Trompete Julius Keilwerth Toneking sowie Jupiter, Finke und Konst. Riedl

  • Ersteller chilliwilli
  • Erstellt am
C
chilliwilli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
09.05.21
Beiträge
7
Kekse
0
Habe alle vor langer Zeit einige Blassinstrumente geerbt, würde gerne mehr über jede einzelne erfahren und eine Werteischätzung.

Was ich bis jetzt rausgefunden habe:
Code:
Flügelhorn:

Kleines Flügelhorn
Konst. Riedl
Nürnberg
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • CIMG1730.JPG
    CIMG1730.JPG
    87 KB · Aufrufe: 66
  • CIMG1715.JPG
    CIMG1715.JPG
    141,1 KB · Aufrufe: 28
  • CIMG1716.JPG
    CIMG1716.JPG
    123,9 KB · Aufrufe: 31
  • CIMG1717.JPG
    CIMG1717.JPG
    124 KB · Aufrufe: 27
  • CIMG1720.JPG
    CIMG1720.JPG
    174,4 KB · Aufrufe: 30
  • CIMG1721.JPG
    CIMG1721.JPG
    202,9 KB · Aufrufe: 30
  • CIMG1722.JPG
    CIMG1722.JPG
    142,7 KB · Aufrufe: 26
  • CIMG1724.JPG
    CIMG1724.JPG
    107,7 KB · Aufrufe: 25
  • CIMG1725.JPG
    CIMG1725.JPG
    94,4 KB · Aufrufe: 28
  • CIMG1726.JPG
    CIMG1726.JPG
    102,2 KB · Aufrufe: 27
  • CIMG1728.JPG
    CIMG1728.JPG
    118,9 KB · Aufrufe: 31
  • CIMG1715.JPG
    CIMG1715.JPG
    141,1 KB · Aufrufe: 24
  • CIMG1716.JPG
    CIMG1716.JPG
    123,9 KB · Aufrufe: 29
  • CIMG1717.JPG
    CIMG1717.JPG
    124 KB · Aufrufe: 26
  • CIMG1718.JPG
    CIMG1718.JPG
    169,1 KB · Aufrufe: 28
  • CIMG1720.JPG
    CIMG1720.JPG
    174,4 KB · Aufrufe: 30
  • CIMG1721.JPG
    CIMG1721.JPG
    202,9 KB · Aufrufe: 27
  • CIMG1722.JPG
    CIMG1722.JPG
    142,7 KB · Aufrufe: 27
  • CIMG1723.JPG
    CIMG1723.JPG
    126 KB · Aufrufe: 27
  • CIMG1724.JPG
    CIMG1724.JPG
    107,7 KB · Aufrufe: 29
  • CIMG1725.JPG
    CIMG1725.JPG
    94,4 KB · Aufrufe: 30
  • CIMG1726.JPG
    CIMG1726.JPG
    102,2 KB · Aufrufe: 30
  • CIMG1727.JPG
    CIMG1727.JPG
    100,5 KB · Aufrufe: 27
  • CIMG1728.JPG
    CIMG1728.JPG
    118,9 KB · Aufrufe: 29
  • CIMG1729.JPG
    CIMG1729.JPG
    141,4 KB · Aufrufe: 27
Zuletzt bearbeitet:
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
C
chilliwilli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
09.05.21
Beiträge
7
Kekse
0
Habe alle vor langer Zeit geerbt, würde gerne mehr über jede einzelne erfahren und eine Werteischätzung.

Was ich bis jetzt rausgefunden habe: Jupiter Posaune






CIMG1699.JPG
CIMG1700.JPG
CIMG1690.JPG
CIMG1692.JPG

Beitrag automatisch zusammengefügt:

Code:
Vorderseite:

Angefertigt von Helmut Finke
Herford i/W


Rückseite:

Mod . Prof . Ehmann 101
 

Anhänge

  • CIMG1686.JPG
    CIMG1686.JPG
    105,1 KB · Aufrufe: 31
  • CIMG1687.JPG
    CIMG1687.JPG
    100,7 KB · Aufrufe: 30
  • CIMG1688.JPG
    CIMG1688.JPG
    103 KB · Aufrufe: 34
  • CIMG1690.JPG
    CIMG1690.JPG
    95,5 KB · Aufrufe: 32
  • CIMG1691.JPG
    CIMG1691.JPG
    111,4 KB · Aufrufe: 29
  • CIMG1692.JPG
    CIMG1692.JPG
    106,9 KB · Aufrufe: 31
  • CIMG1693.JPG
    CIMG1693.JPG
    103,2 KB · Aufrufe: 28
  • CIMG1694.JPG
    CIMG1694.JPG
    131,7 KB · Aufrufe: 29
  • CIMG1695.JPG
    CIMG1695.JPG
    87,3 KB · Aufrufe: 31
  • CIMG1696.JPG
    CIMG1696.JPG
    103,3 KB · Aufrufe: 26
  • CIMG1697.JPG
    CIMG1697.JPG
    99,5 KB · Aufrufe: 27
  • CIMG1698.JPG
    CIMG1698.JPG
    100 KB · Aufrufe: 28
  • CIMG1699.JPG
    CIMG1699.JPG
    94,5 KB · Aufrufe: 25
  • CIMG1700.JPG
    CIMG1700.JPG
    95,3 KB · Aufrufe: 25
  • CIMG1701.JPG
    CIMG1701.JPG
    145,5 KB · Aufrufe: 27
  • CIMG1758.JPG
    CIMG1758.JPG
    89,4 KB · Aufrufe: 25
  • CIMG1759.JPG
    CIMG1759.JPG
    85,9 KB · Aufrufe: 25
  • CIMG1760.JPG
    CIMG1760.JPG
    86,5 KB · Aufrufe: 25
  • CIMG1761.JPG
    CIMG1761.JPG
    108 KB · Aufrufe: 23
  • CIMG1762.JPG
    CIMG1762.JPG
    122,3 KB · Aufrufe: 24
  • CIMG1763.JPG
    CIMG1763.JPG
    117,9 KB · Aufrufe: 26
  • CIMG1764.JPG
    CIMG1764.JPG
    114,5 KB · Aufrufe: 24
  • CIMG1765.JPG
    CIMG1765.JPG
    122,7 KB · Aufrufe: 29
  • CIMG1766.JPG
    CIMG1766.JPG
    122,7 KB · Aufrufe: 30
  • CIMG1767.JPG
    CIMG1767.JPG
    116,2 KB · Aufrufe: 34
  • CIMG1768.JPG
    CIMG1768.JPG
    139,7 KB · Aufrufe: 27
  • CIMG1769.JPG
    CIMG1769.JPG
    91,8 KB · Aufrufe: 26
  • CIMG1770.JPG
    CIMG1770.JPG
    94,1 KB · Aufrufe: 27
  • CIMG1771.JPG
    CIMG1771.JPG
    101,7 KB · Aufrufe: 27
  • CIMG1772.JPG
    CIMG1772.JPG
    105,8 KB · Aufrufe: 26
  • CIMG1773.JPG
    CIMG1773.JPG
    105,3 KB · Aufrufe: 25
  • CIMG1774.JPG
    CIMG1774.JPG
    176,7 KB · Aufrufe: 24
  • CIMG1775.JPG
    CIMG1775.JPG
    97,1 KB · Aufrufe: 27
  • CIMG1776.JPG
    CIMG1776.JPG
    102 KB · Aufrufe: 25
  • CIMG1777.JPG
    CIMG1777.JPG
    141,9 KB · Aufrufe: 25
  • CIMG1778.JPG
    CIMG1778.JPG
    122,8 KB · Aufrufe: 23
  • CIMG1779.JPG
    CIMG1779.JPG
    152,4 KB · Aufrufe: 25
  • CIMG1780.JPG
    CIMG1780.JPG
    142,8 KB · Aufrufe: 23
  • CIMG1781.JPG
    CIMG1781.JPG
    104,4 KB · Aufrufe: 26
  • CIMG1782.JPG
    CIMG1782.JPG
    118 KB · Aufrufe: 28
  • CIMG1783.JPG
    CIMG1783.JPG
    150,8 KB · Aufrufe: 27
  • CIMG1784.JPG
    CIMG1784.JPG
    104,5 KB · Aufrufe: 25
  • Finke.txt
    101 Bytes · Aufrufe: 35
Zuletzt bearbeitet:
C
chilliwilli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
09.05.21
Beiträge
7
Kekse
0
Habe alle vor langer Zeit einige Blassinstrumente geerbt, würde gerne mehr über jede einzelne erfahren und eine Werteischätzung.

Was ich bis jetzt rausgefunden habe:
 

Anhänge

  • CIMG1731.JPG
    CIMG1731.JPG
    95,5 KB · Aufrufe: 41
  • CIMG1732.JPG
    CIMG1732.JPG
    84,9 KB · Aufrufe: 30
  • CIMG1733.JPG
    CIMG1733.JPG
    120,4 KB · Aufrufe: 31
  • CIMG1734.JPG
    CIMG1734.JPG
    90,8 KB · Aufrufe: 31
  • CIMG1735.JPG
    CIMG1735.JPG
    80,6 KB · Aufrufe: 31
  • CIMG1736.JPG
    CIMG1736.JPG
    80,9 KB · Aufrufe: 34
  • CIMG1737.JPG
    CIMG1737.JPG
    110,4 KB · Aufrufe: 35
  • CIMG1738.JPG
    CIMG1738.JPG
    114,3 KB · Aufrufe: 34
  • CIMG1739.JPG
    CIMG1739.JPG
    112 KB · Aufrufe: 35
  • CIMG1740.JPG
    CIMG1740.JPG
    117,3 KB · Aufrufe: 34
  • CIMG1741.JPG
    CIMG1741.JPG
    170,5 KB · Aufrufe: 33
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.670
Kekse
76.157
Das Etikett aus Dortmund ist uninteressant, lesbare Gravuren wären das schon eher.

Das Instrument sieht arg verzogen aus, als hätte sich jemand "beinahe" darauf gesetzt. Es müsste gerichtet und bei dieser Gelegenheit ultraschallgereinigt werden.

Derzeit sehe ich ein versilbertes Instrumente mit flächigen Abreibungen und möglicherweise Korrosionsspuren. das kann ich so nicht sicher bestimmen.
Falls es feste Ventile und Züge gibt, die bitte nicht selbst lösen, das macht alles nur schlimmer bis zum Totalschaden.

Nach dem professionellen Richten und der Reinigung sollte die Werkstatt bitte vollsynthetisches Öl verwenden, künftige Benutzer natürlich auch.
So, wie die Bilder aussehen, ging es der Trompete nicht gerade gut, da habe ich schon vom Anblick einen Verdacht auf Petroleum, Schimmel und Plaque.

Wirtschaftlichen Wert hat sie so gar nicht und nach Behandlung wie beschrieben vielleicht bis 200 Euro, wenn sonst kein ernster Schaden besteht. Es war ein Schülerinstrument und ist alt, heutige Schülerinstrumente sind oft deutlich besser in Ansprache und Intonation.
Bei so alten Instrumenten ist die Streuung allerdings groß, weil Trompeten sehr fertigungssensibel sind und vor 50-60 Jahren viel Handarbeit darin steckte. Das konnte sich dann je nach Ergebnis als Fluch oder Segen erweisen.

Gruß Claus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.670
Kekse
76.157
Das erste Instrument ist eigentlich keine Posaune, sondern eine günstig angebotene Zugtrompete von Jupiter in Bb. Ich habe so ein Ding in den 90ern mal als Reiseandenken in London gekauft.
Das Instrument wird mit einem Trompetenmundstück gespielt und klingt auch in der Lage einer Trompete. Die Qualität ist wenig beeindruckend, was vor allem wenig geschmeidig laufenden Zug liegt.

Das zweite Instrument scheint eine barocke Altposaune von Finke sein, die hätte dann einen Wert.
https://finkehorns.de/startseite/produkte/historische-posaunen/

Gruß Claus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.670
Kekse
76.157
Ich sehe das etliche kleine Blechschäden, das lässt mich vermuten, dass die Drehventile dann auch keinen Service gesehen haben.
Ein Flügelhorn dieser Bauart wäre hete ungewöhnlich, ich kann es mir noch am ehesten in der Volksmusik vorstellen oder im Prosaunenchor.
Im Musikverein ist das Repertoire längst sehr vielseitig und dafür bevorzugt man Instrumente in französischer Bauart, zum Vergleich zeige ich nachfolgend meines.

Kanstul F.Besson Breveté.jpg

Gruß Claus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
C
chilliwilli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
09.05.21
Beiträge
7
Kekse
0
Danke für die Zahlreichen Information in meinen Threads. Was könnte Ich im Verkauf ca. erzielen ..Ihrer Meinung nach im Konvolut oder Einzeln. ? Schonen Sonntag noch
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.670
Kekse
76.157
Die folgenden Preisangaben sind unter großem Vorbehalt, weil die Bilder einige Fragen offen lassen und man Instrumente für Schätzungen am besten inspizieren und anspielen sollte. Außerdem wären die Finke und das Riedl eine andere Liga als die Keilwerth und die Jupiter.

Zu Angebotspreisen kann man sich auf Plattformen wie z.B. ebay-kleinanzeigen.de oder fachbezogen auf vioworld.de informieren.

Jupiter Zugtrompeten / Sopranposaunen werden derzeit offensichtlich für rund 150-280 Euro angeboten, aber was bezahlt wird weiß man so natürlich noch nicht.
Beim konkreten Instrument zeigen die Bilder eine Korrosion, die auf Fehlbehandlung hindeutet, deren Folgen sind ohne weitere Untersuchung aber nicht einschätzbar.
Ob sie dennoch einen Erlös bringt kann ich nicht sagen, für rund 120 bis 240 Euro gibt es Neuinstrumente dieser Bauart, von Jupiter wird das Modell nicht mehr angeboten.

Die Keilwerth oben ist ohne weitere Angaben und Werkstattbesuch praktisch nichts wert. Es fehlen Aussagen zur Dichtheit und Gängigkeit der Züge und Ventile sowie zum inneren Zustand des Mundrohrs und Schallstückbogens nebst Hinweisen auf Korrosion.
Das sind alles Basisdaten beim Kauf von gebrauchten Blechblasinstrumenten, noch vor den ebenfalls wesentlichen Kriterien Ansprache und Intonation.

Wenn das Drehventilflügelhorn eine echte Werkstattarbeit von Konstantin Riedl Nürnberg ist, müsste man den Produktionszeitraum noch bestimmen, denn der Namensgeber starb bereits 1888. Derzeit läuft dazu eine Auktion bei ebay mit optisch intaktem Instrument.
Welchen Wert das Flügelhorn hat, hängt wieder vom inneren Zustand ab. Bei gebrauchsfähigem Zustand wäre der Wert m.E. bei spielfähigem und optisch besserem Zustand für mich nicht über 400 Euro. Ich habe in den letzten Jahren selbst eine rund hundert Jahre alte Ed. Kruspe Drehventiltrompete verkauft, die aus dem Erbe des bis heute bekannten Musiker und Trompetenlehrer Richard Stegmann stammte.
Derart alte Instrumente werden kaum gespielt, weil moderne Instrumente deutlich leistungsfähiger sind. Relativ gute Preise von einigen hundert Euro erzielen daher nur optisch intakte Exemplare, die aber noch in funktionsfähigem Zustand sind.

Was die Finke betrifft, das ist vermutlich eine Werkstattarbeit und ein Spezialinstrument. Damit hat es grundsätzlich einigen Wert, nur ist der wegen geringer Nachfrage schwer zu bestimmen. Konkret fehlen wie bei den anderen stücken auch die Detaildaten zum Instrument und die Bestimmung wäre nur aus Erfahrung eine Sache der eine solche Posaune prüfenden Musiker mit starkem Bezug zur Barockmusik, m.E. sind nicht gerade viele.
Für heutige Musik und Musiker mit Bedarf an einer Altposaune / Posaune in Es (z.B. Kinder) ist sie nicht gebaut.

Gruß Claus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
tmbdan
tmbdan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
20.06.07
Beiträge
268
Kekse
865
Ort
Markneukirchen
Guten Abend!
Ich ergänze mal ein wenig.
Das Instrument von Konstantin Riedl ist ein Kuhlo-Horn. Entwickelt von Johannes Kuhlo, dem "Urvater" der Posaunenchöre. Deshalb auch eher dort verwendet. In der normalen Blasmusikszene hat es wenig bis keine Verwendung. Je nach Zustand und Alter gehe ich bei der Preisvorstellung von Claus mit. Wenn jedoch die Ventile und Züge fest sind, dann sinkt der mögliche Preis jedoch auch mal schnell ins zweistellige.
Die Trompete von Keilwerth ist leider in einem bemitleidenswerten Zustand. Ich bin im Instrumentenbau tätig und kann sagen, dass da viel Arbeit reingesteckt werden muss. Es ist eine Trompete mit C und Bb Stimmung. Das Rädchen am Stimmzug ist ein von Keilwerth gerne bis in die 70er verbauter Feinstimmer. Im aktuellen Zustand ist die Trompete jedoch nur 50-100 Euro wert.
Das Instrument von Finke ist eine Sopran-Barockposaune. Finke ist ein bekannter Hersteller für diese Instrumente in Vlotho bei Herford. Die Gravur lässt jedoch darauf schlie0en, dass das Instrument schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Das "angefertigt" steht häufig bei Werkstattinstrumenten dran, wenn der Meister es nicht selber in der Hand hatte ;). Leider ist auch hier der Zustand nicht sehr schön. Durch die schlechten Bilder kann ich den Lack und eventuelle Schäden darunter nicht einschätzen. So kann ich auch keinen genauen Preis dafür angeben ohne es in der Hand gehabt zu haben.
LG
Dan
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
C
chilliwilli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
09.05.21
Beiträge
7
Kekse
0
Danke für den weiteren Input @tmbdan. Ich habe alle 4, vorgestern bei Ebay zur Auktion eingestellt.
Dürfte Ich die Auktionen hier verlinken ? Sonst werde Ich euch den Erlös, nach Auktionsende einfach nur noch mitteilen... wenn von Interesse.

Besten Dank für eure Hilfe :)
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.670
Kekse
76.157
Die Auktionen werden auf Anhieb gefunden und können mit einem Click beobachtet werden, das hat mich keine Minute gekostet.

Ob die Finke bei dieser Beschreibung auf Ebay, statt z.B. Vioworld, einen Erlös bringt, ist schwer zu sagen, auch abgesehen von der lt. Kollegen falschen Bezeichnung "Altposaune". Eine (wirksame) Haftungsbeschränkung lese ich auch nicht...

Sind die Jupiter und die Finke in Schallstücklänge plus Zuglänge denn annähernd gleich lang?
Vielleicht genügt es schon, die Teile einmal nebeneinander zu halten. Die Länge der Mensur wird sich vermutlich nicht so einfach ausmessen. Bei meinem Versuch für eine Einschätzung komme ich auf 51 cm plus 89 cm, also durch meinen Messfehler etwas zu lang für ein Sopraninstrument "in B".

Gruß Claus
 
C
chilliwilli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
09.05.21
Beiträge
7
Kekse
0
Sind die Jupiter und die Finke in Schallstücklänge plus Zuglänge denn annähernd gleich lang?
Nein, die Finke ist wesentlich länger. Die Jupiter wirkt im Vergleich wie eine Kinder- oder Jugendlichen Posaune
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.670
Kekse
76.157
Die Jupiter ist definitiv Sopran - wie Du siehst, habe ich sie selbst unter meinem Blechspielzeug.
Wenn die Finke wesentlich länger ist, dann sollte sie - wie zuerst vermutet - doch eine barocke "Alt-Posaune" sein. Allerdings ist eine Mensur ohne Maßstab wirklich schwer zu schätzen.

Schade, dass Du keine Naturtonreihe spielen kannst, dann wäre die Bestimmung klarer. :)

Gruß Claus
 
C
chilliwilli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
09.05.21
Beiträge
7
Kekse
0
Ob die Finke bei dieser Beschreibung auf Ebay, statt z.B. Vioworld, einen Erlös bringt, ist schwer zu sagen, auch abgesehen von der lt. Kollegen falschen Bezeichnung "Altposaune". Eine (wirksame) Haftungsbeschränkung lese ich auch nicht...
Was würdest Du ändern vorzugsweise per PN. grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.670
Kekse
76.157
Ebay ist für private Anbieter nicht mehr so interessant, ich war dort vor 20 Jahren selbst sehr aktiv, verkaufe aber seit über 10 Jahren nichts mehr.

Für Blasinstrumente gibt es fachbezogene Plattformen wie das oben erwähnte Vioworld, ansonsten ggf. ebay-kleinanzeigen.
Zu einem wirksamen Ausschluss der Gewährleistungspflichen bei privaten Verkäufen informieren diverse Internetseiten.

Gerade Ebay wurde über die letzten Jahre für private Verkäufer ohne kaufmännische Erfahrung bzw. juristische Kenntnisse immer wieder zum teuren "Spaß" nach Abmahnungen, kaum berechtigte Käuferansprüche gegen den Verkäufer bis hin zu Betrügereien.

Natürlich sollte man darauf achten, sich bei seriösen Quellen zu informieren und konkrete Aussagen durch Vergleich mit anderen Qualitätsseiten zu prüfen.
Zum Einstieg kann ich mir vorstellen:
https://www.mdr.de/ratgeber/recht/verkaufen-internet-haftung-formulierung-100.html
https://www.juraforum.de/ratgeber/z...gewaehrleistung-bei-privatverkaeufen-moeglich

Gruß Claus
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben