tussrod

von jonnybegood, 06.11.07.

  1. jonnybegood

    jonnybegood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.07
    Zuletzt hier:
    12.11.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #1
    Kann man ein bisschen am tussrod drehen um die seiten etwas an den Gitarrenhals zu holen oder sollte man das lieber einem Fachmann machen lassen? Beim Gitarrenkauf hat der Verkäufer nochmal relativ heftig an der Schraube gedreht. Und in welcher Drehrichtung passiert was?
     
  2. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 07.11.07   #2
    Na, dann würde ich den Verkäufer doch nochmal aufsuchen und ihn fragen wieso er da rumgeschraubt hat und ob er dir sie Saiten mit dem Trussrod näher an das Griffbrett bringen kann.

    Wer sich damit nicht auskennt, sollte da vorsichtig ans Werk gehen, nach fest kommt da nämlich recht schnell auch ab.
    Grundsätzlich: Im Uhrzeigersinn: Hals wird gerade (Saiten kommen zum Griffbrett).
    Nach dem Anziehen aber lieber mal einen Tag warten und dann erst erneut versuchen, manche Hälse sind nicht so die Blitzmerker.

    Gruß
    Armin
     
  3. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 07.11.07   #3
    Hi,

    das Trussrod sollte nicht das Mittel der Wahl sein, um die Saitenlage einzustellen. Du solltest damit in erster Linie die Halskrümmung korrekt einstellen.
    Ob sie stimmt, kannst du feststellen, indem du die Saiten im 1. und 12. Bund herunterdrückst, und die Abstände zwischen dem 6. Bundstäbchen und der Saitenunterseite misst. Siehe hier.

    Die Saitenlage sollte zunächst durch die Steghöhe angepasst werden. Erst wenn sich dadurch kein zufriedenstellendes Ergebnis herstellen lässt, würde ich mit dem Trussrod dezent "gegensteuern".
     
  4. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 08.11.07   #4
    In der vorletzten (glaube ich) Akustik-Gitarre war hierüber eine sehr guter Artikel von Christian Stoll.

    Rancid hat natürlich recht, die Saitenlage wird mit dem Steg eingestellt.
    Die Halskrümmung sorgt dafür, dass in jeder Lage ein ausreichend großer und auch geringer Abstand der Saiten zum Griffbrett vorliegt.

    Ich bin sehr misstrauisch, was den verkäufer angeht, das sollte mal ein Fachmann überprüfen.

    Gruß
    Armin
     
Die Seite wird geladen...

mapping