Tuba für Anfängerin?

von tubaliesl, 21.01.04.

  1. tubaliesl

    tubaliesl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    30.03.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.04   #1
    Hallo!
    Ich möchte gerne Tuba lernen (ich weiss, das ist recht exotisch, aber der Klang gefällt mir einfach). Seit einem Monat bin ich fleißig am Üben. Bislang habe ich keine eigene Tuba und überlege mir, ob ich mir eine kaufen sollte und wenn ja welche. Kann mir jemand einen Tipp geben, welche Modelle (Hersteller) für Anfänger geeignet sind. Nachdem solche Instrumente ja eine Menge kosten sollte es eine sein, die auch für Fortgeschrittene geeignet ist.
    Vielen Dank!!!
    Liesl mit der Tuba D
     
  2. Knandi

    Knandi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #2
    Hallo Liesl,

    als erstes freut es mich immer, wenn jemand Tuba lernen will :)

    Dann solltest Du uns bitte noch mitteilen, ob du F, B oder (wenn auch in unseren Gefilden eher exotischer) Es oder C Tuba spielst, welches Instrument Du jetzt spielst und wieviel Du bereit wärst dafür auszugeben.

    Desweiteren will ich Dir den Tip geben, daß Du mal bei http://musiktreff.info/ im Forum vorbeischaust, da dort noch mehr "Tiefblech-Spezialisten" unterwegs sind.

    Gruß
    Andi
     
  3. tubaliesl

    tubaliesl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    30.03.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #3
    Hallo Andi,

    ich spiele zur Zeit eine B Tuba und möchte auch dabei bleiben. Das Modell ist eine Compact Tuba von Weril.
    Vom Preis her würde ich bis 5000 Euro gehen.
    Mal eine Frage ist es günstiger, eine neue mittelmäßige Tuba zu kaufen oder lieber eine teure gebrauchte (natürlich ohne größere Dellen und Kratzer). Wie ist der Wertverlust bei einer gebrauchten Tuba?

    servus

    die Liesl
     
  4. Knandi

    Knandi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #4
    Hallo Liesl,

    erstmal: für 5000€ sollte sich was vernünftiges finden lassen.

    Die letzten Jahre wurden auch die "günstigeren" Tuben in der Qualität immer besser. Auf jeden Fall muß man die Tuba unbedingt probieren beor man sie kauft, da selbst die gleichen Tuben aufgrund der Toleranzen beim Bau sich unterschiedlich spielen.

    Auf jeden Fall sollte das Instrument 4 Ventile haben.

    Für knapp 6000€ bekommst du eine Melton 195 "Fafner", was ein sehr gutes Instrument und bestimmt eine Tuba fürs Leben ist. Die würde ich auch nicht mehr zu den mittelmäßigen Tuben zählen, sondern doch zu den guten. Ist halt dann eine Orchestertuba, die sich nur bedingt zum marschieren eignet, da sie doch schon sehr groß ist, aber einen schönen, großen Ton hat.

    Alternativ gibts von Melton auch das Modell 25, das etwas handlicher ist, für ca. 5000€ in Goldmessing, wobei wir dann beim Wertverlust wären.
    Eine Goldmessing-Tuba hat keinen allzu grossen Wertverlust, da das Material mit der Zeit nicht so stark angegriffen wird.

    Wenn du eine gute, gebrauchte Tuba bekommen kannst, brauchst du dir über den Wertverlust keine Sorgen zu machen.
    In dem Preisrahmen, welchen Du vorgegeben hast, gehe ich auch davon aus, daß der Vorbesitzer doch einigermaßen sorgsam mit seinem Instrument umgegangen ist.
    Ich würde mich erstmal nach einem gebrauchten Instrument umsehen, da man für das Geld wirklich ein Top-Instrument bekommen kann.

    Auf jeden Fall solltest du die Instrument alle vorher probieren und da du erst einen Monat spielst auch einen guten Tubisten zum testen mitnehmen.
    Da man ja nicht jede Woche eine Tuba kauft, sollte man sich schon Zeit lassen.

    Gruss
    Andi
     
  5. Knandi

    Knandi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #5
    Naja, habe meinen Artikel nochmal durchgelesen und bin jetzt doch mal der Meinung, daß die Fafner keine Anfängertuba ist.

    Bitte geh doch mal ins musiktreff Forum und poste da nochmal, da bin ich dann nicht allein, der dir ein paar Hilfen geben kann.

    Gruß
    Andi
     
  6. tubaliesl

    tubaliesl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    30.03.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #6
    Servus Andi,

    schon mal vielen Dank für deine ausführlichen Tipps. Bei den Melton Tuben bin ich im Internet auch schon fündig geworden. Wahrscheinlich werd ich nach Frankfurt auf die Musikmesse fahren und dann die Modelle selber ausprobieren (aber nur wenn man mich nicht hören kann-das wär evtl. peinlich) oder von einem guten Tubisten testen lassen.

    Schöne Grüße

    Liesl wink
     
Die Seite wird geladen...

mapping