Triamp Nachrüstung 2tes Mastervolume?

von karstenmitk, 24.07.06.

  1. karstenmitk

    karstenmitk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.06   #1
    Hi Leute,

    will mir einen Triamp MKII zulegen. Eigentlich hat der Amp wirklich alles was man braucht und neben den Kanälen ist auch noch der FX Loop Midi-steuerbar.
    Was fehlt ist ein 2ter Mastervolume!
    Hat jemand Erfahrungen mit dem Umbau des Triamp in diese Richtung? Als Varianten wären wntweder wirklich ein 2ter Mastervolume Poti oder einfach nur ein zuschaltbarer 4db Boost oder sowas denkbar, eben auch per Midi...
    Wenn nichts nachrüstbar ist, kann ich mir auch vorstellen einen Booster in den seriellen FX Loop zu schalten, der nach der Vorstufe das Signal entsprechend verstärkt. Dafür müsste dieser nur ebenfalls fernsteuerbar sein, um nicht im Loop nochmal loopen zu müssen (Nobels oder so), wenn der parallel Mode gewählt ist. Hat das jemand gemacht?
    Oder gibt es hier Triamp Benutzer die andere Tricks kennen, um den Sololevel etwas anzuheben?

    Bin gespannt auf eure Beiträge, werde jedenfalls posten wie ich es dann letztlich gelöst habe.

    Grüße,
    Karsten
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.07.06   #2
    Ein 2tes Mastervolume ist grundsätzlich keine Schwierigkeit.
    Schwierig wirds wenn das MIDI-fiziert sein soll, denn dann muss man warscheinlich die komplette MIDI-Matrix im Amp tauschen und dann wirds kostenmäßig ziemlich unattraktiv.
    Anders siehts natürlich aus wenn das über nen externen Fussschalter geschaltet werden soll, dann kommt da n simples Relais rein und fertig, das iss kaum aufwand.


    Zu der Booster Sache.:

    Es gibt so genannte Looper/Router die splitten das Signal und haben dann intern mehrere Effektwege die man per MIDI einzeln an und ausschalten kann, das wäre dann die einzige alternative für dich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping