ESP LTD h-250

von Yvo93, 28.04.08.

  1. Yvo93

    Yvo93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 28.04.08   #1
    Hi Leute,
    ich bin auf der Suche nach ner neuen Klampfe (am besten von ESP) und hab mal wider ne neue gefunden und zwar die H-250.
    Die Pluspunkte:
    +Design
    +24XJ Bünde
    +ESP (sprich zu 95% gute Verarbeitung)

    Minuspunkte:
    -Kein Tremolo

    So jetz würd ich gerne wissen ob die Sichtlilch plus und minuspunkte noch durch Leute die die Gitarre haben oder Gespielt haben ergänzt werden Können^^

    Noch ne Frage:
    Is die mit der MH-250 vergleichbar ? (das wären viele Minuspunkte)
    Wenn nicht is die Qualitativ gut , ja nein?

    Mfg DYves

    PS: Hoffe ihr wisst mir zu helfen THX :D

    http://cgi.ebay.de/ESP-Horizon-Ltd-...ameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting
     
  2. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 28.04.08   #2
    Ein großer Minuspunkt ist natürlich das Agathis holz welches wirklich zum Mumpfen und Matschen neigt. Anonsten kann ich explizit keine Erfahrungen berichten, sorry
     
  3. Yvo93

    Yvo93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 28.04.08   #3
    Thx schonma wegem dem Holz...
    Mir war Agathis bisher noch nicht bekannt,
    und ist das wirklich so ''schlecht'' ?
    WEnn ja warum verwendet ESP dann so ein schlechtes Holz, kostengründe????

    MFg DYves
     
  4. Yvo93

    Yvo93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 28.04.08   #4
  5. MetalFan

    MetalFan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 29.04.08   #5
    Hi,

    zum Thema Holz Agathis wird auch bei um einiges teurern Gitarren verwendet.
    So muffig und matschig ist es gar nicht. Du solltest einfach mal anspielen gehen.
    Ich würde die 400er Serie vorziehn die sind besser verarbeitet und du wirst warscheinlich länger damit Spaß haben.

    MfG Maxi
     
  6. Serrin

    Serrin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 29.04.08   #6
    Ja also ich denk jetzt schon, daß die H-250 mit der MH-250 vergleichbar ist. Die Speccs sind ja identisch!?! Nur warum soll das jetzt schlecht sein? Versteh ich net...
    Wenn du in der Preisklasse ein Trem haben möchtest, dann empfehle ich dir, die Gitarre vorher auszuprobieren. In der Preisklasse bekommt man kein original FR. Ein lizensiertes muß jetzt keineswegs schlecht sein, aber auch nicht unbedingt perfekt. Also mein Tip: Gitarre anspielen, wilde Tremakrobatik vollführen und ausprobieren, ob es deinen Anforderungen genügt. Meiner Meinung nach ist "kein Trem" in dieser Preisklasse eher ein dicker Pluspunkt als ein Minuspunkt. Aber gut, wenn du eins willst isses natürlich kein Argument. Außerdem hab ich mit den LTD licenced FR's keine Erfahrungen, vielleicht sind die ja spitze...
     
  7. Yvo93

    Yvo93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 29.04.08   #7
    jo thx für die Antworten... Ja hab mich wie gesagt ma umgeguckt und die h-500 gesehen die gefällt mir von der Farbe her zwar nicht ganz so aber von der Elekrtonik schon....

    mfg DYves
     
  8. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 29.04.08   #8
    Hmm kannst mal Beispiele der Gitarren nennen? ich hab ganz ehrlich noch keine im 600€+ bereich gesehen. Agathis ist eben in recht weiches Holz und verschluckt somit schwingungen und höhen. Meinem subjektiven Empfinden nach ist es eben kein besonders geeignetes Tonholz
     
  9. MetalFan

    MetalFan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 29.04.08   #9
    @ VisionaryBeast
    ich hab's vll. ein wenig übertrieben ausgedrückt ich meinte jetz keine Gitarren im 600€+ Bereich.
    Sicher ist es nich das ultimative Klangholz aber so schlecht wie oft behauptet wird ist es doch nicht.

    MfG Maxi
     
Die Seite wird geladen...

mapping