Tremlo der LTD MH-50

von Fenriz, 05.07.05.

  1. Fenriz

    Fenriz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.05   #1
    Tach

    Ich würd gern wissen, ob das Tremolo der LTD MH-50 auf dem gleichen qualitativen Stand ist wie das der Ibanez GRG-270. Das der GRG soll ja aus sehr weichem Material sein, welches schnell Kerben bekommt. Zu der MH wurde ja noch nichts geschrieben. Außerdem würde ich gern wissen wie stimmstabil das Tremolo ist.

    Danke
    Fenriz
     
  2. KSBKlisk

    KSBKlisk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 08.07.05   #2
    hi,

    also da das tremolo 100% ein licensed tremolo (also ein nachbau) ist und in diesem fall von ESP/LtD selbst gebaut wird (soviel ich weiss) ist die qualität nicht sehr überragend. ich kenne zwar die qualität des ibanez tremolos nicht aber ich schätze mal dass sie ähnlich schlecht/gut sind da die gitarren in der selben preisklasse liegen. die sache mit dem weichen material kann ich leider bestätigen. ich persönlich habe bei meinen eigenen 3 LtD gitarren alle licensed floyds gegen bessere ausgetauscht. stimmstabil... nun ja das kommt _auch_ auf die qualität der federn an. also ich kann für die floyds sagen die ich ausgebaut habe dass sie nicht sehr stimmstabil waren (also einmal dive bomb.. trem-arm los lassen und du findest dich nen halb oder viertel ton tiefer wieder)
    wie gesagt bei meinen 3 LtDs (KH-502 MG-750 V-350) hab ich sie alle ausgetauscht und bin jetzt sehr zufrieden. bei der KH und der V hab ich Gotoh Floyd rose tremolos eingebaut. die sind zwar auch 'licensed' (weil eben nicht original; ich glaub fender oder schaller bauen die originalen 'floyd rose') aber mindestens genauso gut wie die originale. also ich muss sagen im vergleich zu den billigen licensed floyds die in den LtDs zuvor eingebaut waren fühlen sich die Gotohs wie panzer an: schwer, massiv, intonationsstabil. im vergleich dazu hat man das gefühl als wären die licensed tremolos irgendwie aus weißblechdosen gebaut.
    naja aber man kann ja schließlich nicht erwarten dass in einer gitarre bis 300€ (auf die MH-50 bezogen) ein tremolo für 200€ verbaut wird. bei low end gitarren wird hald nunmal irgendwo an der qualität gespart. ich will nicht den teufel an die wand malen.. das tremolo erfüllt seinen zweck aber wenn du mal eine gitarre mit einem qualitativ hochwertigem tremolo ausprobierst(falls du das sowieso schon nicht getan hast) wirst du merken was ich meine.
     
Die Seite wird geladen...

mapping