufgaben verschrieben haben: den Menschen durch ihre Kunst dazu zu ermutigen, sein Schicksal mit einer positiven Lebenseinstellung selbst in die Hand zu nehmen."

    MICHAEL RENSEN



    "...Dieses unfassbar intensive Quartett, dessen Live-Konzerte das Nonplusultra des Multimedia-Zeitalters sind, lässt alle Beschreibungsversuche zu lächerlichem Gestotter verblassen. Es genügt nicht, über TOOL zu lesen, man muss sie hören, immer und immer wieder. Und sei es nur, um sich zu vergewissern, dass der Metal in kreativer Hinsicht doch noch nicht tot ist."

    MICHAEL RENSEN

    ----------------------------------------------

    Ich würde beide Zitate bedingungslos unterschreiben!
     
  14. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.916
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.329
    Kekse:
    18.649
    Erstellt: 17.09.03   #14
    Milosz.. ich bin schockiert.. was das angeht, denken wir wohl absolut gleich...
    Ich finde die Texte einfach genial.. auch wenn sie teilweische net so lyrisch sind.. sie sind oft zweideutig oder nen wenig abgedreht oder einfach nur krass...
    Tool ist jedenfalls eine Band mit der man sich beschäftigen MUSS, sonst sind es nicht wert gehört zu werden...
     
  15. LennOh

    LennOh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    21.10.11
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.03   #15
    @ monsy
    ist es nich egal "wer" die musik hört ? oder muss man speziell aussehen um das hören zu dürfen deiner meinung nach??
    sorry schonmal im vorraus falls ich dich falls verstanden habe... ;)

    MFG
    L.J.
     
  16. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.916
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.329
    Kekse:
    18.649
    Erstellt: 17.09.03   #16
    So war es nicht gemeint... ich meinte nur, dass wenn man die Musik hört, sich auch damit befassen sollte, da man sich sonst einfach nicht einen Tool Fan nennen sollte :)
     
  17. LennOh

    LennOh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    21.10.11
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.03   #17
    Oh oder meintest du die ganzen kiddies auf den konzerten?.... dann versteh ich das :)
    da kannst du aber jede band nennen. auf jedem konzert stehen die ganzen kiddies rum, welche die musik nur hören um "alternativ" zu sein.
    naja mir gefällts auf jeden fall besser als wenn sie britney spears oder irgentwelche anderen püppies hören...
     
  18. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 18.09.03   #18
    @ monsy: In meinen Augen gibt es bei den Tool-Platten zwischen der Opiate dann schon der Undertow einen Bruch. Noch größer kommt er mir zwischen der Undertow und AEnima vor. Nicht einem Bruch im Sinne von Selbstverrat oder so, nein, bloß nicht, sondern ich finde, dass da ein großer Sprung gemacht wurde. Wie ich finde ist die Opiate noch sehr von Aggressivität gezeichnet, textlich wie musikalisch. Die Opiate-Texte finde ich fast schon flach. Zwar immer noch unerreichbar für all die Blödel, die heute im Fernsehen laufen, aber wie ich finde steht da nichts dahinter verglichen mit dem was von Tool noch kommen sollte. Die Texte kommen mir vor wie ein schlichtes Ventil, wo es keine Zweideutigkeiten oder versteckte Anspielungen gibt. Auf der Undertow kam da noch etwas hinzu, nicht nur Henry Rollins ;) ! Und besonders dann auf der AEnima, da fand ich textlich zwei oder mehr Ebenen, einmal das was Maynard gerade sang, und das was es vielleicht bedeuten könnte. Aus Maynards Texten kann man sehr viel mehr ziehen als allein das wovon er singt, denn er steckt da auch viel mehr hinein. Für mich ist "Stinkfist" ein Liebeslied, und es weckt in mir so starke Emotionen, dass ich auch nach so häufigem Hören manchmal immernoch davon heulen muss, für andere ist es nur ein Lied zum Abreagieren und unmotivierten durch-die-Gegend-Pogen, so geschehen beim besagten Konzert. Und mich hat es schon gestresst was da für und wie viele nichtsplanenede und eigentlich vollkommen desinteressierte Penner da waren.
     
  19. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.916
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.329
    Kekse:
    18.649
    Erstellt: 19.09.03   #19
    Weißt du... entweder man ist Tool, oder man ist es nicht. Was Tool auf Aenima abgeliefert haben ist einfach göttlich... das ist keine Musik mehr, sondern ein Gesamtwerk höchster Kunst für mich, da es vor lauter Emotion und Tiefgängigkeit einfach nur strotzt. Die Texte sind schlichtweg genial.. auf den ersten Blick wirken sie nicht einmal so tiefgängig, wie sie sich einem erst hinterher offenbaren... die Texte sind nicht einfach irgendwelche Worte, damit man Gesang in der Musik hat.. sie sind viel mehr. Die Texte offenbaren sich auf verschiedensten Ebenen, da man (gutes Beispiel ist dafür eben Stinkfist) die verschiedensten Dinge hineindenken kann und auch muss, wenn man sich wirklich mit der Musik außeinander setzt.
    Es gibt eben Leute, die fühlen die Musik, wenn sie diese Musik hören, dann verlassen sie diese Welt und sind auf einer anderen Bewusstseinsebene und lassen diese Musik mit den eigenen Gefühlen spielen... für andere ist es eben einfach nur Musik.. nicht mehr und nicht weniger...
    Auf Konzerten triffst du eben viele Leute, für die es nur Musik ist und die sich nicht so tiefgründig damit befassen, wie es eben andere machen...
    Das meinte ich auch weiter oben im Beitrag... Man sollte Tool nicht nur hören, sondern Tool fühlen...
     
  20. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 19.09.03   #20
    Naja, Tool bin ich zwar nicht ;) , aber fühlen tue ich sie schon. Ich höre Tool mittlerweile eigentlich nur noch, wenn ich allein bin und mich voll und ganz diesem Erlebnis hingeben kann, das möchte ich auch so. Ich mag es überhaupt nicht, wenn man mich beim Tool, oder auch A Perfect Circle hören stört, denn da holt man mich aus dieser Art Trance raus, in die ich verfalle. Beide Bands sind für mich irgendwie wie Drogen, aber ziemlich edle, von denen ich auch nur so viel konsumieren mag, dass der Genuss immer am Höchsten ist und ich nie in Anhängigkeit gerate, denn dann ginge dieses wunderbare Gefühl verloren. Es ist ein Erlebnis und es soll eines für mich bleiben. Ich mag auch sehr die Videoclips von Tool, denn das sind echte kleine und wirklich beeindruckende Gesamtkunstwerke mit vielen Details, die man oft erst nach oftmaligem Sehen entdeckt, etwa das Zittern der, ääh, Frau? im Stinkfist-Video. Es ist zuerst kaum wahrnehmbar, aber wenn man es dann einmal gesehen hat, es ist so emotional und so hervorragend gespielt und gedreht, das findet man sonst nirgends. Und die Videos von A Perfect Circle mag ich wegen ihrer subtilen Art kleine Geschichten zu erzählen, der Filmschnipseleinblendungen und der Kameraführung. Manchmal frage ich mich echt, was für Drogen die Macher dieser Werke genommen haben und ob die hier irgendwie erhältlich sind. Von Absinth weiß ich, dass mitunter auch solche fast schon Visionen haben kann, aber nachdem es illegal wurde, wurde das neue Absinth so sehr entschärft, dass es sich nicht mehr lohnt es im Handel zu kaufen. Absinth muss man selbst herstellen, aber es ist gar nicht so leicht die richtigen Inhaltsstoffe aufzutreiben und das Herstellen ist auch gar nicht so ohne. Und die mexikanischen Duftkissen (rochen ganz lecker nach getrockneten Pilzen... 8)) wurden auch vor zwei Jahren verboten...
     
Die Seite wird geladen...