Topteil...Totalschaden???

von Jevo, 06.04.08.

  1. Jevo

    Jevo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.07.15
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Gnarrenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #1
    hallo,

    folgendes ist passiert:

    Gestern habe ich einem befreundeten Gitarristen mein Topteil für einen Gig gelien. Ein paar Stunden nachdem er es abgeholt hatte, wurde es von seinem Vater zurück gebracht(mit der Begründung: "Er braucht es doch nicht mehr"), zufälliger Weise wusste ich aber, dass kurze Zeit vorher der Soundcheck angesetz war. Als ich ich es zurück in den Proberaum bringen wollte kam mir der Geruch schon etwas komisch vor und als ich es dann anschließen wollte wusste ich auch warum. Das Topteil roch totel verschmort und wie sollte es anderes sein...es geht gar nichts mehr.
    Schon mein Vater, der das Topteil entgegen genommen hatte, bemerkte den Geruch wollte allerdings noch nichts sagen, bevor wir es nicht genau wussten.

    ...Er wird nun sicher mit der Begründung kommen, dass er es gar nicht benutzt hat, aber es ist klar zu sehen, dass er den Verstärker schon für sich eingestellt hatte.

    ...Das Topteil ist ein Marshall MG-HDFX 100

    ...Was sagt ihr dazu?...und ist da vielleicht noch etwas zu retten? Schon mal danke für die Antworten.
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 06.04.08   #2
    Was für ein Geruch ist es denn? Zufällig ein extrem beißender oder "nur" normal verkokelt?

    Quetsch ihn halt aus was genau passiert is, wenns wirklich dein Freund ist sollte er es dir sagen . . .


    Um zu wissen ob sich die Reparatur lohnt sollte man wissen was kaputt ist, wenns das netzteil ist kannste dir im prinzip n neuen amp kaufen.
     
  3. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 06.04.08   #3
    Mir ginge es hier weniger um den Amp als um das Geld.
    Du solltest dafür sorgen, dass du den Schaden ausgezahlt bekommst.
    Wenn du dir sicher bist, dass das Gerät vorher ohne Probleme geloffen ist, kann er es wohl kaum abstreiten.
    Reperaturen sind bei dem Amp meiner Meinung nach weniger sinnvoll...

    Und hey - für soviel Geld bekommst du keinen MG los und jetzt könntest du dir davon was richtiges zulegen :p.
     
  4. metal12

    metal12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Bollingstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 06.04.08   #4
    Naja, wahrscheinlich ist etwas duechgebrannt(Sicherung vielleicht), das kann man jetzt aber so nicht sagen ohneden Amp gesehen zu haben.

    Frag am besten mal einen qualifiezerten techniker, was daran kaputt ist. Wenn es wirklich so doll stinkt, dürfte es nicht allzu schwer werden.
     
  5. Jevo

    Jevo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.07.15
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Gnarrenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #5
    ...also das Top hat vorher auf jeden Fall ohne Probleme funktioniert. Ich teste es immer noch mal bevor ich es weg gebe.

    also ich kenne eigentlich diesen "normal" verkokelten Geruch. Und das ist iwie etwas anders. Es geht schon in die Richtung von "beißend". Was würde das bedeuten?

    ...Habe auch schon versucht ihn zu erreichen. Das Handy ist natürlich aus. Und dann kommt noch dazu das wir nicht nur befreundet sind...sondern auch verwand.
     
  6. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 06.04.08   #6
    Da kann irgendwas abgebrannt sein, von einem Kondensator über einen Halbleiter bis zu einem Widerstand, das riecht alles beißend. Wenn man keine Erfahrung damit hat, wie welches Bauteil riecht, dann bringen diese "wie riecht es denn" - Beschreibungen garnichts. Es kann sein, dass er eine zu niederohmige Box angeschlossen hat und der Amp ist abgebrannt. Wobei die Marshalls eigentlich oft IC-Endstufen drinnen haben, und die halten das aus...

    Also ab zum Techniker, alles andere bringt nichts.

    MfG OneStone
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 06.04.08   #7
    Die haben das TOp geschrottet und behaupten nun, es nie benutzt zu haben? Wie feige. Immerhin hat's was Gutes: es zeigt, dass diese "Freundschaft" nichts wert ist.
     
  8. rundd

    rundd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 06.04.08   #8
    und falls sein vater da auch noch bei mitgespielt hat...

    tja , sowas gibts leider sehr häufig...
     
  9. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 06.04.08   #9
    geruchstechnisch klingt das nach dem typischen geruch von verbrannter elektronik. netzteil? kondensatoren?

    also kein equipment mehr verleihen wenn du nicht dabei bist.
     
  10. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 06.04.08   #10
    Also zum Thema Vertrauen und Verleihen machst du gerade blöde Erfahrungen. Tut mir leid für dich :-(
    Denke das ein guter Tech (vielleicht kennst du sogar jemanden?) das locker hinbekommt. Der dfx ist ja ne Transe- das sollten jetzt keine superteuren Bauteile sein.
    lohnt sich auf jeden Fall zu reparieren.
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 06.04.08   #11
    Die Bauteile sind nicht so megateuer, das was an ampreparaturen das teuerste ist ist normalerweise der Techniker, der lebt auch nicht nur von Luft und Sonne ;)

    Und darum lohnt sich das (wenns was größeres ist als n durchgebratener Widerstand o.ä.) nicht so wirklich bei dem amp.
     
  12. Jevo

    Jevo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.07.15
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Gnarrenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.08   #12
    Momentane Lage:

    Er sagt immer noch, dass er das Top nicht benutzt hat, aaaaber er würde damit zu einem Techniker fahren um zu checken was kaputt ist...
     
  13. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 08.04.08   #13
    wahrscheinlich hat ers falsch angeschlossen..
     
  14. the_music

    the_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 08.04.08   #14
    Verleihe niemals dein Auto, deine Instrumente und schon garnicht deine Frau ;)

    @Topic: Drumrumlabern bringt nix. Techniker und Ende aus. Zum Glück lernt der Mensch aus fehlern, sollte es zumindest.
    Schei*e was da passiert ist, dran ändern kannst du aber leider nichts - allerdings würde ich definitiv deinen Verwandten Kumpel zur Rede stellen. Das Ding fackelt ja nicht einfach so ab...
     
  15. Jevo

    Jevo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.07.15
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Gnarrenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.08   #15
    soooo...neuer Stand der Dinge...
    wir waren jetzt beim techniker und der meinte, dass wohl die Endstufe durch ist(Überlastet). Er konnte aber noch nicht mehr sagen...Kosten usw.

    habt ihr da infos was das kosten könnte? Oder ob man sich das gleich sparen kann...
     
  16. Justin T.

    Justin T. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.08
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.08   #16
    Tja, schwer zu sagen.

    Neupreis das Amps liegt bei 350 EUR.

    Hängt jetzt vom Studenlohn des Techs ab, ob sich ne Reparatur lohnt. Ne Transistor-Endstufe ist nicht so teuer ...

    Der Tech soll mal nen ordentlichen Kostenvoranschlag machen!
     
  17. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 18.04.08   #17
    Meine Meinung: lohnt sich nicht!
    Das ist (auch wenns ne Transenendstufe ist) keine Sache von 5 min, und dementsprechend werden die Kosten bestimmt über 200€ gehen. Das Geld würde ich definitiv in einen neuen Amp investieren, da der Marshall nunmal auch nicht das gelbe vom Ei ist. Für das Geld bekommst du was besseres.
     
  18. pandora's-X-box

    pandora's-X-box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 19.04.08   #18
    Ich wollte zu dem Sicherung durch Verdacht von vorhin nur nochmal sagen, dass man die meisten Sicherungen auch mit einer guten Nase nicht beim Durchbrennen riecht. Du könntest ja mal deinen Verwandten höflich fragen ob er nicht versuchen will das über Haftpflichtversicherung laufen zu lassen. Da der Verstärker keinen allzu hohen Neupreis hat könnte das doch schon klappen... Ich denke wenn ihr freundlich auf einander zukommt müsste das zu regeln sein. Wäre schon traurig wenn nicht. Aber an deiner Stelle würde ich versuchen per Haftpflicht etwas Geld erstatten zu lassen, dann den Amp verkaufen(gegebenenfalls vorher reparieren je nach dem wie hoch der erwartete Preis ist) und mir was neues kaufen... Kaputte Mg's sind die beste Gelegenheit was richtiges zu kaufen :)

    edit: Yaaay mein 100. Beitrag.
     
