Tremolo bewegt sich beim Bending

von Chriss123, 01.07.08.

  1. Chriss123

    Chriss123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    15.06.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #1
    Hallo liebe Gitarrenfreunde,

    ich hab da n kleines Problem =/

    undzwar hab ich eine Fender - Eric Johnson - Stratocaster und hab mir
    im Gitarrenladen mein Tremolo freischwebend machn lassen.
    (Wollt das im Gitarrenladen machen lassen, damit das auch richtig gemacht wird usw.)

    Folgendes: Wenn ich z.b. die G-Saite um nen ganzton Bende... seh ich unterhalb wie sich mein Tremolo bewegt! Das hatt zur folge das meine 2-Ton bendings nichtmehr sauber klingen =(

    Hatt jemand einen Rat was ich tun kann? Noch eine Feder einspannen? Im moment sind 3 eingebaut!

    Grüße

    Chris
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 01.07.08   #2
  3. Chriss123

    Chriss123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    15.06.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #3
    hmm das wär ne möglichkeit.... bringt es auch was wenn ich ne zusätzliche feder reinhänge?
     
  4. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 01.07.08   #4
    Eigentlich nicht. Du musst die Federn und die Saitenspannung ja ins gleichgewicht bringen. Ein Bending erhöht die Saitenspannung der gebendeten Saite, und das Tremolo bewegt sich.
     
  5. Stoner88

    Stoner88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    24.07.11
    Beiträge:
    447
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
    Erstellt: 01.07.08   #5
    Mehr oder auch härtere Federn machendas Tremolo schon träger, allerdings nicht nur den Bendings sondern natürlich auch deinen Hebelbewegungen gegenüber. Wenn du mit der Leitgängigkeit des Tremolos zufrieden bist solltest du es so lassen, ansonst kannst du die Leichtgängigkeit gegen die Bendings eintauschen. Schwergängigkeit kannst du aber auch mit einem etwas lägeren Hebel ausgleichen (keine Ahnung obs sowas speziell gibt, aber es gibt ja immer Schwankungen von Hersteller zu Hersteller usw.). Dann musst du natürlich noch den Schwebepunkt der Brücke neu einstellen (die 2 Schrauben an der Klammer hinten rausdrehen)
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.07.08   #6
    Das ist absolut normal so und nicht zu ändern, ausser Du blockierst das Tremolo komplett. Nur wenn es aufliegend eingestellt ist mit etwas extra Spannung, kann es bei Bendings stehen bleiben.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping