tune-o-matic -> Welche Richtung?

von schmunda, 06.07.05.

  1. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 06.07.05   #1
    In Welcher Richtung wird eine Tune-O-Matic-Bridge eigentlich eingesetzt?

    mit den Schräubchen zum Hals hin
    [​IMG]

    oder mit den Schräubchen zum Stop-tail-piece
    [​IMG]

    Bringt das irgendwelche Vorteile/Nachteile?
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 06.07.05   #2
    Du meinst die Reiter ??
    Die sind für die Intonation gut....
     
  3. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 06.07.05   #3
    Die Reiter der TOM haben ja eine senkrechte und eine schräge Kante. Ich setzte die TOM immer so ein, dass die schrägen Kanten zum Tailpiece bzw. zu den Saitenhülsen zeigen und die senkrechten Kanten zu den Pickups. Warum? Mir ist mal aufgefallen, dass die Anzeige von Stimmgeräten so viel stabiler ist (jedenfalls bei meinen Gitarren), seit dem mach' ich das immer so :)
    Aber man sieht in der Realität ja alle Kombinationen, sogar gemischte Ausrichtungen der Reiter.
     
  4. schmunda

    schmunda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 08.07.05   #4
    Ist bei mir auch so. Es zeigen aber nicht alle gerade Kanten in dieselbe Richtung einige gucken zum Pickup, andere zum Stoptail.
     
Die Seite wird geladen...

mapping