Tubescreamer (oder andere Tretmine) im Rack standardmäßig anschalten

von guitardoc, 08.02.07.

  1. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 08.02.07   #1
    Ich wollte meinen Tubescreamer mit ins Rack legen um nicht noch mal raus aus dem Rack zu müssen mit dem Signal. Zuschalten tue ich es per Looper und gesteuert wird es dann per midi-Floorboard je nach Bedarf und Setup.

    Nun zu dem eigentlichen Problem: der Tubescreamer ist immer erstmal ausgeschaltet wenn man Strom anlegt. Einschalten lässt er sich nur per Fußtaster. Da ich ihn aber ständig eingeschaltet benötige (er wird ja per Looper zugemischt) müsste ich dann am Anfang immer erstmal ums Rack rumtanzen um auf den blöden Taster zu drücken damit die Tretmine angeht. Und vergessen darf ich das auch nicht beim Aufbauen vor dem Gig - ziemlich umständlich. Nun dachte ich ich überlöte einfach den Kontakt und schon ist sie immer an - aber Fehlanzeige. Es ist kein on/off Schalter drin sondern ein Taster der ein Signal an die Steuerung schickt und die schaltet wechselseitig an oder aus.

    Nun kann ich mir gut vorstellen dass das mit anderen Tretminen auch so ist, daher wisst ihr vielleicht die Lösung wie man das Rumgefummel im Rack verhindert und die Tretminen standardmäßig einschaltet? Oder verkriecht ihr euch vor dem Gig immer erstmal ins Rack um zu sehen ob alle Lämpchen glühen? ;-)
     
  2. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 08.02.07   #2
    Wird hier schön erklärt wie man das macht: BF-2 Flanger Umbau - Nur wie?
    Den Transistor der im Anhang mit 1 gekennzeichnet ist schmeißt du raus, den 2er überbrückste einfach.
     

    Anhänge:

  3. guitardoc

    guitardoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 08.02.07   #3
    Ahh, super. Damit sollte es funktionieren! Danke! Aber wie erkenne ich die beiden Transistoren auf der Leiterplatte?
     
  4. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 08.02.07   #4
    Kannst du mal n Bild von der Platine machen? Von vorne und von hinten wenns geht (Óber und Unterseite)
     
  5. guitardoc

    guitardoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 11.02.07   #5
    Da sind die Fotos - ich hoffe man kann darauf etwas erkennen, ansonsten mache ich einfach nochmal welche.
     

    Anhänge:

  6. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 11.02.07   #6
    Normalerweiße müsste 1 Raus und zwei gebrückt werden. Zwar ohne Gewähr, aber normalerweiße müsste das so sein.
     

    Anhänge:

  7. guitardoc

    guitardoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 11.02.07   #7
    Also die 1 rauslöten sollte nicht das Problem sein. Aber wie brücke ich die 2? Der Transistor hat 3 Anschlüsse... Müssen die dann alle 3 verbunden werden?
     
  8. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 13.02.07   #8
    Ne es muss dann 1 mit 2 verbunden werden.
     

    Anhänge:

  9. guitardoc

    guitardoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 13.02.07   #9
    *grins* Also ich will mich ja nicht zu doof anstellen, aber was ist bei den drei Anschlüssen die 1 und was die 2?
     
  10. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 13.02.07   #10
    Links 1 Mitte 2 Rechts 3
     
  11. guitardoc

    guitardoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 13.02.07   #11
    Oopps, sorry, ich hatte ja das Bild gar nicht beachtet! Ja, dann weiß ich was zu machen ist. Werde mal den Lötkolben anwerfen... ;-)
     
  12. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 15.02.07   #12
    Und funktioniert es?
     
  13. guitardoc

    guitardoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 16.02.07   #13
    Habs noch nicht geschafft, hatte nämlich noch die Idee evtl. einen Miniswitch einzubauen mit dem man zwischen dem "herkömmlichen" Betrieb und dem Dauerbetrieb umschalten kann. Hatte aber noch keine vernünftige Idee wie man das verkabeln müsste. Aber vielleicht hast du da einen Vorschlag?
     
  14. guitardoc

    guitardoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 08.03.07   #14
    Ich muss diesen Thread noch mal aufmachen, denn ich habe jetzt eine andere Variante realisiert, die vielleicht jemand anders, der ein ähnliches Problem hat, interessieren könnte:
    Ich habe eine weitere Buchse eingebaut als parallelen Schalter zu dem Taster. Die steuere ich mit meinem Midiswitcher (Nobels MS 8) an und damit kann man das Teil bequem an und ausschalten. Man braucht also nicht mal einen separaten Loop wenn man das nicht will... Und der Treter ist auch noch als normaler Treter verwendbar wenn man das Rack gerade mal nicht dabei hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping