trommelnde Frauen - eine Minderheit?

von Haensi, 27.03.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 27.03.08   #1
    Hi liebe Schlagwerkerinnen und Schlagwerker,

    bin gerade mal im Gitarrenforum fremdgegangen. Da läuft eine Diskussion, warum es fast keine bekannten Gitarristinnen gibt. Das Ganze leider nicht frei von Vorurteilen und Sexismus , leider.

    Bei der trommelnden Zunft dürfte es wohl noch übler aussehen. Mit Erschrecken muss ich feststellen, dass mir nichtmal 5 bekannte Drummerinnen so aus dem Stegreif einfallen. Das ist doch peinlich, oder? Und hier im Forum ist auch nur die Kathrin alias DrummerinMR. Eine Schande. Wo sind die Mädels?

    Woran liegt das eure Meinung, dass es kaum weibliche Trommler gibt? :confused:
     
  2. vansie

    vansie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    307
    Erstellt: 27.03.08   #2
    Mhh, das ist in der tat eine gute frage und um ehrlich zu sein auch ich weiß keine antwort :(

    Ich denke man könnte mit so sachen kommen wie: "Trommeln is zu rau für frauen" und solchen sachen aber irgendwie wäre das nur schubladen-denken und das würde irgendwie den kern der frage nich treffen...

    vielleicht kann uns drummerinMR ja mal verraten wie ihre "art:-)D)"-genossen denn so ticken :p
     
  3. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 27.03.08   #3
    In meiner Band ist die Quote 3:1, also 3 Jungs und 1 Mädel. Nun rate mal, wo das Mädel sitzt ... genau, am Schlagzeug. :)

    Ansonsten kenne ich aber auch nicht viele Bands mit Frauenpower an den Sticks. Ist ja auch irgendwie verschwenderisch, so viel Schönheit ganz am Ende der Bühne hinter Trommeln zu verstecken... ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
  5. vansie

    vansie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    307
    Erstellt: 27.03.08   #5
    Haensi, ich glaub mb hat dich lieb!
    Sonst schließt er solche threads doch immer wenn schon andere zum selben thema da waren... hrhr glückspilz :p
     
  6. Haensi

    Haensi Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 27.03.08   #6
    Sorry, da war ich wohl zu faul zum suchen.

    Ist halt nur so aktuell gewesen, weil eine kontrovers geführte Diskussion im Gitarrenforum "von wegen Frauen" zur Zeit läuft.

    Kann von mir aus auch geschlossen werden, muss aber nicht:D
     
  7. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 27.03.08   #7
    hey haensi,

    ich komm mal mit einer (zunächst wohl etwas abwegigen) gegenfrage um die ecke:
    können schwarze besser tanzen als weiße?!

    viele kommen sicherlich auf den gleichen nenner, nämlich: "ja, ihnen liegt das tanzen im blut!"

    ok, ein sehr weit verbreitetes vorurteil - jedoch frag ich mich dann: wieviele farbige haben bis jetzt die weltmeisterschaften im standarttanz gewonnen?! - genau, kein einziger! alle titel wurden von "weißen" heim geholt.
    richtet man sein augenmerk jetzt jedoch auf eine andere kultur, erkennt man schnell, dass wesentlich mehr farbige tänzer in bereichen jazzdance, hiphop, streetdance u.ä. vorkommen - weil sie besser sind?! wohl kaum! nur, weil sie mit der musik aufwachsen! es ist eher "ihre kultur" und somit gibt es im großen und ganzen eine wesentlich größere fläche an farbigen tänzern, die im bereich breakdance bekannt werden können als weiße! folglich ist die "dunkle auslese" wesentlich größer als die "helle", da die chance, dass extrem talentierte tänzer aus ihr hervor gehen einfach größer ist.

    verbindet man dies nun erstmal ganz grob auf mann und frau ist eines klar:
    es gibt klare kulturelle unterschiede! es ist in europa (und in vielen teilen der welt auch) so, dass der mann ursprünglich das geld nach hause holt und die frau die familie versorgt - das sage ich komplett wertungsfrei und beziehe mich auf vergangene (!!!) zeiten!
    dadurch hatte der mann wesentlich mehr freiheiten als die frau. der mann konnte ingenier, eisenbahnfachverkäufer, toilettentieftaucher oder eben professioneller musiker sein. die frau hingegen nur hausfrau.

    leider ist diese marotte auch noch heute in unserer weitgehend emanzipierten gesellschaft spürbar!

    somit komme ich zu dem schluss, dass es nicht daran liegt, dass männer besser schlagzeug spielen oder frauen nicht wild genug zum schlagzeug spielen sind - es liegt lediglich an der kultur die jetzt erst langsam zu verschwimmen beginnt!
     
  8. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.244
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 27.03.08   #8
    Meines Erachtens liegt es daran, daß der grösste Teil der Menschheit (um mal ganz weit auszuholen) denkt, Schlagzeugspielen hat zwangsläufig was mit Kraft zu tun.

    Und widerum fast genausoviele denken, daß Frauen schwächer sind als Männer.

    Die Schlussfolgerung daraus: Frauen sind zu schwach zum Schlagzeugspielen.

    Dann gibt es auch recht viele Frauen, denen das einfach zu laut ist.
     
  9. McGilberts

    McGilberts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    124
    Erstellt: 27.03.08   #9
    ich glaube die frage oder dieses "problem" könnte biologischer natur sein.

    Ich meine mal gelesen zu haben das bei Frauen/Mädchden die gehirnhälften besser miteinander kommunizieren und sie es so einfacher haben etwas anspruchsvolles zu spielen ( das heißt nicht das schlagzeug spielen leicht ist ) wegen möglicherweise besserer koordination o.ä.

    Das klärt allerdings nicht warum es mehr Bekannte Drummer als Drummerinnen gibt. Ich schätze einer der auslöser ist schlicht und ergreifend Rassismus.
     
  10. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.244
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 27.03.08   #10
    Rassismus:confused:

    Wusste garnicht, daß Frauen einer anderen Rasse angehören als wir Männer;)

    (Würde aber einiges erklären)
     
  11. McGilberts

    McGilberts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    124
    Erstellt: 27.03.08   #11
    Gehören Schwarze einer rasse an ? oder ausländer das sind auch nur menschen und trozdem spricht man zu beispiel von einem rassistischn übergriff wenn einer zb einen schwarzen überfällt..
     
  12. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 27.03.08   #12
    Das Schlagzeug hat auch einen gewaltigen Nachteil: Es ist laut.

    Und man kann wohl auch nicht in jedem Haushalt trommeln, ohne das sich die Nachbarn beschweren.
    Nicht jeder hat nun mal einen Proberaum ;)
    Von daher greifen vielleicht auch viele Mädels eher zu leiseren Instrumenten, die auch Mietwohnungstauglich sind.

    Ein anderer Minuspunkt des Schlagzeuges wäre die Grösse.
    Es hat wohl auch nicht jede Frau eine Riesenwohnung, wo Sie dutzende von Trommeln abstellen kann.
    Während eine Gitarre klein u. handlich ist, und auch in jeder Ecke verstaut werden kann.
    Dicker fetter Pluspunkt für die Gitarre.

    Von daher hat das Schlagzeug als Instrument schon mal zwei dicke, fette Minuspunkte: Es ist zuuuu laut, es ist zuuu groß und ein zusätzlicher Staubfänger :D


    Jetzt muß man aber noch die Frauen abziehen, die gänzlich unmusikalisch sind, denen ein Schlagzeug zu teuer ist, und die einfach kein Interesse am musizieren haben.
     
  13. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.915
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 28.03.08   #13
    was ist dann mit den männlichen Drummer die das (in Unmengen) trotzdem machen und nur laute beschissene phantasielose Klopper sind - ist das jetzt besser??:confused:
     
  14. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 28.03.08   #14
    najaaa ... fünf trommlerinnen kriegt man locker zusammen...

    carola grey

    carolina bigge (ex j. b. kerner show)

    rachel rep (farin urlaub)

    evelyn glennie, cindy blackman, hilary jones, sheila e. ,


    oops, waren schon sieben ...
     
  15. drugstar

    drugstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    27.05.08
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Bessenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.08   #15
    Ich denke, dass es einfach mehr musikinteressierte Männer geben, und es daher auch mehr Drummer als Drummerinen gibt.

    Was Spell oben geschrieben hat, die Grösse, denke ich ist nicht unbedingt ein großes Problem. Es gibt nämlich genug Drummer, mit 3 Becken und 2 Toms (Bassdrum, Snare usw. ist klar noch dazu) die gut spielen. Deswegen denk ich das man nicht unbedingt ein großes Set haben muss um gut zu sein, obwohl mir 3 Becken und 2 Toms auch nicht langen würden. Aber ich denke die Größe ist nicht das Problem warum es nicht viele Frauen gibt die Drums spielen. Lautstärke vielleicht schon ehr..
     
  16. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 28.03.08   #16
    ... hier ist noch eine, die viel TamTam macht ...meld...
     
  17. WINTRIS

    WINTRIS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    10.03.15
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Partenstein
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    2.646
    Erstellt: 28.03.08   #17
    Hmm ich glaube es liegt, wie schmuggla bereits geschrieben hat an kultureller Prägung..
    Man merkt eben dass die Emanzipation doch recht langsam ins Musikbuissnes überschwappt.
    Aber ich muss sagen dass ich viele Frauen kenne, die überaus großes Interresse am Instrument "Schlagzeug" besitzen und auch schon die ein oder andere Lehrstunde bei mir genommen haben ;) . Ich denke mal Krach macht Mann und Frau zuweilen gerne daran dürfte es also nicht liegen :D Und das Problem wegen der Größe eines Sets haben auch Männer aber da gibt es glücklicherweise ja auch Alternativen ;) .

    Man muss auch den Faktor dazurechnen dass es meißtens männliche "Musiker" sind die durch das Erlernen eines Instrumentes der weiblichen Bevölkerungsschar imponieren wollen. (Wovon ich natürlich nichts halte xD )
    Frauen zeigen oder besser bernötigen diese (Balz)Methoden dann nicht denke ich.

    Also das mal so auf die Frage "Warum gibt es so wenig Frauen hinter dem Instrument XY"
     
  18. Haensi

    Haensi Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 28.03.08   #18
    Das schon. Die wären mir auch eingefallen. Und vielleicht noch Debbi Peterson von den Bangles.
    Wie sieht es da aber mit dem Bekanntheitsgrad aus?
    Cindy Blackman, Evelyn Glennie und Sheila E. vielleicht gerade noch. Aber dann geht schon los. Rachel Rep kennen wohl wenige. Sie wissen halt grad, dass bei Farin ein Frau an der Schiessbude sitzt.

    Das ist schon irgendwie traurig, dass diesse Frauen kaum bekannt sind.

    Einen Lars Ulrich kennt fast jeder Depp und es gibt sicher ein dutzend Frauen die genauso gut oder sogar besser spielen.
     
  19. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 28.03.08   #19
    ... habe terry lyne carrington und caroline (?) corr vergessen ...

    meine theorie zu haensi´s frage:

    zu der zeit als das drumset sich entwickelt hat, wurde von einer frau erwartet, dass sie sich ganz der familie widmet und der mann hatte fürs einkommen zu sorgen (also "auf die jagd gehen" :D ) ... und irgendwie sitzt diese erwartungshaltung wohl noch sehr fest in vielen köpfen drin :(

    die wiener philharmoniker haben lange zeit überhaupt (!!!) keine frauen in ihren reihen zugelassen ... ist also kein reines drumset- oder rock´n roll - problem
     
  20. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.915
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 28.03.08   #20
    wollen wir noch Marilyn Mazur dranhängen, die zwar Set spielen kann, aber als Percussionistin besser bekannt ist - immerhin hat sie schon Frank Zappa, Miles Davis, und einige andere in diesem Kaliber bedient...
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping