Tremolo-Hebel bei der Strat entweder zu fest oder zu locker, was kann man tun ?

von Bluesmaker, 20.09.06.

  1. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 20.09.06   #1
    Kennt Ihr das ? Entweder sitzt der Tremhebel (korrekt müßte es ja eigentlich Vibratohebel heißen ... man möge mir verzeihen) zu fest ... oder zu locker ....

    Zu fest, d.h. das Gewinde hört quasi schon vorher auf, bevor ich meine bevorzugte Position erreicht habe.

    Zu locker, d.h. er hängt schlaff runter (gemeint ist der Tremolohebel natürlich ;) ...

    Das nervt mich seit Jahren. Ich hatte mal eine gebrauchte Strat. Der Vorbesitzer hatte in das Gewindeloch eine kleine gerade passende Druckfeder drin. Da konnte ich optimal den Tremhebel so positionieren wie bzw. wo ich ihn haben wollte und er ließ sich mit dem Finger auch noch leicht wegdrehen.

    Leider hatte ich diese Strat verkauft, samt dieser Feder. Ich dachte es wäre kein Problem so ein Teil zu besorgen. Pustekuchen ! Ich habe viele Federn für meine späteren neuen Fat-Strat probiert. Die wenigen die vom Durchmeser her passten hatten nicht die richtige "Federkonstante" d.h. in der Regel waren sie zu weich.

    Wie sind Eure Erfahrungen bzw. kann mir jemand einen Tip geben ?
     
  2. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 20.09.06   #2
    Also du hast 2 Möglichkeiten:

    Billig:
    Nimm einen Werbekugelschreiber, nimm die Feder raus und pass die Länge an-->funktioniert wunderbar :D

    Teurer als Billig/Umsonst:

    Kauf diese hier (Achtung, es sind 12 Stück, kannst also einige fallen lassen:D)
     
  3. franky_707

    franky_707 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    192
    Erstellt: 21.09.06   #3
    hm, das ist aber nicht bei allen tremolo hebeln so der fall.
    manche haben das gewinde ja direkt am hebel, andere noch so ne mutter drumherum, so das sich der tromolo hebel frei drehen lässt, wenn die mutter fest ist. (je nachdem wie fest die mutter geschraubt wird, ändert sich die leichtgänigkeit des tremolo hebels)

    ist zumindest bei meiner gitarre mit floyd rose so. bei der anderen mit dem vintage tremolo ist so wie du beschrieben hast.
     
  4. Bluesmaker

    Bluesmaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 21.09.06   #4
    Ja, danke, genauso eine Feder war in meiner alten Strat die ich verkauft habe drin. Wollte sowieso noch einige Sachen bestellen, dann sind 12 ffedern fällig ... Bewertung folgt :)

    Mist, ich klicke ständig auf das Bewertungssymbol und nix tut sich .... ???
     
Die Seite wird geladen...

mapping