Topteil + Box in extremer Metalband

von nGF, 23.03.08.

  1. nGF

    nGF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #1
    Grüße,

    bin stark auf der Suche nach einem Amp + Box für den Proberaum und mögliche kleine Konzerte. Ich hab mich schon viel umgesehen und angetestet, bin aber aufgrund des teilweise undurchsichtigen Dschungels an Kombinationsmöglichkeiten auf einige Tipps angewiesen. Soundmäßig muss es möglich sein sich auch gegen 2 Gitarren durchzusetzen und es sollte schön dreckig und druckvoll klingen. Der Preis sollte für Box und Top möglichst um die 1000€ oder niedriger liegen, kann bei entsprechender Preisleistung aber auch bis maximal 2000€ ausgereizt werden.
    Bisher habe ich aufgrund der guten Preis-Leistung das Hartke 3500 oder 5500 Top ins Auge gefasst. Die Hartke-Boxen klingen mir aber nicht genug. Daher kommt als Box für mich z.B. die AMPEG SVT410 HLF in Frage (leider sehr kostenintensiv).
    Alles in allem wäre Ampeg denke ich schon was für mich und soll ja zumindest auch entsprechende Qualität liefern. Deshalb bin ich jetzt auch so weit über die AMPEG SVT410 HLF + Ampeg SVT III Pro Kombi nachzudenken, die mir finanziell aber ziemlich weh tun würde.
    Was denkt ihr: Wo liegt in meinem Fall die beste Preis-Leistung anforderungsentsprechend? Gibt es vielleicht bessere Alternativvorschläge?
    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 23.03.08   #2
    Hallo nGF,

    ich kenne mich in deiner Musikrichtung nicht aus.
    Kann da nur nach deinen Angaben gehen.

    Wie Wäre es denn, das Hartke 5500 Top mit der AMPEG SVT410 HLF zu nehmen?
    Das Top ist gute 500 Euro billiger und mit den 550 Hartke Watt über die hochwertige 4 Ohm Ampeg Box solltest Du auch gegen einen lauten Metal Drummer bestehen. Alles was da lautstärkemäßig mehr kommen muss braucht eigentlich Monitoring - plus sehr gutem Gehörschutz.

    Ohne Kabel kosten beide 1355 Euro. Das liegt wesentlich näher an deiner Preisvorstellung als 1964 Euro. Und ich finde nicht, dass das Hartke Top eine "Notlösung" ist. Sound ist natürlich Geschmacksache - da musst Du antesten, wie die beiden zusammen klingen.

    Gruß
    Andreas
     
  3. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 23.03.08   #3
    ich hab das hartke insgesamt im leben vllt rund 1,5-2 stunden gespielt, das ist nicht viel aber ich glaube für metal ist das nicht soo das optimale.

    vllt wär jazzdown ABM was passendes für dich? (sorry wegen des jazzdowns aber ich kanns nicht lassen ^^ ) den ashdown sound stufen so gut wie alle hier im board - außer mir - als sehr rockig und ampeg ähnlich ein, und du kämst mit deinem budget sehr gut hin.

    https://www.thomann.de/de/ashdown_abm500_evo.htm

    https://www.thomann.de/de/ashdown_abm_410h.htm

    gruß Magnus
     
  4. plob

    plob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    19.01.09
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #4
    Das Hartke 3500 Top hab ich bereits über eine Ampeg 410HE angespielt. Und der sound war absolut Akzeptabel für den Preis, aber nicht unbedingt dreckig. Allerdings muss man bei den Ampeg Boxen sagen, das sie den gesamt sound sehr Prägen, der sound der Kombi Hängt hier sehr von der Box ab.
    Ich würd dir aufjedenfall Empfehlen den Traynor YBA 200 mal mit der Ampeg 410 HLF tzu testen. Ich denke das wird deine Soundvorstellungen absolut entsprechen. Zu denm ist Das Traynor Top wie ich finde wesentlich felexibler als der Ampeg.

    http://www.musik-service.de/traynor-yba-200-prx395754545de.aspx

    Mich würd an dieser stelle auch mal diese Kombi interessieren, hat schon jemand von euch die Traynor spweziell diese 4x10 Boxen getestet. Evtl. wäre das ja noch eine alternative gegenübber der Ampeg 410

    http://www.musik-service.de/traynor-yba-200-tc-410-bundle-prx395763777de.aspx
     
  5. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 24.03.08   #5
    da kann ich dir nur dringend empfehlen, dich mit marc sieben (SAD - sieben audio design) in verbindung zu setzen! seine boxen klingen stark und haben einen extrem guten wirkungsgrad. speziell die 2/12er von SAD ist der hammer. perfekt für laute musikstile.
     
  6. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 24.03.08   #6
    traynor würd ich mal testen an deiner stelle, ich kenns nicht...aber unendlich laut wirds nicht...ok gut, wenn du "dreckig" mit angezerrt übersetzten lässt wirds schon laaaut..
    ansonsten hartke 5500 und sansamp..box..hm FMC? oder was von der stange..die HLF is schon was ordentliches...
    der svt 3 hat mich wie der svt4 lautstärkemäßig schon ein wenig enttäuscht, nur mal so am rande..solltest du vll auch vorher mal anspielen..nicht dass es nicht genug war, aber eben vergleichbar "leise"
     
  7. nGF

    nGF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #7
    ... viele Hinweise. :)

    Traynor klignt interessant. Ich glaube ich habe sogar mal über die Traynorbox gespielt. Klang auf jeden Fall nett. Jetzt müsste ich nur noch den Amp dazu antesten. Als Bundle wäre das vielleicht eine Variante (oder ist der Traynor Amp mit der Ampeg-Box noch mehr zu empfehlen?). Mal sehen, ob den hier ein Händler in Berlin anspielbereit hat.
    Ansonsten habe ich das Angebot bei Musik-Service entdeckt: Ampeg 410 HLF + SVT III Pro für ~1700€. Das ist momentan mein Favorit, da ich wahrscheinlich dann doch eher ein paar Euro mehr ausgebe (im Vergleich zur Hartke-Kombi), um näher an meinen gewünschten Sound zu kommen. Allerdings muss ich sagen mit dem SVT III nicht wirklich Erfahrung zu haben. Müsste ich auch nochmal anspielen. Das er recht leise sein soll verunsichert mich auch ein wenig. Beim Traynor klingen die 200 Watt hingegen auch nicht wie die Welt. Da hoffe ich aber mal auf die Vollröhrenpower und dadurch ausreichenden Sound.
    SAD hatte ich nie vorher gehört... auf der Seite wird auch eher für Jazz geworben.

    PS: "Dreckig" ist in der Tat recht ungenau ausgedrückt. Ich habe da auch keine Präzise Vorstellung. Ich denke da einfach nur an nicht allzu cleanen, etwas rotzigen Sound, der einem ordentlich die HOsen auszieht, wenn ihr versteht was ich meine. Angezerrt könnte hinkommen...
     
  8. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 25.03.08   #8
    Mit "Jazz" war die 2/12EM gemeint. ich spreche von der 2/12H.

    Anbei ein Erfahrungsbericht eines Kollegen und SAD-Kunden, von dem ich definitv weiß, dass er extrem laut spielt. Es geht dabei um DIESE Kombination.

    Zur Information:
    ich bin mit Marc Sieben weder verwandt noch verschwägert und auch nicht bei ihm angestellt. Aber ich habe selbst Boxen von ihm und habe in jüngster Zeit einige Exemplare aus aktueller Produktion gehört.

    Ich empfehle hier im Board nur Sachen, die ich selbst schon getestet und für gut befunden habe.
     
  9. BassookaTuete

    BassookaTuete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.07
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Schöllkrippen
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    137
    Erstellt: 25.03.08   #9
    Ich kann nur FMC empfehlen. Der Hans ist sehr nett und empfielt dir eine Box, wenn du deine Vorstellungen beschreibst. Außerdem ist er günstiger als SAD, meine ich.
    sagen wir mal di gibst so gegen 400-500 für die Box aus. Dann kannste dir noch nen fetten Amp holen. schon mal Warwick Amps getestet? Ich persönlich find die nämlich sehr geil, gerade für Metal. Also ich meine damit die gehobenere Klasse, ergo Xtreme oder Tubepath. Einfach mal testen.
     
  10. nGF

    nGF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.08   #10
    Ich stehe gerade auf dem Schlauch: Wer oder was ist FMC?

    Die SAD-Berichte hören sich in der Tat beeindruckend an. Ich werde mal Kontakt aufnehmen. Preislich wäre es, zumindest die angesprochene Kombination, allerdings auch ein schweres Stück.
     
  11. LilarCor

    LilarCor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    22.12.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    A long time ago in a galaxy far, far away ...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    258
    Erstellt: 25.03.08   #11
Die Seite wird geladen...

mapping