  19. Fidelsen

    Fidelsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    15.04.14
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 19.04.08   #19
    Hi!

    Glückwunsch zum 100sten Post!! :rolleyes:

    @Jevo: tut mir sehr leid für Dich - ich hoffe, dass läßt sich ohne viel Stress über die Haftpflichtversicherung regeln. Zur Art des Schadens kann ich nix sagen. Nur zum MG-Geplapper, dass auch hier unnötgerweise mal wieder einfließt.

    @all:

    Sagt doch mal ......: Muss ein MG erst kaputtgehen, um sich was "anständiges" zu kaufen? Hat man allein durch diesen Umstand mehr Geld? Was ist an dem MG "unanständig"?

    Es ist ein günstiger Amp, den viele verteufeln und den man nicht ohne Weiteres mit z. B. doppelpreisigen und höherwertigen Amps vergleichen kann. Ob`s in der Bucht was "Unbesehen und Besseres" zu schiessen gäbe, würde mich persönlich nicht die Bohne interessieren! Ein Peavey 30 Classic z. B. wäre für das Geld drin, ist für mich vielleicht kultiger, aber nicht besser.

    Mir ist was Neues, bzw. ein Teil vom Händler und mit Garantie und Support schon ein bißchen mehr Geld wert - das mögen andere anders sehen.

    Vom Preis/Leistungsverhältnis gibt es bessere, z. B. die Vöxe. Und was nützt mir das, wenn die Dinger zum großen Teil katastrophal anfällig sind und nix als Ärger bringen?

    Mal ein kleines unzureichendes Soundbeispiel des MG100HDFX:

    http://www.youtube.com/watch?v=J2SevUeXJgw&feature=related

    Ich bin jetzt nach Monaten manchmal noch überrascht, was für Sounds ich aus aus dem Teil rauskriege! Und ein paar Treter tun ihm genauso gut, wie anderen Amps. Geht aber auch ohne gut.

    Ich habe mich entschieden, als eingefleischter Röhrenfan (dies aber in einer ganz anderen Liga, die für mich z. Z. leider nicht in Fage kommt), ihn zu behalten. Für mich ist er gut genug und zuverlässig.

    Manche würden hier wohl am liebsten sagen: sei froh, dass das Teil hinüber ist. Ist ja sowieso nur ein Scheiß-MG! Das ist einfach nur Quark.

    Es nervt, dieses uniforme Gesappel um die Kiste von Leuten, die sich überwiegend sehr wahrscheinlich nicht über längere Zeit mit ihm auseinandergesetzt haben. Ein MG macht halt keine dicken Eier, sagt ein Großteil dieses Boards, also wird es nachgeplappert.

    Meine Meinung, bleibt locker. Jedem seine Meinung, nur Meinungsmache nervt mich ab.

    Und das war mein allerallerletzter Beitrag zur MG-Serie in diesem Zusammenhang! :great:

    Ich kann andere Leute nicht ändern und werde mich bei der nächsten "MG-Geschichte" entspannt zurücklehnen und lesen und mich daran nicht mehr beteiligen.

    Versprochen!! :D
     
  20. pandora's-X-box

    pandora's-X-box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 30.04.08   #20
    Hmm war nich so gemeint ich bin eigentlich keiner der grundsätzlich einen Amp verflucht... Nur, dass ich die Zerre von den Mgs nun wirklich nicht mag und das ist meiner Meinung nach die Hälfte vom Amp wodurch sich die geringen Preise erklären ließen :p Nein mal erlich... du sagst selbst, dass man einen Peavy Classic 30 dafür kriegt, welcher meiner Meinung nach einen weitaus besseren Eindruck hinterlässt. Und ich denke, dass man gebraucht bessere Preise erziehlt und zwar auch für gute Amps die vollkommen in Ordnung sind(da verstehe ich deinen Einwand allerdings schon mehr, denn die können auch wirklich in bösem Zustand sein. Wenn man die sich nich vorher anguckt is Poker angesagt). Naja ich bin keiner von denen die unendlich gegen die Mgs wettern und ich denke auch dass die kleineren Kombos durchaus ihre Existensberechtigung haben aber für die 360 Euro für das 100W Top(wo man noch eine Box dazu braucht) kriegt man denke ich (wie gesagt grade gebraucht) doch mehr Sound.
     
Die Seite wird geladen...

mapping